HTC-Smartwatch soll Ende des Jahres erscheinen

1 Minute
Gegenüber der Nachrichtenagentur Bloomberg hat HTC eindeutig signalisiert, schon bald in den "Wearable"-Markt einzusteigen. Die HTC-Vorstandsvorsitzende Cher Wang berichtet in einem Bloomberg-Interview, dass das taiwanische Unternehmen plant, zum Weihnachtsgeschäft hin ein Wearable, bei dem es sich vermutlich um eine Smartwatch handelt, auf den Markt zu bringen.

Der CEO von HTC, Peter Chou, wies in dem selben Interview aber auch darauf hin, dass die Kategorie für HTC „schwierig“ sei. Laut Cher Wang arbeitet HTC bereits seit vielen Jahren an Smartwatches und anderen Wearables. Jedoch müsse man „erst die Probleme bei der Akkulaufzeit und Display-Lesbarkeit lösen“ bis ein HTC-Wearable auf den Markt gebracht wird. Dies seien an den Bedürfnissen der Kunden orientierte Herausforderungen.

Die Mitkonkurrenten Samsung und Sony sind mit ihren Smartwatches schon seit einigen Monaten im Wearables-Markt aktiv. Auch Apple wird wohl noch in diesem Jahr eine sogenannte iWatch auf den Markt bringen. Der Finanzvorstand Chang Chialin berichtete außerdem, dass das Unternehmen „positiv und optimistisch in das Jahr 2014 startet“. Zudem plant HTC sein Marketing in diesem Jahr zu erneuern, da dies trotz einer hochkarätigen Kampagne mit Robert Downey Jr., kein starker Bereich im Jahr 2013 gewesen sei.

Quelle: Bloomberg via The Verge

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS