Das inside handy Quartett: Spielregeln, Hinweise und Hintergründe

3 Minuten
Das inside handy QuartettBildquelle: inside handy
Auf dem Schulhof war das Auto-Quartett über Generationen hinweg der Pausen-Klassiker schlechthin. Doch warum Quartett mit Autos, Schiffen oder Flugzeugen spielen, wenn es auch mit Smartphones geht? Das inside handy Quartett macht es möglich. Welches Smartphone hat mehr Arbeitsspeicher, die schnellere CPU oder die größere Batterie?

Welche Smartphones sind im inside handy Quartett enthalten?

Das inside handy Quartett beinhaltet eine Auswahl von 32 Smartphones, die die Redaktion getestet hat. In der 1. Auflage des Quartett sind nur Geräte berücksichtigt, die vor August 2018 erschienen und getestet wurden. Dabei hat das Team von inside handy aus allen getesteten Geräten seine Lieblinge herausgesucht – diese finden sich nun im Quartett wieder. Manche Handys sind in der Redaktion einfach nur besonders beliebt gewesen. Andere Smartphones  fielen den Kollegen aus der Technik besonders durch ihre CPU-Power auf und wiederum andere Handys waren einfach nur ausgefallen und schafften es so in das Quartett. Und so darf sich nun das Apple iPhone X mit dem LG X power2 messen – und verliert unter Umständen beim Akku.

Quartett?! – Wie spielt man das eigentlich?

Beim volkstümlich als Quartett bezeichneten Spiel handelt es sich eigentlich um die Spielvariante Supertrumpf für zwei oder mehr Spieler.

Die Spielregeln: Die Karten werden vor Beginn des Spiels gemischt und gleichmäßig zwischen den Spielern verteilt. Im Anschluss werden die Karten als Stapel auf die Hand genommen. Jeder Spieler darf nur die jeweils oberste Karte ansehen und in dieser Runde zum Spielen nutzen. Danach sucht sich der Spieler zur Linken des Gebers sich nun einen Wert aus den verschiedenen Werten aus seiner oberen Karte aus und nennt diesen. Somit spielen die Spieler im Uhrzeigersinn. Der Mitspieler mit dem höchsten Wert der Kategorie erhält die gespielten Karten aller Mitspieler und legt diese unter seinen Kartenstapel.

Bei einem Gleichstand der besten Werte werden alle oberen Karten in die Mitte gelegt. Die Spieler mit dem besten Wert spielen eine Stichrunde. Der Spieler, der den vorherigen Wert genannt hat, nennt nun einen Wert der neuen Karte, um die Karten der Stichrunde und die in der Mitte liegenden Karten zu gewinnen.

Sieger des Spiels ist der Spieler, der am Ende alle Karten auf der Hand hat.

RAM, ROM, Akku und Kamera – was ist eigentlich „besser“?

Vor dem Spiel sollten sich die Spieler einigen, welcher Wert der bessere Wert einer Kategorie. Ist also 16 Megapixel für die Frontkamera und 16 Megapixel für die Rückkamera (LG G7 ThinQ) besser oder schlechter als Handy mit einer 20 Megapixel-Hauptkamera aber nur 12 Megapixel Frontkamera (Huawei Mate 10 Pro)? Und sind größere oder kleinere Displays der Gewinner einer Runde? Das inside handy Quartett enthält Informationen zum Testergebnis bei inside handy, der Displaygröße und Pixeldichte, dem Arbeitsspeicher, CPU-Takt und Anzahl der Kerne, dem Speicherplatz, dem Akku und der Kamera.

Varianten des Quartett-Spiels (besonders geeignet für drei oder mehr Spieler)

  • Möglichkeit 1: Regeln grundsätzlich wie oben beschrieben. Allerdings ermitteln die Spieler den Sieger anders: Wer zuerst alle Karten von der Hand hat, gewinnt. Dadurch, dass hier keiner den Stich gewinnen will, wechselt der ansagende Spieler häufiger. So ist mehr Abwechslung im Spiel.
  • Möglichkeit 2: Bei gleichen Werten wechselt auch der Ansager. Damit verbessern sich die Chancen für den Mitspieler, der gerade nicht angesagt hat, erheblich

Das gesamte Team von inside handy wünscht viel Spaß beim inside handy Quartett!

Handy mit Wunsch-Feature gesucht? Der Handy-Finder hilft!

Bildquellen:

  • Das inside handy Quartett: inside handy
0 0
Xiaomi Mi Mix 3

Xiaomi Mi Mix 3: 5G und 10 GB Arbeitsspeicher angeteasert

Seit langen schwirren Gerüchte rund um das Xiaomi Mi Mix 3 im Weltweiten Datennetz herum. Demnächst wird sich dies jedoch ändern, denn bereits am 25. Oktober soll das kommende High-End-Smartphone offiziell enthüllt werden. Entsprechend werden die Leaks immer zahlreicher.
Vorheriger ArtikelNokia 2.1, 3.1 und 5.1 im Vergleich: Dreimal Mittelklasse bitte!
Nächster ArtikelFritzBox: Die besten WLAN-Router für VDSL, Kabel und LTE im Vergleich
Thorsten Neuhetzki
Thorsten liebt Technik und ist seit 2018 bei inside handy als Redakteur an Bord. Als "alter Hase" in der Branche schreibt Thorsten am liebsten über alles, was mit Breitband zu tun hat. Dabei spielt es keine Rolle, ob es um Super Vectoring, DOCSIS 3.1 oder 5G geht, schnelles Internet ist für Thorsten und seine Berichterstattung das A und O. Abseits des Newsdesks ist Thorsten mit großer Begeisterung auf seinem Tourenrad unterwegs. Vor allem Schweden hat es dem in Berlin wohnhaften Ostwestfalen, der schon seit vielen Jahren Bayern München die Treue hält, angetan.

Deine Technik. Deine Meinung.

2 KOMMENTARE

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein