LG G Flex: Das gebogene Smartphone in Las Vegas

2 Minuten
Passend zu seinem Slogan "With LG it's all possible" hat LG sein erstes gebogenes Smartphone, das G Flex, mit im Gepäck auf der CES. Während der Pressekonferenz hat der Hersteller bekannt gegeben, dass das krumme Smartphone noch in diesem Quartal auf dem US-Markt in den Verkauf geht. So soll das Smartphone bei den Netzbetreibern AT&T, Spring und T-Mobile verfügbar sein. Ein genaues Datum wurde jedoch nicht genannt. 

Gerüchten zufolge soll das G Flex im nächsten Monat auch hierzulande erhältlich sein. Laut einigen Medienberichten wird der Netzanbieter Vodafone das krumme Smartphone ab dem 10. Februar anbieten. Bislang war ein Start in Deutschland immer ungewiss. Bestätigt wurde dies auf der Pressekonferenz jedoch nicht. Lediglich der US-Start wurde bekannt gegeben. Außerdem sprach LG an, dass man plane das Gerät anschliessend in Teilen Asiens und in Großbritannien auf den Markt zu bringen.

Das LG G Flex ist das zweite Smartphone, das mit einem gebogenene Display auf dem Markt zu bekommen ist. Den Anfang macht Konkurrent Samsung mit dem Galaxy Round. Möglicherweise werden weitere Hersteller in Zukunft folgen, nicht umsonst hat der Spezial-Glashersteller Corning eine neue Methode entwickelt um gebogenes Gorilla-Glas herzustellen. 

LG Pressekonferenz auf der CES mit dem G Flex LG zeigt das G Flex auf der CES in Las Vegas

Technische Details im Überblick:

  • Display: 6 Zoll, gebogen (1.280 x 720 Pixel)
  • Prozessor: Snapdragon 800 von Qualcomm (2,26 GHz)
  • RAM: 2 GB
  • Interner Speicher 32 GB (erweiterbar durch Micro-SD-Karte)
  • Kameras: 13 Megapixel (Rückseite), 2,1 Megapixel (Front)
  • Akku: 3.500 mAh
  • Betriebssystem: Android 4.2.2 Jelly Bean
  • Verbindung: LTE, WLAN, NFC, Bluetooth
  • Gewicht: 177 Gramm

LG Electronics G Flex: Pressebilder

Quelle: CES / LG

3 0
Huawei Mate 20 Pro, Razer Phone 2, Google Pixel 3 XL, OnePlus 6T und Honor 8X

Smartphone-Oktober: Neue Smartphones von Samsung, Huawei, OnePlus und Co.

Der Oktober 2018 bot unheimlich viele Smartphone-Neuvorstellungen. Der Trend, dass sich die Hersteller von Messen fernhalten und lieber auf eigene Produkt-Shows setzen, zeigte sich im Oktober 2018 so deutlich wie selten. Die Intention: Vor dem Weihnachtsgeschäft wird nochmal aus allen Lagen gefeuert. Eine Übersicht.
Vorheriger ArtikelLenovo präsentiert ThinkPad 8 mit Windows 8.1
Nächster ArtikelSony stellt das Xperia Z1 Compact vor
inside handy redaktion
Die inside handy Redaktion liebt Technik und Mobilfunk. Sie besteht aus einem leidenschaftlichen Experten-Team, das es sich zum Ziel gesetzt hat, auch komplexe Themen verständlich zu verpacken. Ob du dich im Smart-Home-Labyrinth oder im Tarif-Dschungel verirrt hast oder im tiefen Smartphone-Ozean zu ertrinken drohst – die Redaktion kennt sich mit allen Facetten des digitalen Lebens aus und bietet Lesern wie dir Orientierung und Unterstützung. Deshalb bringt sie deine Technik auf den Punkt. Jeden Tag.

Handy-Highlights

LG G Flex

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS