Update Sky Deutschland - Pay-TV-Update "Das Boot" kehrt zurück: Sendetermine für Serien-Auftakt stehen fest

vom 19.09.2018, 12:41
Das Boot - Neu bei Sky
Bildquelle: Das Boot

Wer von ständigen Werbeunterbrechungen im deutschen Privatfernsehen genervt ist oder die Inhalte der öffentlich-rechtlichen Sender von ARD und ZDF nicht schätzt, hat die Möglichkeit, ins Pay-TV zu wechseln. Der größte deutsche Anbieter ist dabei Sky. Er aktualisiert sein Programm ständig und dabei geht schnell die Übersicht verloren. Die wichtigsten Änderungen im Bezahlfernsehen der Sendergruppe deshalb hier zusammengefasst.

Die Inhalte von Sky Deutschland werden regelmäßig aktualisiert und erweitert. Die wichtigsten Änderungen im Programm von Sky der vergangenen Wochen:

Hinweis: Wichtige Änderungen zu allgemeinen Anpassungen bei Sky - unter anderem auch zur Sky Soundbox und zur Sky Kids App - sind weiter unten zu finden

Welche neuen Serien laufen bei Sky? 

19. September: "Das Boot" startet am 23. November

Das Warten hat ein Ende: Einer der Kultfilme der 1980er Jahre überhaupt, "Das Boot", wird bei Sky als Serie fortgesetzt. Die Dramaserie wird acht Episoden über circa 60 Minuten umfassen und ab dem 23. November für alle Sky-Kunden mit Entertainment-Abo zu sehen sein. Die Serie wird immer freitags ab 20:15 Uhr in Doppelfolgen auf Sky 1 HD zu sehen sein. Wie wichtig die Serie für Sky ist zeigt unter anderem die Tatsache, wie breit gefächert die Wiederholungen im Senderkosmos aufgefächert werden: 

  • u.a. freitags ab 22:20 Uhr, samstags ab 20:20 Uhr und sonntags ab 21:45 Uhr auf Sky 1 HD
  • montags ab 20:15 Uhr auf Sky Cinema HD
  • donnerstags ab 21:15 Uhr auf Sky Atlantic HD

Die Geschichte der neuen Event-Serie Das Boot beginnt im Herbst 1942, zu einer Zeit in der die U-Boot-Kriegsführung während des Zweites Weltkrieges immer brutaler wird. Im Herbst 1942 ist die U-612 im besetzten Frankreich bereit für ihre Jungfernfahrt. Unter ihnen befindet sich auch der neue Kaleun des U-Bootes, Klaus Hoffmann (Rick Okon). Schnell hat die 40-köpfige Besatzung mit den beengten und klaustrophobischen Bedingungen unter Wasser zu kämpfen. Sie werden körperlich und mental an ihre Grenzen getrieben und schließlich beginnen zwischenmenschliche Spannungen die Loyalitäten an Bord auf eine harte Probe zu stellen. In der Zwischenzeit gerät die Welt von Simone Strasser (Vicky Krieps) in der Hafenstadt La Rochelle außer Kontrolle. Simone ist hin- und hergerissen zwischen ihrem Zugehörigkeitsgefühl gegenüber Deutschland, der Résistance und einer gefährlichen und verbotenen Liebe. Dabei lernt sie mehr über sich selbst als jemals zuvor und begibt sich in Lebensgefahr.

Anlässlich des Serienstarts von „Das Boot“ präsentiert der Partnersender Spiegel Geschichte eine Themenprogrammierung mit diversen Dokumentationen, wie die dreiteilige Dokureihe "Entscheidung im Atlantik: Der U-Boot-Krieg 1939-45", die Zweiteiler "Silent War - Der Kalte Krieg unter Wasser" und "Schlachtfeld Nordsee",; "U-Boote – lautlose Jäger".

 SerientitelStaffelStartterminSender
Animal Kingdom 3 14. September 2018 TNT Serie HD
The Outpost 1 19. September 2018 Syfy
Animals 3 vrsl. im September 2018 Sky Atlantic HD
The Deuce 2 10. September Sky Atlantic HD
The Last Ship 5 10. September TNT Serie HD
Ballers 4 20. September Sky 1 HD
Snowfall 2 20. September FOX HD
Lass es, Larry 9 2. Oktober Sky Atlantic HD

Strike Back

5 8. Oktober FOX HD

The Walking Dead

9 8. Oktober FOX HD
House of Cards 6 2. November Sky Atlantic HD
The Gifted 2 7. November FOX HD
American Horror Story: Apocalypse 8 15. November FOX HD
Das Boot 1 23. November Sky 1 HD

Diese Tabelle gibt einen Überblick zu den kommenden und kürzlich neu angelaufenen Serien-Staffeln im Pay-TV von Sky in Deutschland und Österreich. Außerdem werden neu angekündigte Serien berücksichtigt.

12. September: Die letzte Staffel von "House of Cards" startet im November

Lange mussten Fans warten, nun lüftet sich der finale Schleier: Die finale letzte Staffel von "House of Cards" wird ab dem 2. November bei Sky zu sehen sein. Insgesamt umfasst die letzte Staffel acht Folgen über 60 Minuten, teilte Sky nun mit. Ab dem 2. November stehen die alle acht Episoden über Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf zur Verfügung. Außerdem gibt es die neuen Episoden parallel dazu immer freitags ab 22:00 Uhr in Doppelfolgen auf Sky Atlantic HD zu sehen.

Frank ist diesmal nicht back. Doch Claire Underwood (Robin Wright) ist eine mehr als ebenbürtige Nachfolgerin. In der neuen Staffel bekommt sie es mit Annette (Diane Lane) und Bill Shepherd (Greg Kinnear) zu tun. Die drei verbindet eine komplizierte Vergangenheit. Doch das Geschwisterpaar Shepherd gehört zu einer und vermögenden Washingtoner Dynastie, das hinter den Kulissen politische Fäden zieht und regen Einfluss nimmt. Darüber hinaus hat Annettes Sohn Duncan (Cody Fern) große Ambitionen zur nächsten Generation der einflussreichen Politiker in Washington zu gehören.

7. September: "The Walking Dead" geht in die neunte Runde - Trailer bereitet auf die neue Staffel vor

Wenn eine Serie in die bereits neunte Staffel geschickt wird, kann man wohl davon sprechen, dass sie Kult-Charakter besitzt. Mit der Zombie-Serie "The Walking Dead" hat FOX eine solche Serie im Programm, die zweifelsohne als Kult bezeichnet werden kann - mit zuletzt bis zu 450.000 Zuschauern. Ab dem 8. Oktober sind die neuen Folgen von "The Walking Dead" immer montags bei FOX zu sehen.

In der neunten Staffel der Erfolgsserie „The Walking Dead“ bricht ein neues Kapitel an. Der große Kampf gegen Negan und die Saviors liegt hinter Rick und den anderen Mitgliedern der Gemeinschaft. Eigentlich können sie aufatmen: Der Tyrann ist besiegt, der Krieg vorbei. Dennoch bleibt die Stimmung explosiv, denn Rick hat den Anführer der Saviors trotz Protesten aus den eigenen Reihen nicht getötet. Stattdessen sperrte er Negan in eine Zelle, wo er bis ans Ende seiner Tage ausharren soll.

Die Geschichte springt zwei Jahre in die Zukunft und zeigt die Überlebenden in einer vermeintlich friedlichen Lage. Doch wie lange wird das so bleiben? Und sind der Erhalt des Friedens und der Aufbau einer intakten Zivilisation vielleicht viel schwieriger, als einen Krieg zu führen? Sicher ist, dass Ricks Entscheidung, Negan zu verschonen, Zwietracht gesät hat. Was werden Daryl (Norman Reedus), Maggie (Lauren Cohan), Michonne (Danai Gurira) und Carol (Melissa McBride) tun?

23. August: "American Horror Story: Apocalypse" im November neu bei FOX

Der Horror kehrt zurück. Ab dem 15. November präsentiert FOX die geheimnisumwobene achte Staffel der Anthologieserie "American Horror Story: Apocalypse" donnerstags um 21:00 Uhr als deutsche TV-Premiere. Die aktuelle Staffel ist ein Crossover zwischen den früheren Staffeln "Murder House" und "Coven". Viele der Hauptcharaktere der beiden Staffeln feiern bei "American Horror Story: Apocalypse" ihr Comeback.

Wie bereits in der Vergangenheit sind aktuell noch keinerlei Details zur Handlung bekannt, aber im Rahmen eines Panels des amerikanischen Verbands der TV-Kritiker wurde verkündet, dass Sarah Paulson (Ocean's 8), ein Mitglied der Stammbesetzung, die Charaktere "Billie Dean Howard", "Cordelia Foxx" und "Venable" spielen wird. Kathy Bates (Titanic) tritt als "Ms. Meade" auf, Emma Roberts (Scream Queens) kehrt als "Madison Montgomery" zurück, Adina Porter (True Blood) spielt "Dinah Stevens", Leslie Grossman (Scandal) ist "Coco Saint Pierre Vanderbilt" und Billie Lourd (Star Wars) übernimmt die Rolle des "Mallory". Auf derselben Veranstaltung wurde bestätigt, dass Oscargewinnerin Jessica Lange (Feud) in ihrer Murder House Rolle als "Constance Langdon" zurückkehrt. Cody Fern (The Assassination of Gianni Versace: American Crime Story) spielt "Michael Langdon", dessen Figur seinen ersten Auftritt bei Murder House hatte.

23. August: Die zweite Staffel des Serien-Highlights "The Gifted" kommt

Die Marvel-Serie "The Gifted" startet im November mit einer zweiten Staffel durch. Gleich 16 neue Folgen wird es dann bei FOX zu sehen geben - immer mittwochs um 21:00 Uhr als deutsche TV-Premiere. Die Serie spielt im X-Men-Universum und erzählt die Geschichte der Familie Strucker, deren Leben nach einem schwerwiegenden Zwischenfall auf den Kopf gestellt wird. Die Eltern erfahren, dass ihre beiden Kinder über außergewöhnliche Fähigkeiten verfügen: sie sind Mutanten. Von einer feindlich gesinnten Regierung zur Flucht gezwungen, sucht die Familie Hilfe bei einem Netzwerk von Mutanten im Untergrund. Fortan müssen die Kinder lernen, ihre besonderen Begabungen zu meistern und an der Seite der anderen Mutanten um ihr Überleben zu kämpfen. Zu Beginn der zweiten Staffel hat sich die Gemeinschaft der Mutanten in zwei Lager aufgespalten und neue Feinde sowie Probleme tauchen auf.

15. August: Finale Staffel von "Versailles" ab Oktober

Ab Anfang Oktober zeigt Sky die dritte und finale Staffel von "Versailles". Dabei werden die Geschichten rund um Intrigen, Machtkämpfe und Affären im legendären Palast von Ludwig XIV thematisiert. Versailles gilt als die bis dato teuerste europäische Serie und wird ab dem 3. Oktober immer mittwochs um 20:15 Uhr auf Sky Atlantic HD zu sehen sein. Staffel 3 von "Versailles" umfasst zehn Episoden á circa 50 Minuten.

Ludwig XIV. (George Blagden) hat den Krieg gegen die Niederlande gewonnen und auch die Giftmord-Affäre geklärt. Nun scheint der Weg frei, die Macht auf ganz Europa auszudehnen. Doch seine Politik findet nicht nur Zustimmung. Auf das französische Volk kommen erneut höhere Steuerabgaben zu und eine Revolte droht, denn die Menschen sind es leid, die Luxussucht des Sonnenkönigs zu finanzieren. Auch in Versailles steht Ludwig vor neuen Herausforderungen, denn seine Mätresse Madame de Maintenon (Catherine Walker) treibt ihn an, sich als absolutistischer Herrscher zu behaupten, was zu großen Meinungsverschiedenheiten am Hofe bis hin zur Katholischen Kirche führt. Auch die vernachlässigte Königin Marie-Thérèse (Elisa Lasowski) geht ihre eigenen Wege, die Ludwig XIV. kompromittieren könnten und schließlich lauert eine große Gefahr in Gestalt eines mysteriösen maskierten Gefangenen.

14. August: Neunte Staffel von "Lass es, Larry" kommt

Neuer Stoff für Comedy-Fans: Ab dem 2. Oktober zeigt Sky auf Abruf und über Sky Atlantic HD insgesamt zehn neue Episoden der Kult-Improvisations-Comedy "Lass es, Larry". Mehrere Jahre sind vergangen, seit die achte Staffel zu sehen war, nun geht es mit Staffel 9 weiter. Ab 21. September sind auch die Staffeln eins bis acht auf Sky Box Sets über Sky Ticket, Sky Go und auf Abruf verfügbar.

Zur großen Freude seiner Fangemeinde kehrte Larry David im vergangenen Jahr in seiner Paraderolle – als er selbst höchstpersönlich – mit "Lass es, Larry" zurück ins Fernsehen. Offensichtlich hatten er und auch HBO so viel Spaß, dass sofort eine zehnte Staffel in Auftrag gegeben wurde, die inzwischen in Produktion gegangen ist. Als wahrer Meister des Missverständnisses scheitert er regelmäßig an den kleinen Problemen des Alltags, manövriert sich in die unmöglichsten Situationen und bringt dabei Gott und die Welt gegen sich auf.

Wie in der Vergangenheit sind auch die neuen Episoden eine überraschende Mischung aus genialer Situationskomik und skurrilem, hintergründigem Witz. Und auch diesmal geben sich Hollywoods Topstars die Klinke in die Hand, um entweder sich selbst oder imaginäre Charakter zu verkörpern: Ted Danson, Mary Steenburgen, Elizabeth Banks, Bryan Cranston, Elizabeth Perkins und viele weitere. Gleich zum Auftakt legt sich David unter anderem mit Jimmy Kimmel und dem iranischen Ayatollah an.

Zu sehen sind die neuen Folgen ab dem 2. Oktober immer dienstags ab 21:25 Uhr. Ab dem 9. Oktober geht es dienstags ab 20:15 Uhr mit Doppelfolgen weiter - wahlweise im Origonal und auch auf Deutsch.

11. August: Letzte Staffel von "The Last Ship" startet

Die Crew der Nathan James setzt ihre Suche fort: Nachdem ein Virus den Großteil der Menschheit dahingerafft hat, herrscht unter den Überlebenden Chaos, Regierungen existieren nicht mehr, die Erde ist verwüstet. Nicht einmal Pflanzen wurden von dem Virus verschont, was zu einer globalen Hungerkatastrophe führte. Die fünfte Staffel setzt nach einem Zeitsprung ein, die Menschheit erholt sich von den Folgen der Katastrophe. Während Chandler (Eric Dane) in den Ruhestand getreten ist, geht seine ehemalige Crew getrennte Wege, viele von ihnen konnten innerhalb der Navy aufsteigen. Indessen sind Sasha Cooper (Bridget Regan), Danny Green (Travis Van Winkle), Wolf Taylor (Bren Foster) und Azima Kandie (Jodie Turner Smith) auf geheimer Mission in Panama. Dort wird ihnen fälschlicherweise ein Anschlag auf den Präsidenten vorgeworfen, der weitreichende Konsequenzen für die USA hat. Derweil muss die verbliebene Crew der Nathan James einen Angriff aus Lateinamerika abwehren – und somit den nächsten Weltkrieg verhindern.

Die zehn neuen Folgen von "The Last Ship" - jede Episode ist rund 45 Minuten lang - starten immer montags um 21:45 Uhr auf TNT Serie HD und damit bereits einen Tag nach der US-Ausstrahlung. Die vierte Staffel zählte im letzten Sommer zu den fünft meistgesehenen Dramaserien im amerikanischen Kabelfernsehen, im deutschsprachigen Raum war sie eine der fünf besten TV-Premieren seit 2011 auf TNT Serie.

3. August: Staffel 2 von "The Deuce" startet im September bei Sky Atlantic HD

Die nächste Serien-Fortsetzung kündigt sich an: Ab dem 10. September zeigt Sky Atlantic HD die zweite Staffel von "The Deuce" - immer montags um 20:15 Uhr. Insgesamt werden neun neue Episoden der Dramaserie zu sehen sein - á 60 Minuten. Auch in der zweiten Staffel der hochgelobten Dramaserie, die gleichzeitig faszinierende Charakterstudie, authentisches Sittengemälde und ein fesselndes Porträt New Yorks der 1970er-Jahre ist, spielen Maggie Gyllenhaal und James Franco die Hauptrollen. Die neuen Episoden beginnen mit einem Zeitsprung in das Jahr 1978, in die Ära von Punk, Disco und dem unaufhaltsamen Aufstieg der Pornoindustrie.

2. August: Fünfte Staffel von "Strike Back" ab Oktober bei FOX 

Die nächste Staffel von "Strike Back" geht an den Start. Ab dem 8. Oktober wird sie bei FOX zu sehen sein - sowohl in HD- als auch in SD-Qualität. Gezeigt werden die neuen Episoden immer montags um 21:45 Uhr, das Staffel-Finale am 3. Dezember in einer Doppelfolge ab 21 Uhr. "Strike Back" erzählt von riskanten Einsätzen amerikanischer und britischer Spezialeinheiten, die im Kampf gegen den internationalen Terrorismus Kopf und Kragen riskieren. Die Serie basiert auf dem Bestseller von Chris Ryan und ist inhaltlich an die gleichnamige britische Spielfilmreihe aus dem Jahr 2010 angelehnt. 

Bei der britisch-amerikanischen Anti-Terror-Einheit Section 20 brechen mit Staffel 5 neue Zeiten an: Ein neu zusammengestelltes Team - bestehend aus Samuel Wyatt (Daniel MacPherson), Gracie Novin (Alin Sumarwata), Thomas "Mac" McAllister (Warren Brown) und Natalie Reynolds (Roxanne McKee), tritt die Nachfolge von Damien Scott (Sullivan Stapleton) und Michael Stonebridge (Philip Winchester) an. Mit modernster Technik, psychologischem Gespür für ihre Gegner und geballter Feuerkraft machen die Elitesoldaten Jagd auf den entflohenen Terroristenführer Omair Idrisi (Don Hany) und dessen in Großbritannien geborene Frau Jane Lowry (Katherine Kelly).

Die Spur der Terroristen führt das S20-Team von Nordafrika über den Nahen Osten bis nach Europa. Nach und nach kommen die Terrorfahnder dem Plan ihrer Gegner auf die Spur: Idrisi und seine mächtigen Verbündeten bereiten einen Anschlag mit gestohlenen Massenvernichtungswaffen vor, dem hunderttausende Unschuldige zum Opfer zu fallen drohen.

21. Juli: "Animal Kingdom" Staffel 3 neu bei TNT Serie, "The Outpost" kommt zu Syfy

Ab dem 14. September darf wieder in die Welt der Drogengeschäft eingetaucht werden: TNT Serie hat bekannt gegeben, dass ab diesem Datum immer freitags um 20:15 Uhr neue Folgen der Serie "Animal Kingdom" gezeigt werden. Es ist die dritte Staffel, die aktuell bereits im US-Fernsehen zu sehen ist. Und schon jetzt steht fest, dass es auch eine vierte Staffel geben wird. Sie wurde bereits in Auftrag gegeben.

Und noch etwas ist neu: bei Syfy. Der Science-Fiction-Sender feiert im September seinen bereits 15. Geburtstag und nutzt die Gunst der Stunde nicht nur, um am 1. September 15 Filme hintereinander zu zeigen (unter anderem "Total Recall und die "Iron Man"-Reihe), sodern zieht auch eine neue Fantasy-Serie in sein Programm. Ab dem 19. September ist immer mittwochs die Serie "The Outpost" zu sehen, die von den Machern von "Stargate" stammt.

The Outpost erzählt die Geschichte der jungen Talon, der letzten Überlebenden vom Stamm der Blackbloods. Nachdem ihr gesamtes Dorf von einer Söldnertruppe ermordet wurde und nur sie entkommen konnte, schwört Talon Rache für den grausamen Tod ihrer Familie. Den Mördern dicht auf der Fährte, führt sie die Spur zu einer gesetzlosen Festung am Rande der Zivilisation: The Outpost.

17. Juli: "Snowfall" - Die zweite Staffel kommt zu FOX

Los Angeles 1984: Es ist Winter geworden, doch das kalifornische Drogengeschäft schläft nicht. Auch in Staffel 2 der von John Singleton konzipierten Serie geht es um Geld und Macht im Crack-Business der 80er Jahre in Los Angeles. Die Serie folgt Menschen aus verschiedenen Gesellschaftsschichten und zeigt, wie die Droge Leben und Alltag in ihrer Stadt für immer verändert.

„Snowfall“ erzählt vom Anfang der Crack-Epidemie im L.A. der frühen 80er Jahre – und vom Ende der schwarzen Mittelschicht, die unter dem Einfluss der Droge zugrunde geht. Im Mittelpunkt der Handlung steht dabei weiterhin Franklin Saint (Damson Idris), ein Teenager, der als Dealer ein Vermögen macht. Zunehmend bekommt er jedoch die ungeheuren Gefahren des Drogengeschäfts zu spüren. Ganz ähnlich geht es dem CIA-Agenten Teddy McDonald (Carter Hudson), dessen Aktionen durch inoffizielle Gelder finanziert werden. Er muss bald erkennen, dass er sowohl privat als auch beruflich äußerst verwundbar ist. Derweil werden der Wrestler Gustavo "El Oso" Zapata (Sergio Peris-Mencheta) und Lucia Villanueva (Emily Rios) ebenfalls immer weiter in das brutale Spiel um Drogen und Macht hineingezogen.

Im Laufe der Geschichte kreuzen sich die Wege der Figuren auf geradezu schicksalhafte Weise. Doch während einige durch Crack in irrwitziger Geschwindigkeit viel Geld und enormen Einfluss gewinnen, bleiben andere schnell auf der Strecke. "Eine buchstäblich berauschende Reise", schrieb die renommierte amerikanische Programmzeitschrift "TV Guide" über "Snowfall". Die Serie könne es problemlos mit Hits wie "Narcos" aufnehmen.

Bei FOX sind die neuen Folgen - insgesamt umfasst die zweite Staffel 10 Episoden - ab dem 20. September immer donnerstags ab 21 Uhr zu sehen.

9. Juli: 4. Staffel von "Ballers" angekündigt

Fans von Dwayne "The Rock" Johnson werden in der nächsten Zeit bei Sky ordentlich verwöhnt. Neben der Neuverfilmung von "Jumanji" (siehe unten) kommt der US-Schauspieler auch an der Serien-Front zu einem Comeback: in der vierten Staffel von Ballers. Diesmal zieht es ihn von seiner Home Base Miami nach Los Angeles, der Ex-Footballprofi und sein Kompagnon wollen ihr Business auf die dortigen Profisportler ausweiten. Die zehn neuen Episoden stehen in der Originalversion parallel zur US-Ausstrahlung in der Nacht vom 12. auf den 13. August auf Abruf und und über den Streaming-Dienst Sky Ticket bereit. Ab 20. September ist die neue Staffel auch auf Deutsch auf Sky 1 zu sehen. Die drei vorherigen Staffeln stehen ab 13. August auf Sky Box Sets auf Abruf bereit.

Nach seiner Karriere als Footballprofi bei den Miami Dolphins hat Spencer Strasmore (Dwayne „The Rock“ Johnson) seinen Sportdress gegen feine Anzüge getauscht und tauchte in die mondäne Bling-Bling-Welt des Sportbusiness ein – pompöse Villen, Goldketten, schnelle Schlitten, heiße Spielerfrauen. All das spielt sich in der vierten Staffel nicht mehr nur unter der Sonne Floridas, sondern auch in Los Angeles ab. Gemeinsam mit seinem Kompagnon Joe Krutel (Rob Corddry) will Strasmore sein mittlerweile florierendes Geschäft erweitern. Neben Football-Stars haben die beiden jetzt auch andere Athleten im Blick. Logisch, dass mit den neuen Klienten auch neue Probleme und Turbulenzen entstehen.

Die US-Quoten der dritten Staffel von „Ballers“ haben sich im Vergleich zur zweiten verdoppelt, sodass HBO die Fortsetzung in Auftrag gab. Schöpfer der Serie ist Stephen Levinson („In Treatment – Der Therapeut“, „Boardwalk Empire“). Zu seinen Produktionen zählt auch „Entourage“. Eine Serie, die einiges mit „Ballers“ gemeinsam hat: jede Menge Statussymbole und das High-Society-Leben der Stars. Megastar Mark Wahlberg ist wieder als ausführender Produzent mit von der Partie. Etwas schade: Jeder der neuen Folgen ist nur etwa 30 Minuten lang.

Was ist sonst noch neu bei Sky

12. September: "Sky Cinema Halloween HD" zeigt Neuverfilmung von "Es" in Deutschland-Premiere

Vom 19. Oktober bis zum 1. November geht bei Sky ein weiteres Mal ein sogenannter Popup-Channel an den Start. "Sky Cinema Halloween HD" ersetzt während dieser Zeit das reguläre Angebot von "Sky Cinema Action". Teil der Sonderprogrammierung ist unter anderem die Deutschland-Premiere der Neuverfilmung von "Es". Doch das ist längst nicht alles: Zwei Wochen lang zeigt "Sky Cinema Halloween HD" 70 der besten Horror-Hits aller Zeiten. Von Kult-Schockern wie "Halloween – Die Nacht des Grauens" und "Scream – Schrei!" bis zu neuen Hits wie "Underworld: Blood Wars", "Get Out" und "Annabelle 2". Horror-Fans kommen also voll auf ihre Kosten.

5. September: Sky und Turner setzen Zusammenarbeit fort - TNT Film jetzt auch in HD über Satellit zu empfangen

Sky Deutschland und Turner Deutschland setzen ihre Zusammenarbeit fort. Mehr noch: Sie wird erweitert. Im deutschsprachigen Gebiet kann Sky auch in Zukunft die Sender TNT Film, TNT Serie, TNT Comedy, Boomerang und Cartoon Network verbreiten. Inhalte der Sender dürfen von Sky auch auf Abruf (on demand) zur Verfügung gestellt werden. 

In Deutschland und Österreich bleiben in Folge TNT Serie SD und HD, sowie Cartoon Network und Boomerang für Sky Kunden mit Entertainment Paket via Satellit, IPTV und Kabel empfangbar. TNT Comedy ist seit Juli 2018 zusätzlich zur Satellitenverbreitung auch über die Kabelnetze von Vodafone und Unitymedia empfangbar. TNT Film wird zudem zur bestehenden Verbreitung in SD nun auch in High Definition über Satellit verbreitet.

1. August: History zeigt neue Wettkampf-Show "Forged in Fire - Messerscharf"

Wrestling-Star Bill Goldberg wird beim Pay-TV-Sender History, der auch über Sky zu sehen ist, ab dem 27. September eine neue Wettkampf-Show präsentieren: "Forged in Fire - Messerscharf". In jeder Folge treten acht Kandidaten gegeneinander an. Unter Zeitdruck müssen sie mit ihren selbstgeschmiedeten Messern beispielsweise tote Tiere zerteilen, sich durch Eisblöcke hacken oder mit Sand gefüllte Kisten zerstören. Die zwei Teilnehmer, die die meisten Hindernisse in der kürzesten Zeit meistern, messen sich anschließend im "Dead Run", in dem sich der Schwierigekeitsgrad noch einmal steigert. Hier müssen die Messer-Enthusiasten zum Beispiel auf sie zufliegende Melonen zerteilen, Seile die ihnen den Weg versperren, trennen und sich durch Metallstrukturen kämpfen. In der letzten Folge, dem Showdown, treffen die Gewinner aller Episoden noch einmal aufeinander. Der Sieger dieser Show erhält 20.000 Dollar Preisgeld. Die insgesamt sechs einstündigen Folgen sind ab dem 27. September immer donnerstags um 20:15 Uhr zu sehen. 

23. Juli: Pop-Up-Sender im September: "Sky Cinema Alien vs. Predator HD"

Auch für den Monat September plant Sky wieder mit einem Pop-Up-Sender. Heißt konkret: Zwischen dem 3. und 16. September wird aus Sky Cinema Hits der Event-Kanal Sky Cinema Alien vs. Predator (HD). Das Besondere: Während der Sonderprogrammierung laufen auf dem Kanel alle elf Filme mit den beiden berühmten Filmmonstern in Dauerschleife - passend zum Kinostart des neuen Blockbusters "Predator - Upgrade" am 13. September. 

Mit dabei sind alle sechs Filme der "Alien"-Reihe, die drei "Predator"-Hits sowie die beiden Crossover-Kracher "Alien vs. Predator" und "Alien vs. Prdator 2". Wer die Filme lieber auf Abruf nutzen möchte, hat über Sky Go, Sky On Demand und über Sky Ticket die Möglichkeit dazu. Die beiden ersten "Alien"-Filme werden jeweils im beliebten „Director’s Cut“ gezeigt, alle drei „Predator“-Filme in der ungeschnittenen Version.

18. Juli: Neue Sender in Kabelnetzen von Unitymedia und Vodafone (ehemals Kabel Deutschland)

Gute Nachrichten für alle Kunden von Unitymedia und Vodafone: Ab sofort ist es in den Kabelnetzen der beiden Unternehmen möglich, weitere Sender zu sehen, wenn ein Sky-Abonnement abgeschlossen wurde. Neben Universal TV wird auch TNT Comedy nun für Sky-Kunden eingespeist, teilte Sky mit. Bisher waren die beiden Sender nur über Satellit zu empfangen beziehungsweise in den Pay-TV-Paketen von Unitymedia und Vodafone selbst inklusive.

Zu den kommenden Programmhighlights auf TNT Comedy gehören unter anderem die Serien-Highlights von"Younger" und "Wrecked", bei Universal TV sind unter anderem neue Staffeln von "Chicago Fire" und "Chicago Med" geplant. Auch Klassiker wie "King Of Queens", "Two And A Half Men", "Eine schrecklich nette Familie" oder "The Big Bang Theory" sind über die beiden Sender zu sehen. Dazu gesellen sich Filmreihen wie "American Pie", "Die nackte Kanone" und "Police Academy".

Die neuen Sender werden in der Regel automatisch über die Kabel-Receiver zur Verfügung gestellt. Wie ein manueller Sendersuchlauf gestartet wird, verrät inside handy in der Meldung zum Unitymedia Changeday.

13. Juli: Sky Kids App jetzt für Smartphones auf Basis von iOS und Android verfügbar

Das Angebot an Apps aus dem Hause Sky wächst weiter. Ab sofort steht für iOS und Android die Sky Kids App zur Verfügung. Darüber ist es in allen EU-Ländern möglich, das Kinder-Programm von Sky jetzt auch auf Smartphones zu nutzen. Auf Tablets gibt es die App schon länger. Sky verspricht täglich neue, garantiert kindgerechte Highlights wie "Robin Hood – Schlitzohr von Sherwood", "Dorothy und der Zauberer von Oz", "Teen Titans Go!", "Biene Maja" und "Paddington Bär". Pünktlich zu den Sommerferien macht Sky den Zugriff auf hochwertige, sichere und werbefreie Kids-Programme damit einfacher als je zuvor. Eine kinderleichte, intuitive Bedienung und ein spielerisches User-Interface standen bei der Entwicklung im Vordergrund. 

Konkret sind über die Sky Kids App die Inhalte von verschiedenen Sendern zu sehen: Disney Junior, Disney Channel, Disney XD, Boomerang, Cartoon Network und Junior Channel.

3. Juli: Sky Soundbox: Teure TV-Soundbar ab August erhältlich

Angekündigt wurde sie schon vor einigen Wochen, jetzt ist sie auch offiziell der Öffentlichkeit vorgestellt worden: die Sky Soundbox. Dabei handelt es sich um eine klassische TV-Soundbar, die als "leistungsstarkes All-in-One-Soundsystem, designt zur Ergänzung des neuen Sky Q Receivers mit bisland unerreichter Klangqualität" vermarktet wird. Was die Box am Ende wirklich zu leisten im Stande ist, kann aber nur ein Test der Hardware zeigen.

In Großbritannien und Irland wird die Box nach Angaben von Sky schon seit 2017 verkauft. Ab August ist sie auch in Österreich und Deutschland für alle Kunden von Sky zu haben. Entwickelt wurde die Sky Soundbox vom französischen Hersteller Devialet, der mehr als 100 Audio-Patente besitzt, die "in maßgeblichem Umfang bei der Entwicklung er Sky Soundbox zum Einsatz kamen", wie es wörtlich in einer Mitteilung von Sky Deutschland heißt.

Das Klangerlebnis ist speziell auf die Pay-TV-Programme von Sky abgestimmt. Sobald der Sky Q Sound eingeschaltet ist, erkennt die Sky Soundbox die Verbindung mit dem Receiver automatisch den Inhalt und liefert den entsprechend abgestimmten Ton für Film, Sport und Musik. Optional stehen drei auswählbare Soundmodi zur Verfügung: Der Dialogmodus intensiviert Sprachszenen, der Nachtmodus vermindert den Bass und der Kidsmodus begrenzt die Lautstärke der Soundbox auf ein sicheres Level.

Technische Ausstattung der Sky Soundbox: 

  • 1 Fronthochtöner
  • 2 Hochtöner für 360 Grad Surround Sound 
  • 6 Woofer
  • 1 HDMI Eingang, 1 HDMI Ausgang, Optischer Eingang
  • Bluetooth für drahtlosen Musikgenuss
  • Dolby Digital + 
  • Frequenz: 35 Hz - 22 kHz 
  • Gewicht 4 kg
  • Maße (B-H-T): 37,5 x 9,5 x 21 Zentimeter 

Ein preiswertes Vergnügen ist die Sky Soundbox allerdings nicht. Sie ist ab August zu einem Preis von 599 Euro erhältlich. Sky-Kunden erhlaten die Box zu einem immer noch hohen Vorzugspreis von 299 Euro. Hinzu kommen 12,90 Euro Logistikpauschale. 

28. Juni: Auch die Pay-TV-Sender von RTL fliegen aus dem Sky-Programm

Nach Sport1+ trennt sich Sky auch von den Pay-TV-Sendern der RTL Gruppe: RTL Crime, RTL Passion und RTL Living werden nur noch bis zum 17. Juli über Sky in Deutschland und Österreich verfügbar sein. Man bleibe im Rahmen zahlreicher Projekte partnerschaftlich verbunden, heißt es in einer Mitteilung von Sky. RTL Crime und RTL Passion sind bei Sky über Kabel und Satellit bisher Bestandteil des Entertainment und Starter Pakets. RTL Living ist über Satellit Teil des Sky Starter bzw. Entertainment Pakets. Von Skys Strategie-Chef Thomas Henkel wird die Entscheidung so begründet: "Wir analysieren und optimieren kontinuierlich unser Programmangebot für unsere Kunden. In diesem Zusammenhang haben wir uns dazu entschieden, zukünftig im Bereich Entertainment und Serien unseren Fokus auf den Ausbau des neuen Sky Q und Sky Ticket sowie neben exklusiven internationalen Produktionen von Partnern wie HBO und Showtime verstärkt auf lokale Sky-Eigenproduktionen zu setzen." Für die kommenden Monate werden unter anderem die Serien-Eigenproduktionen "Acht Tage", "Das Boot" und "Der Pass" sowie im Showbereich ab Ende August die Produktion der Musik-Casting-Show "X Factor" erwartet. Trotzdem ist kritisch zu hinterfragen, warum Sky sein Sender-Angebot immer weiter ausdünnt.

26. Juni: Sport1+ fliegt bei Sky raus

Nur noch wenige Tage ist für Sky-Kunden der Sport-Sender Sport1+ zu empfangen. Weil man sich nicht über neue Konditionen zur Sendereinspeisung einigen konnte, ist das Pay-TV-Angebot von Sport1 ab dem 1. Juli für Sky-Kunden nicht mehr nutzbar. Das wurde der Redaktion von inside handy von Sky auf Anfrage bestätigt. Insbesondere für Fußballfans ist der Abschied von Sport1+ ein harter Schlag. Denn dort waren die Spiele verschiedener europäischer Top-Ligen zu sehen. Aber auch Tennis, Motorsport und Eishockey gehören zum Portfolio des deutschen Senders.

14. Juni: Spiegel TV Wissen neu bei Sky - aber nur über Satellit

Frohe Kunde für alle Sky-Abonnenten. Ab dem 1. Juli steht ihnen ein neuer TV-Sender zur Verfügung: Spiegel TV Wissen. Mit Reportagen zu aktuellen Themen und umfassenden Dokumentationen informiert der Sender sein deutschsprachiges Publikum über relevante Zusammenhänge. Die Berichte mit Nähe zum Menschen erweitern das Programmangebot sowohl linear im Sky Entertainment Paket als auch auf Abruf. Eine Einschränkung gibt es aber auch: Zunächst wird Spiegel TV Wissen nur über Satellit nutzbar sein. Sky-Kunden wird der Sender automatisch über den Sky-Receiver zur Verfügung gestellt und in den elektronischen Programmführer (EPG) integriert.

2. Mai: Sky Q ist gestartet

Das neue Sky ist da. Alles, was zum sogenannten Sky Q wichtig ist, hat die Redaktion von inside handy aufgrund der recht großen Relevanz in einer separaten Meldung zusammengefasst.

27. März: Sky Go funktioniert ab 1. April in der gesamten EU

Frohe Kunde für alle Kunden von Sky Go: Ab dem 1. April sind die Inhalte von Sky Go, Sky Ticket und der Sky Kids App in der gesamten Europäischen Union (EU) nutzbar. Möglich macht es die EU-Portabilitätsverordnung. Auf Wunsch ist es künftig also in allen EU-Mitgliedsstaaten möglich, die bei Sky gebuchten Inhalte zu nutzen - auch am Strand und im Hotelzimmer.

Wie kann ich Sky empfangen?

Wer die Inhalte von Sky empfangen möchte, hat dazu verschiedene Möglichkeiten. Der klassische Weg findet über die deutschen Kabelnetze oder über Satellit statt. Heißt: Die Pay-TV-Pakete sind über die deutschen Kabelnetzbetreiber wie Vodafone Kabel (ehemals Kabel Deutschland), Unitymedia oder Pyur (ehemals Tele Columbus) ebenso zu empfangen wie unter Zuhilfenahme einer Satellitenschüssel. Auch bei IPTV-Angeboten wie Telekom Entertain oder Vodafone TV ist Sky auf Wunsch inklusive.

Das Angebot von Sky setzt sich aus verschiedenen Programm-Paketen zusammen, die nach freiem Belieben miteinander kombiniert werden können. 

  • Sky Entertainment Paket
  • Sky Cinema Paket
  • Sky Sport Paket
  • Sky Fußball Bundesliga Paket
  • Sky HD Paket

In allen Paketen grundsätzlich inklusive: das Sky Starter Paket. Es beinhaltet die folgenden TV-Sender, die im Free-TV nicht zu empfangen sind. 

Sky 1 Sky Krimi Spiegel Geschichte Motorvision TV Cartoon Network*
Discovery Channel National Geographic Nat Geo Wild 13th Street SyFy
FOX TNT Serie Romance TV* Boomerang*  

* nur mit Satellitenempfang zu sehen

Im aufpreispflichtigen Entertainment Paket von Sky sind darüber hinaus diverse zusätzliche Pay-TV-Kanäle inklusive, die Serien und Dokumentationen, aber auch Kinderprogramme und Inhalte aus Kunst und Kultur zeigen - auf Wunsch auch in HD. Im Detail sind die folgenden Sender Teil des Pakets:

Sky 1 HD Sky Arts HD Sky Atlantic HD 13th Street HD SyFy HD
FOX HD TNT Serie HD TNT Comedy HD TNT Serie HD Universal Channel HD
Sky Krimi History HD Spiegel Geschichte HD Spiegel TV Wissen Classica
Disney Junior HD E! Entertainment HD Eurosport 1 HD Discovery Channel HD National Geographic HD
Romance TV* Jukebox Heimatkanal Nat Geo Wild HD Cartoon Network*
Disney XD Boomerang* A&E* Beate Uhse TV Motorvision TV

Zu beachten ist: Das komplette Sender-Portfolio gibt es nur, wenn man sich für den Empfang über Satellit entscheidet. In Kabelnetzen sind diverse Sender des Sky Entertainment Pakets nicht inklusive - in der Tabelle oben mit einem * gekennzeichnet.

Das Sky Cinema Paket ist vor allem für all diejenigen interessant, die sich für Kinofilme und Hollywood-Blockbuster interessieren. Denn im Cinema Paket gibt es Monat für Monat viele Deutschlandpremieren aktueller Filme, die häufig erst wenige Monate zuvor im Kino gelaufen sind. Die folgenden Sender sind Teil des Cinema Pakets von Sky. 

Sky Cinema (HD) Sky Cinema +1 (HD) Sky Cinema +24 (HD) Sky Cinema Family (HD) Sky Action (HD)
Sky Comedy Sky Emotion Sky Nostalgie Sky Hits (HD) Disney Cinemagic (HD)
TNT Film KinoweltTV      

Für Sport-Fans ist das Sky Sport Paket interessant. Zu sehen sind über dieses Paket viele Spiele der UEFA Champions League und alle Spiele des DFB-Pokals. Außerdem zeigt Sky zunehmend Handball-Spiele (Bundesliga und Champions League) und hat darüber hinaus Tennis- und Golf-Übertragungen im Angebot. VorsichtÜbertragungen der UEFA Europa League und der Formel 1 sind in Zukunft nicht mehr Teil des Sky Sport Pakets. Auch diverse Einzelspiele der UEFA Champions League werden von Sky nicht mehr übertragen. Die folgenden Sender sind Teil des Sky Sport Pakets.

Sky Sport 1 (HD) Sky Sport 2 (HD) Sky Sport 3 bis 11 (HD) Eurosport 2 HD

Für viele Bundesliga-Fans unverzichtbar: Das Sky Fußball Bundesliga Paket. Denn dieses Paket deckt nicht nur Spiele der Fußball Bundesliga ab, sondern auch Übertragungen von Spielen der 2. Bundesliga. Insgesamt sind pro Saison 572 Spiele der 1. und 2. Bundesliga live zu sehen - einzeln und in Konferenzschaltung. Aber: Spiele am Freitagabend, Mittagsspiele am Sonntag und Spiele am Montagabend zeigt Sky derzeit nicht. Die folgenden Sender sind Teil des Sky Fußball Bundesliga Pakets.

Sky Fußball Bundesliga 1 (HD) Sky Fußball Bundesliga 2 (HD) Sky Fußball Bundesliga 3 bis 10 Eurosport 2 HD

Was kostet ein Sky Abo?

Die oben genannten Sky-Pakete sind wahlweise einzeln oder in Kombination mit anderen Paketen buchbar. Dabei gelten zuweilen stark abweichende Preise, die an dieser Stelle zusammengefasst werden. 

Sky Pakete einzeln buchen

  Sky Entertainment Paket Sky Cinema Paket Sky Sport Paket Sky Fußball Bundesliga Paket

bei Einzelbuchung

24,99 Euro

1. bis 12. Monat 17,49 Euro
ab 13. Monat 34,49 Euro

1. bis 12. Monat 14,99 Euro
ab 13. Monat 29,99 Euro

1. bis 12. Monat 19,99 Euro
ab 13. Monat 39,99 Euro

in Kombination mit Sky Entertainment Paket

---

+ 15 Euro

+ 10 Euro

+ 15 Euro

+ 10 Euro für HD-Option

Hinzu kommen einmalige Kosten für die Aktivierung und für den Versand der Hardware. Die aktuellen Konditionen sind der Sky-Homepage zu entnehmen. Regulär liegt die Einrichtungsgebühr bei 59 Euro, aktionsbedingt kann sie aber auch bei nur 19 Euro liegen oder ganz entfallen.

Sky Pakete kombinieren

Preiswerter wird es, wenn die einzelnen Sky-Pakete miteinander kombiniert werden. So werden zum Beispiel für das Entertainment Paket und das Fußball Bundesliga Paket zusammen 39,99 Euro pro Monat fällig. Wer sich für das Komplettpaket von Sky entscheidet, also alle verfügbaren Pakete auf einen Schlag bucht, zahlt 64,99 Euro monatlich - mit HD-Option 74,99 Euro pro Monat.

Sky günstig abonnieren

Wer das Programm von Sky günstig bestellen möchte, sollte auf Sonderangebote achten, die regelmäßig zu haben sind. Dann werden einzelne Pakete oder eine Kombination aus Sky-Paketen zu reduzierten Preisen angeboten. So kam es in der Vergangenheit zum Beispiel nicht selten vor, dass das Sky Komplett-Paket während den ersten 12 Monaten für unter 30 Euro pro Monat angeboten wurde. Sky günstiger zu abonnieren ist kein Hexenwerk, man muss nur mit ein bisschen Geduld nach den passenden Angeboten suchen.

Sky rechtzeitig kündigen

Da der Empfang von Sky nach dem Ende der Vertragslaufzeit schlagartig teurer wird, ist es ratsam, das Sky Abo rechtzeitig zu kündigen - spätestens mit einer Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Vertragsende. Nur so ist es möglich, hohe Folgekosten zu vermeiden und mit etwas Glück von abermaligen Sonderkonditionen zu profitieren. Denn wer lange Kunde bei Sky ist, wird dafür nicht automatisch von dem Pay-TV-Sender belohnt. Eine Kündigung bei Sky sollte schriftlich per Einschreiben mit Rückschein erfolgen. Theoretisch ist eine Kündigung aber auch direkt über die Sky-Homepage im Hilfecenter möglich. In diesem Fall sollte in jedem Fall eine Kündigungsbestätigung mit angefordert werden.

Sky Rückholangebote sichern

Wer seinen Sky-Vertrag rechtzeitig gekündigt hat, wird in aller Regel vor tatsächlichem Auslaufen des Abos vom Sky-Kundenservice kontaktiert. Grund: Sky hat unter enormer Konkurrenz durch Internet-Dienste wie Amazon Prime Video, Netflix oder Maxdome zu leiden und kämpft um jeden Kunden, der sein Pay-TV-Abonnement kündigen möchte. Das geschieht in Form von exklusiven Rückholangeboten, die dem Bestandskunden aber erst nach Kündigung zur Verfügung gestellt werden. Die besten Sky Rückholangebote gibt es in der Regel erst kurz bevor der Vertrag endet oder nachdem das Abo bereits ausgelaufen ist. Es kann also sinnvoll sein, nicht das erste von Sky ausgesprochene Angebote zur Vertragsverlängerung anzunehmen, sondern geduldig auf bessere Angebote zu warten. Dann ist es zum Beispiel möglich, ein Sky-Komplettpaket zu Preisen zwischen 25 und 35 Euro zu buchen - HD Option inklusive.

Diese Receiver bietet Sky seinen Kunden an

Wer sich für ein Abonnement von Sky entscheidet, erhält den so genannten Sky Q Receiver kostenlos dazu. Mit diesem Receiver ist es möglich, alle Sky- und Free-TV-Sender zu sehen und auf das Video-on-Demand-Angebot von Sky zuzugreifen. Auch Apps sind über den Sky Q Receiver abrufbar. Auch unter dem Namen Sky+ Pro Festplattenreceiver bekannt, bietet das Empfangsgerät unter anderem integriertes WLAN für einen noch schnelleren Zugriff auf das On-Demand-Angebot von Sky, eine 1 TB große Festplatte für Aufnahmen von bis zu 300 Stunden und darüber hinaus Zugriff auf die UHD-Inhalte, die von Sky bereitgestellt werden. Angeboten wird dieser Receiver nicht nur in Schwarz, sondern auf Wunsch auch im Design des persönlichen Lieblings-Vereins.

Das Besondere an Sky Q: Die Inhalte sind anders als früher nicht mehr an einen Fernseher gebunden, sondern lassen sich zeitgleich auf bis zu fünf Geräten nutzen. Wahlweise über optional erhältliche zusätzliche Sky Q Receiver oder über die Sky Q App, die zum Beispiel für Apple TV (ab Generation 4) und auf neuen Samsung-Fernsehern (ab Modelljahr 2015 und mit Tizen-Betriebssystem) nutzbar ist.

Was sind die Unterschiede zwischen Sky On Demand, Sky Go und Sky Ticket?

Nicht immer möchten Sky-Kunden ihr gebuchtes Programm linear, also zu einer vorgegebenen Uhrzeit, sehen. Stattdessen wird der Wunsch, die Inhalte zum Zeitpunkt der persönlichen Vorlieben zu sehen, immer größer. Dafür hat Sky verschiedene Angebote, die sich an unterschiedliche Zielgruppen richten. Die Redaktion von inside-handy.de erklärt die Unterschiede. 

Sky Go

Der Dienst Sky Go ist als "on-top-Angebot" für all diejenigen zu verstehen, die auf ein klassisches Pay-TV-Abo von Sky setzen. Das heißt: Sky Go steht exklusiv allen Sky-Bestandskunden zur Verfügung. Sie können das gesamte Sky-Programm über Sky Go auf Abruf sehen. Zur Verfügug steht Sky Go im Internet und in Form von Apps für Smartphones und Tablets.

Wer Filme oder Serien über Sky Go offline sehen möchte, muss dafür anders als früher keinen Aufpreis mehr zahlen. Damit hat Sky zu Konkurrenz-Angeboten wie Netflix oder Amazon Prime aufgeschlossen. Mit der Download-Funktion können bei Sky allerdings nur bis zu 25 Titel (maximal 5 Spielfilme) geichzeitig heruntergeladen werden. Außerdem wichtig: Jeder Titel lässt sich nur zweimal im Kalenderjahr herunterladen. Die heruntergeladenen Titel bleiben jeweils für 30 Tage verfügbar. Nach Beginn der Wiedergabe stehen sie maximal für 48 Stunden zur Verfügung und werden anschließend gesperrt.

Sky On Demand

Sky On Demand steht allen Kunden zur Verfügung, die einen Sky+-Receiver nutzen und diesen mit dem Internet verbunden haben. Inhalte wie Filme, Serien und Dokumentationen können ausschließlich über den Sky-Receiver auf dem Fernseher wiedergegeben werden. Ein mobiles Streaming auf dem Handy oder Tablet ist mit Sky On Demand nicht möglich. Eine Offline-Nutzung ist seitens Sky gestattet, aber nur eine eingeschränkte Auswahl an Inhalten steht dann auch tatsächlich zur Verfügung.

Sky Ticket

Für all diejeneigen, die kein Interesse an einem klassischen Pay-TV-Abonnement haben, steht Sky Ticket zur Verfügung. Damit ist es möglich Sky online zu sehen - also über eine Internetverbindung - ohne ein langfristiges Abo von Sky zu nutzen. Sky Ticket steht so gesehen jedem Interessierten zur Verfügung der Zugriff auf das Internet hat. Zur Auswahl steten bei einem Monat Vertragslaufzeit die folgenden Pakete: 

Sky Entertainment Monatsticket

  • Zugriff auf viele Serien direkt nach dem US-Start
  • Komplette Serien-Staffeln auf Abruf
  • Sky-Eigenproduktionen auf Abruf
  • 9,99 Euro pro Monat

Sky Cinema Monatsticket

  • Zugriff auf aktuelle Film-Blockbuster wenige Monate nach Kinostart
  • 1.000 Filme on Demand
  • 14,99 Euro pro Monat

Sky Supersport Monatsticket

  • Verschiedene Sport-Wettbewerbe auf Abruf (Fußball Bundesliga, UEFA Champions League, DFB Pokal, Handball, Tennis, Golf)
  • 29,99 Euro pro Monat
  • auch als Tagesticket für 9,99 Euro zu haben 
  • auch als Wochenticket für 14,99 Euro zu haben


Quelle: Sky Deutschland, Fox | Bildquelle kleines Bild: Sky Deutschland | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
9 / 10 - 7Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside handy. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: TV-Sender, Serien & Filme , Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen