Aus nach 32 Jahren Samsung: Geschäftsführer Kwon tritt zurück

vom 13.10.2017, 06:45
Samsung Logo MWC Stand

Der Korruptionsskandal beim Elektronikkonzern Samsung hat personelle Konsequenzen: Kwon Oh Hyun, der als einer von drei Geschäftsführern agiert, hat seinen Rücktritt angekündigt. Das bestätigte Samsung in der Nacht zu Freitag. Zu einer möglichen Wiederwahl im März 2018 werde er nicht antreten.

Er habe eine emotionale Nachricht an alle Mitarbeiter geschrieben, teilte Samsung mit. Der Rücktritt sei ihm extrem schwer gefallen, doch er sei zum jetzigen Zeitpunkt, da sich Samsung in einer "beispiellosen Krise" befinde, richtig und er glaube, seine Entscheidung sei im besten Interesse des Konzerns. "Ich glaube, ich kann diesen Schritt nicht länger aufschieben", so Kwon. Samsung brauche nun eine neue, jüngere Führung mit neuem Geist, während er sich auf einen neuen Lebensabschnitt abseits der sich wandelnden IT-Industrie vorbereite, schrieb der 65-Jährige.

Samsung verliert Kwon nach 32 Jahren

Kwon arbeitet seit 32 Jahren bei Samsung, startete also im Jahr 1985 bei dem Unternehmen. Aktuell ist er unter anderem Chef der Display-Sparte von Samsung. Er sei unglaublich stolz darauf, was man gemeinsam erreicht habe, schrieb Kwon in seiner Abschiedsnachricht. Es sei gelungen, "zusammen eines der wertvollsten Unternehmen der Welt" aufzubauen. "Wir sind einen langen Weg gegangen, um einen Konzern zu entwickeln, der die Art und Weise verändert hat, wie Menschen leben, arbeiten und miteinander kommunizieren."

Im August wurde Lee Jae Yong, Erbe des Samsung-Imperiums, wegen Bestechung, Unterschlagung von Gesellschaftsvermögen und Meineids zu einer Haftstrafe von fünf Jahren verurteilt. Er legte allerdings Berufung gegen das Urteil ein.

Hier geht's zum aktuell beliebtesten Samsung-Handy ›


Quelle: Samsung | Bildquelle kleines Bild: Samsung | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: Samsung, Mobilfunk-News, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen