Gerücht Alle Gerüchte zum nächsten "Flaggschiff-Killer"OnePlus 5 steht schon in den Startlöchern

vom 16.04.2017, 09:09
Konzept des OnePlus 5
Bildquelle: Concept creator via YouTube

Der chinesische Hersteller OnePlus ist mit seiner Produktpolitik bekannt dafür, hochwertige Hardware zu vergleichsweise günstigen Preisen anzubieten und damit den "großen" Herstellern ein Schnippchen zu schlagen. Der Nachfolger des aktuellen OnePlus 3T soll, neuesten Gerüchten zufolge nun OnePlus 5 heißen und wieder einige besondere technische Spezifikationen mit sich bringen.

Chinesische Zertifizierung

Wie das Portal Sohu zu berichten weiß, hat das neue Flaggschiff OnePlus 5 eine weitere Hürde bis zum Marktstart genommen: Es wurde von der chinesischen Telekommunikations-Behörde zertifiziert. Im Dokument wird von einem OnePlus A5000 gesprochen, das sich jedoch mit hoher Sicherheit als OnePlus 5 entpuppen wird.

Mit der Zertifizierung sind zwei Gerüchte belegt oder zumindest in ihrer Echtheit bestärkt worden: Zum einen wird das neue Spitzenmodell aus China tatsächlich die 4 auslassen und direkt die 5 als Generationsnummer tragen. Zum anderen steht einer Vorstellung noch im Sommer wohl nicht mehr viel im Weg. Damit werden sich Gerüchteköche freuen, die eine Präsentation im Juni 2017 voraus gesagt haben.  

Design des OnePlus 5

Bisher ist zum Design offiziell nicht viel bekannt, doch die Fans der Marke OnePlus waren im Internet nicht untätig und zeigen auf YouTube, wie sie sich den Nachfolger ihres geliebten OnePlus 3 / 3T vorstellen. So ist auf dem Kanal concept design bereits ein Video aufgetaucht, dass das Gerät in drei verschiedenen Farben zeigt. Besonders hervorzuheben ist hier die Anbringung der Status-LED innerhalb der Ohrmuschel des Smartphones.

Außerdem gilt es als nicht unwahrscheinlich, dass OnePlus beim "Five" auf ein Keramik-Gehäuse setzt, so wie es der Hersteller bereits beim OnePlus X vorgemacht hatte.

Technische Ausstattung des OnePlus 4 / OnePlus 5

Es ist zu erwarten, dass das OnePlus 5 wieder mit leistungsstarker Hardware ausgeliefert wird. Glaubt man aktuellen Spekulationen, handelt es sich beim kommenden "Flaggschiff-Killer" jedoch um ein wahres Kraftpaket. Wie die Seite phoneArena berichtet, greift das kommende Smartphone auf einen 8 GB starken Arbeitsspeicher zurück. Damit hätte das OnePlus 5 doppelt so viel RAM wie viele aktuelle Flaggschiffe auf dem Markt.

Weiterhin werden einige schon bekannte Gerüchte bestätigt. So soll ein Snapdragon 835 von Qualcomm als SoC zum Einsatz kommen. Das interne Datendepot soll Gerüchten zufolge 64 GB oder 128 GB fassen – hier soll es wieder zwei Versionen geben. Micro-SD-Karten bis zu 256 GB sollen ebenfalls unterstützt werden.

Der Akku soll satte 4.000 mAh fassen und via USB Typ-C und OnePlus Dash-Charge-Technologie rasant geladen werden können.

Display des OnePlus 4 / OnePlus 5

Im Internet wird vorausgesagt, dass OnePlus mit dem "Five" oder "Four" endlich auf ein QHD-Display setzen könnte, das mit einer Auflösung von 1.440 x 2.560 Pixeln daherkommen würde. Bisher hatte der Hersteller konsequent auf Full-HD-Displays gesetzt, die für normale Anwendungen völlig ausreichen, für VR-Brillen jedoch zu grobpixelig sind.

Bei der Display-Diagonale geht man davon aus, dass OnePlus weiterhin auf das bewährte Format von 5,5 Zoll setzen wird.

Kamera des OnePlus 4 / OnePlus 5

OnePlus-Fans rechnen damit, dass OnePlus bei seinem kommenden Vorzeige-Smartphone ebenfalls auf eine Dual-Kamera-Technik setzen wird. Diesen Schritt sind zuvor schon etliche andere Hersteller gegangen. Die Sensoren, die verwendet werden sollen, sollen zum einen mit 16, zum anderen mit 12 Megapixeln auflösen. Für die Vorderseite des OnePlus "Five" wird derzeit von einem 8-Megapixel-Sensor ausgegangen.

Anders lautende Gerüchte dichten dem Smartphone jedoch eine einfache Kamera mit einer Auflösung von 23 Megapixeln an und sagen eine Selfie-Kamera mit 16 Megapixeln voraus.

Software und Multimedia

OnePlus dürfte auch auf dem OnePlus 5 seinen eigenen Android-Entwurf OxygenOS zum Einsatz bringen, der in einer 4er-Version zum Einsatz kommen dürfte, die dann Android 7.0 Nougat entspricht.

OnePlus 5 kaufen – Preise und Verfügbarkeit

Bei OnePlus hat es mittlerweile Tradition, das neue Flaggschiff in den frühen Sommermonaten zu präsentieren. Nach der Vorstellung ist dieses dann üblicherweise direkt erhältlich. Zu Anfang bediente sich OnePlus eines Einladungs-Systems um dem Ansturm Herr zu werden, doch mittlerweile hat man die Produktion der Smartphones so gut im Griff, dass darauf verzichtet werden kann.

Preislich dürfte sich OnePlus etwa auf dem Niveau bewegen, dass auch die vorangegangenen Flaggschiffe bereits vorgelegt haben, möglicherweise gibt es einen marginalen Aufschlag. Die Gerüchteköche gehen von rund 470 Euro aus.

OnePlus 5 anstatt OnePlus 4 – Das ist der kulturelle Grund

Dem aufmerksamen Leser wird es schon aufgefallen sein: Das nächste OnePlus-Smartphone trägt die Nummer 5 im Namen. Das letzte Gerät des chinesischen Herstellers trägt jedoch die Bezeichnung 3T. Der Zahlen-Sprung wirkt auf den ersten Blick wie eine Marketing-Entscheidung, hat jedoch einen kulturellen Hintergrund.

Denn die 4 gilt in China als Unglückszahl und Symbol für Unheil. Ihr Zeichen hat starke Ähnlichkeit mit dem chinesischen Wort für Tod. In China wird deshalb so oft wie möglich auf die Zahl 4 verzichtet. So fehlt in manchen Häusern die 4. Etage und in Taiwan endet kein KFZ-Kennzeichen auf 4.

Der Vorgänger OnePlus 3T im Test ›


Quellen: AndroidPure, AndroidHeadlines | Bildquelle kleines Bild: OnePlus | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
0 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: OnePlus, Android, China-Handys, Mobilfunk-News, Oberklasse-Smartphones, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen