HTC stellt das Desire 310 vor

1 Minute
HTC Desire 310
Bildquelle: HTC
Bereits Ende Januar war, anscheinend durch ein internes Malheur, auf der Internetseite von HTC ein neues Smartphone mit dem Namen Desire 310 aufgetaucht und auch direkt wieder verschwunden. Heute hat HTC das neue Einsteiger-Smartphone offiziell vorgestellt.

Die Daten, die während der zwischenzeitlichen Veröffentlichung herausgefischt worden waren, stimmen mit den nun offiziell bestätigten technischen Daten überein. So besitzt das neue Desire-Modell ein 4,5 Zoll großes Display, das mit 854 x 480 Pixeln auflöst und wird von einem 1,3 GHz starken Quad-Core-Prozessor von Mediatek angetrieben. Der interne Speicher von 4 GB kann per Micro-SD-Karte erweitert werden. Auf der Rückseite befindet sich eine 5-Megapixel-Kamera, die allerdings ohne Blitz und Autofokus auskommen muss. Android 4.2.2 Jelly Bean mit der HTC-Benutzeroberfläche Sense 5.1 und der bekannte HTC Blinkfeed gehören ebenfalls zur Ausstattung des Desire 310.

HTC Desire 310: Pressebilder

Das HTC Desire 310 im Überblick

  • Display: 4,5 Zoll, 854 x 480 Pixel
  • Prozessor: Quad-Core, 1,3 GHz, MediaTek MT6582M
  • Speicher: 1 GB RAM / 4 GB intern, erweiterbar (32 GB)
  • Kamera: 5 MP / VGA
  • LTE: nein
  • Akku: 2.000 mAh
  • OS: Android 4.2
  • Größe und Gewicht: 131,44 x 68,03 x 11,25 mm / 140 g

Das neue HTC Desire 310 wird ab Mitte April bei Mobilfunkanbietern und ausgewählten Einzelhändlern in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu einem Preis von 159 Euro erhältlich sein.

Bildquellen:

  • HTC Desire 310: HTC
3 0
Die HTC Vive Pro Eye

CES 2019: HTC stellt die Zukunft der Vive vor

Virtuelle Realität (VR) spielt auch auf der Consumer Electronics Show 2019 (CES) in Las Vegas eine Rolle. HTC stellte auf der Messe seine Neuerungen rund um das Headset HTC Vive vor. Dazu zählen mit der HTC Vive Pro Eye und der HTC Vive Cosmos zwei neue VR-Brillen. Aber auch neue Software gab es zu bestaunen. So arbeitet HTC Vive an einer neuen UI für seine Modelle und entwickelt zusammen mit Mozilla Firefox und Amazon einen VR-Browser.
Vorheriger ArtikelApples Lightning Connector weist immer noch Mängel auf
Nächster ArtikelJolla mit Sailfish OS im Hands-On-Video
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

HTC Desire 310

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS