Laser-Aufsatz fürs Smartphone erstellt 3D-Messungen durch Fotos

1 Minute
Bald kann jeder mit seinem Smartphone die Welt vermessen. Der Hersteller "ike GPS" hat jetzt einen Aufsatz für das Smartphone entwickelt, mit dem man über Fotos Gebäude oder Landschaften vermessen kann. "Spike" nennt sich der 560 US-Dollar teure Aufsatz, der sowohl mit iOS-, als auch Android-Smartphones kompatibel ist. Das Gerät arbeitet mit einem Laser zur automatischen Entfernungsmessung.

Der Aufsatz kann auf der Rückseite des Smartphones angebracht werden. Via Bluetooth wird „Spike“ mit dem jeweiligen Gerät verbunden. Mit der dazugehörigen App wird einfach ein Foto gemacht, anschließend kann der Benutzer per Fingerzeig Richtung, Entfernung oder die Maße eines bestimmten Objektes berechnen lassen. Es können sowohl Flächen als auch Volumina berechnet werden.

Die Entfernung zu einem jeweiligen Objekt darf maximal 200 Meter betragen. Nach einer Berechnung besteht die Möglichkeit, ein Modell in 3D auszugeben und die Ergebnisse zu teilen. „Spike“ ist mit einem zusätzlichen Akku ausgestattet, der bis zu zwei Wochen halten soll. Die Hardware arbeitet neben einem Laser mit GPS und einem Kompass zur Positions- und Lagebestimmung.

Quelle: ikeGPS via Gizmodo

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein

VERWANDTE NEWS