Gerücht Smartphones "made by Google"Google Pixel 2 (XL): Ein Riesen-Pixel ist im Anmarsch

vom 13.06.2017, 14:58
Sperrbildschirm des Google Pixel XL
Bildquelle: Stefan Winopal / inside-handy.de

Google zeigte sich auf dem Smartphone-Markt in Sachen Hardware lange Zeit nur versteckt. Durch die Pixel-Serie ist Google nun auch als Hersteller aufgetreten. Obwohl die Geräte streng genommen nicht von Google gefertigt werden, steht der Software-Konzern mit seinem Label auf den Handys. Nun rollt die zweite Generation des Pixel heran. inside-handy.de gibt einen Status Quo der Gerüchteküche.

Als die ersten Gerüchte zum Google Pixel entstanden, war teilwese von drei verschiedenen Modell-Plänen die Rede. Die Seite Android Police hat nun offenbar ihre guten Beziehungen zum Software-Konzern aus Mountain View spielen lassen und bringt mit einem Bericht das vermeintliche Licht ins Dunkel.

Demnach hat sich Google von einem der drei kolportierten Versionen, dem "Muskie", verabschiedet. Im Rennen sind noch die beiden Geräte, die auf die Projektnamen "Taimen" und "Walleye" hören. Taimen soll der Rechtsnachfolger des Pixel XL werden und um ein exorbitant großes Display verfügen. Über Zahlen zur Diagonalen ist alerdings nichts bekannt. Ursprünglich sollte "Muskie" als XL-Version herhalten, laut Android Police hat man sich bei Google aber wohl dazu entschlossen, das Projekt einzustampfen und mit "Taimen" ein noch größeres Handy herzustellen. In ersten Gerüchten war "Taimen" sogar als Tablet-Nachfolger für das Pixel C im Gespräch.

Marktstart und Versionen des Pixel 2

Bereits auf dem Mobile World Congress 2017 hat Google Hardware-Chef Rick Osterloh gegenüber Medien bestätigt, dass das Pixel aus dem vergangenen Jahr in diesem Kalenderumlauf einen Nachfolger bekommt. Ein Datum verriet Osterloh nicht, es ist allerdings wahrscheinlich, dass Google wie 2016 im Herbst zur Smartphone-Präsentation lädt.

Verschieden Informationen gibt es hingegen zur Struktur der Pixel-Serie. Osterloh soll gesagt haben, dass das Pixel ein Premium-Produkt bleibe. Gerüchte, wonach ein Mittelklasse-Pixel oder ein erschwingliches Pixel Lite in der Pipeline stünden, wurden also im Keim erstickt. Spekulationen um ein drittes Handy der Pixel-Reihe werden immer unwahrscheinlicher. In Der Verlosung sin zwei Geräte, mutmaßlich Pixel 2 und Pixel 2 XL, die auf die Codenamen "Walleye" und "Taimen" hören. 

Technische Ausstattung des Pixel 2

Die neuen Google-Smartphones im Jahr 2017 sollen – wie auch die vergangene Version – technisch auf dem höchsten Stand sein. Laut Datenbankeinträgen, die von der Seite Winfuture extrahiert wurden, bedeutet dies im Kern, dass bei allen denkbaren Modellen der aktuelle Spitzen-Chipsatz Qualcomm Snapdragon 835 zum Einsatz kommt. Im vergangenen Jahr hatte Google im Herbst bereits Zugriff auf die nachfolger-Version des damaligen Qualcomm-Prozessors Snapdragon 820, dem SD 821.

Ein aufgetauchtes Datenblatt des Benchmark-Anbieters GFX-Bench bestätigt den Prozessor und weist weitere Daten für das kommende Pixel aus:

  • 4 GB Arbeitsspeicher
  • 128 GB Massenspeicher
  • Qualcomm Snapdragon 835

Ein Upgrade in Sachen Ausstattung ist ebenfalls bei der Schutzart zu erwarten. Beim Pixel (XL) wurde eine IP-Zertifizierung noch schmerzlich vermisst; das Pixel 2 soll allerdings sicher gegen Staub und Wasser sein.

Google Pixel (XL): Hands-On

  • 1/19
    Von vorn hat das Pixel eine denkbar sachliche Gestaltung, …
    Bildquelle: Stefan Winopal / inside-handy.de
  • 2/19
    … denn das eigentliche Highlight ist das "Fenster" auf der Rückseite.
    Bildquelle: Stefan Winopal / inside-handy.de

Display und Design des Pixel 2

Jahrelang war die Design-Sprache von Smartphones mehr oder weniger einheitlich. Im Großen und Ganzen wurden Riegel-Handys präsentiert, die in ihrem Umfeld vergleichbar groß waren. Nun haben zumindest Samsung und LG das Rennen angefacht, neue Display-Formate in Smartphones einzusetzen und ein hohes Bildschirm-Ränder-Verhältnis zu erzielen. Das Display des Pixel 2 soll laut Berichten 5,6 Zoll in der Diagonalen messen, darauf wird in ungewöhnlichen 1.312 x 2.560 Pixeln aufgelöst. Technisch genau entspricht das einem 1,95:1-Format, also annähernd jenem 18:9, das LG im aktuellen Flaggschiff G6 an den Start schickt.

Die erwartete IP-Zertifizierung setzt selbstredend auch Design-Aspekte voraus. Viel Spielraum für randlose Displays, Öffnungen und Klappen bleibt dem Hersteller nicht, die Verarbeitung der Materialien, ob nun Gals oder Metall, muss auf den Punkt perfekt sein.

Software des Pixel 2

Das Pixel 2 soll als das absolute Android-Flaggschiff präsentiert werden. Alles außer Android O / 8 auf dem Pixel 2 wäre somit eine Enttäuschung. Die Version wird noch im Sommer 2017 präsentiert und auf dem Pixel 2 in purer Ausführung zu bestaunen sein.

Kamera des Pixel 2

In Sachen Kamera wird sich Google voraussichtliich wie im vergangenen Jahr auf die Expertise des Hardware-Partners HTC verlassen. Gerüchten zufolge gibt es einen 12-Megapixel-Sensor, vermutlich mit f/1.7-Blende, der auf HTCs UltraPixel-Technologie basiert. Nicht auszuschließen, dass im Pixel 2 eine identische Kamera zum HTC U11 verbaut wird.

Google will Marktmacht in westlichen Ländern festigen ›


Bildquelle kleines Bild: Rozetked | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
3 / 10 - 5Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Google, Android, HTC, Mobilfunk-News, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen