Suchanfragen: Handy schlägt Smartphone um Längen

1 Minute
Was den Sprachgebrauch angeht scheint das Smartphone immer noch nicht ganz in der Gesellschaft angekommen zu sein. Das Kunstwort "Handy", mit dem seit jeher Mobiltelefone in Deutschland bezeichnet werden, wird bei Google jedenfalls immer noch weit häufiger gesucht, als der etwas sperrigere Begriff Smartphone.

Dabei werden längst mehr Smartphones als klassische Handys verkauft. Es zeigt sich: Das Smartphone ist auch nur ein Mobiltelefon mit Zusatzfunktionen und bleibt demnach auch ein Handy.

Der Google Auswertung zufolge, wurde der Begriff Smartphone erst 2010 zu einem relevanten Suchbegriff. Seitdem stiegen die Suchanfragen mit dem Begriff Smartphone stetig an. Das gleiche gilt allerdings auch für den Suchbegriff Handy. Hieraus lässt sich schließen, dass nicht nur das stärkere Bewusstsein für den Begriff Smartphone für die höheren Suchanfragen verantwortlich ist, sondern auch ein gestiegenes Interesse an mobilen Geräten im Allgemeinen, von dem auch der Suchbegriff Handy profitiert.

Letztendlich dürfte die Bezeichnung Handy, auch wenn reine Mobiltelefone irgendwann aussterben sollten, erhalten bleiben – jedenfalls solange über Geräte kommuniziert wird, die einigermaßen in die Hand, die Jacke oder Hosentasche passen.

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS