IPCom-Patent: Milliardenklage gegen Apple abgewiesen

1 Minute
Apple muss keine 1,57 Milliarden Euro an den deutschen Patentverwerter IPCom zahlen. Das Unternehmen forderte diese Summe für die Nutzung eines Patentes, das Rettungskräften oder der Polizei bei Netzüberlastung einen Zugang zum Mobilfunknetz sichert. Die Forderung wurde vom Landgericht Mannheim nun abgewiesen, berichtet "Die Zeit" in iherer Online-Ausgabe.

Das fragliche Patent geht ursprünglich auf Bosch zurück. Auch eine Klage gegen den Smartphone-Hersteller HTC, bei der es um Patent ging wies das Gericht zurück.

Quelle: Die Zeit

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS