HTC soll auf dem MWC seine erste Smartwatch zeigen

1 Minute
Samsung hat seine Galaxy Gear, das Startup Pebble vertreibt sie ebenfalls und von Apple wird auch immer wieder eine Smartwatch erwartet. Auf dem kommende Woche stattfindenden Mobile World Congress in Barcelona wird auch HTC seine erste Smartwatch vorstellen. Dies berichtet die Nachrichtenagentur Bloomberg, die diesbezüglich Insiderinformationen besitzen will.

Die HTC-Smartwatch basiert auf dem Smartwatch-Modell Toq des Chip-Herstellers Qualcomm. Laut der Quelle ist bei HTC das gleiche Display mit Mirasol-Technik eingebaut, das Gerät verbindet sich über Bluetooth und ein Musikplayer steht auch zur Verfügung.

Der Vorteil bei einem Mirasol-Display ist, dass er nur beim wechseln des Anzeigebildes Strom verbraucht, einhergehend ist demnach eine vergleichsweise lange Akkulaufzeit. Dafür hängt die Lesbarkeit der HTC-Smartwatch von äußeren Umständen ab. Im Dunkeln wird die Verwendung erschwert, bei starkem Lichteinfall ist sie verbessert.

Smartwatches: Ein Überblick

Auch eine zweite Smartwatch soll sich laut Insider auf der MWC-Palette von HTC befinden. Dessen Software soll auf dem Dienst Google Now basieren, einige Apps unterstützen und ein AMOLED-Display haben. Eine mögliche dritte Smartwatch von HTC könnte sogar mit einem Touchscreen kommen. Diese beiden Smartwatches befinden sich jedoch noch in der Entwicklungsphase. Ob und wann sie in die finale Produktionsphase gehen, soll auch intern noch nicht geklärt sein.

Quelle: Bloomberg via ZDnet

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS