Snapchat kündigt Update nach Hacker-Angriff an

1 Minute
Nach dem anonymen Hacker-Angriff auf Snapchat, reagiert der Dienst jetzt mit einem Update. In einem Blogbeitrag kündigen die Snapchat-Macher an in Kürze ein Update für die Betriebssysteme iOS und Adroid bereitzustellen. Zuvor hatten unbekannte die App gehackt und rund 4,6 Millionen Nutzerdaten ins Netz gestellt. Der Grund: Man wolllte auf eine bereits bekannte Sicherheitslücke der App aufmerksam machen. 

Die Schwachstelle von Snapchat ist die sogenannte Option „Find Friends“. Diese soll aber auch nach dem Update nicht komplett verschwinden. Vielmehr will man den Nutzern die Möglichkeit geben, die Option manuell ein- oder auszuschalten. Ob die Sicherheitslücke anschließend geschlossen ist, bleibt fraglich.  

In Zukunft, gibt Snapchat an, will man schneller auf Sicherheitsprobleme reagieren, damit solch ein Hackerangriff nicht noch einmal passiert. Über die E-Mail-Adresse „security@snapchat.com“, kann man die App-Entwickler zukünftig, bei bestehenden Sicherheitsmängeln, warnen. Angeblich sei dieser Weg der einfachste, so dass man gleich auf ein Problem reagieren könne. Auf eine Entschuldigung warten die Snapchat-Nutzer jedoch vergeblich.

Quelle: Snapchat

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS