Samsung verschiebt erneut sein erstes Tizen-Smartphone

1 Minute
Es sieht ganz danach aus, als würde der chinesische Hersteller ZTE das Rennen um das erste Tizen-Smartphone gegen den koreanischen Konkurrenten Samsung gewinnen. "Es stimmt, dass der Markstart verschoben wurde", zitiert der Blog Tizen Experts einen Samsung-Mitarbeiter.

„Wir hatten eigentlich geplant, ein Modell in der ersten Jahreshälfte in verschiedenen Ländern zu veröffentlichen“, so die Quelle aus Samsungs Media Solution Center. Daraus wird nun wohl nichts, was ZTE zum Tizen-Vorreiter machen könnte. Im offiziellen Tizen-Blog war kürzlich der Hinweis auf eine „ZTE Geek Demo“ beim MWC in Barcelona entdeckt worden.

Das auf Linux basierende Open-Source-Betriebssystem Tizen könnte also bald seinen Wartestatus verlassen, während der eigentliche Initiator Samsung – der die Plattform gemeinsam mit Intel ins Leben gerufen hatte – ein ums andere Mal den Start des ersten Tizen-Smartphones verschiebt. Gründe für die erneute Verzögerung wurden nicht genannt.

Quelle: Tizen Experts via Übergizmo

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS