Jetzt anmelden: inside-handy-News direkt aufs Smartphone

4 Minuten
Der mobile Newsletter von inside-handy.de in WhatsApp, Telegram und dem Facebook Messenger
Bildquelle: Stefan Winopal / inside-handy.de
Bereits seit der IFA 2014 bietet die Redaktion von inside handy ihren Lesern die Möglichkeit an, kostenlos per WhatsApp täglich über die wichtigsten News der Mobilfunkbranche informiert zu werden und direkt mit den Redakteuren in Kontakt zu treten. Nun wird es noch leichter, auch mobil immer am Ball zu bleiben – denn der mobile Newsletter von inside handy funktioniert jetzt auch in Telegram.

Als einer der ersten ein Foto vom neuen Samsung Galaxy S10 oder dem iPhone X (2018) erhalten? Täglich das Neueste aus der Welt der Smartphones erfahren? Mit dem mobilen Newsletter von inside handy ist all das kein Problem. Denn als „Handy-Insider“ ist man immer als einer der Ersten über die neusten Smartphones, Tablets, Tarife und andere wichtige Themen aus der Mobilfunkwelt informiert. Die Redakteure von inside handy schicken direkt live von Messen und anderen wichtigen Events Nachrichten und Bilder über WhatsApp und Telegram an die Leser.

Ebenso umfasst die Anmeldung zum mobilen Newsletter montags bis freitags eine mittägliche und abendliche Übersicht über die wichtigsten News des Tages – zumindest wenn kein Event ansteht. Der Fokus liegt ganz klar auf den wichtigsten News des Tages und der Live-Berichterstattung von Events und Messen.

Jetzt schnell und kostenlos anmelden

Um sich mit WhatsApp für den kostenlosen Newsletter anzumelden, muss die Nummer, die nach dem Klick auf „Anmelden“ erscheint, zum Adressbuch hinzugefügt werden. Danach muss an die besagte Nummer eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt „start“ (ohne Anführungszeichen) geschickt werden. Wenn man die beiden blauen Häkchen sieht, war die Anmeldung erfolgreich.

Über Telegram ist die Kontaktaufnahme mit inside handy noch einfacher. Über den folgenden Link wird die entsprechende App gestartet, mit „start“ geht es auch hier los.

Alternativ können natürlich auch Nutzer der beiden genannten Messenger-Apps den Anmelde-Assistenten verwenden:

Wenn man den Newsletter nicht mehr erhalten möchte, läuft das Spielchen rückwärts und man sendet einfach eine WhatsApp-Nachricht mit dem Wort „stop“ an die eingespeicherte Nummer und löscht diese im Anschluss aus dem eigenen Adressbuch. Daraufhin ist der Newsletter deaktiviert.

Für den Fall, dass man nur vorübergehend keine WhatsApp-News mehr empfangen möchte, gibt es ebenfalls die Möglichkeit, den Service zu pausieren, zum Beispiel während des Urlaubs. Dafür muss eine Nachricht mit dem Inhalt „pause“ an die Redaktion geschickt werden. Der Newsletter setzt dann so lange aus, bis erneut eine Nachricht mit „start“ verschickt wird.

Kein Einwegkanal

Natürlich darf der Service von den Lesern auch genutzt werden, um schnell und einfach mit der Redaktion in Kontakt zu treten. Sei es, falls es eine Rückfrage zu einem der Artikel von inside handy gibt, oder man ein anderes technisches Anliegen hat. Die Redaktion freut sich ebenfalls über Mitteilungen zu Software-Updates oder anderen Themenvorschlägen und ist stets bemüht, schnell auf alle eingehenden Nachrichten zu antworten. In der Regel ist die Social-Media-Redaktion montags bis freitags von 10 bis 18:30 Uhr besetzt.

Updates – per Messenger-App immer bestens informiert

Neben den regelmäßigen Newslettern gibt es auch die Möglichkeit, sich über das Spezialthema „Updates“ einzeln informieren zu lasen. In diesem Informationskanal werden in unregelmäßigen Abständen die neuen Software-Aktualisierungen der Hersteller aufgelistet, damit man immer am Puls der Zeit bei Apples iOS oder Googles Android ist. Die Anmeldung für diesen Channel läuft analog zu dem des normalen News-Channels: Nummer einspeichern und dann eine WhatsApp-Nachricht mit dem Inhalt #update. Schon verpasst der Leser kein Update mehr.

Und das erwartet die Leser

Jeden Tag fasst die Redaktion von inside handy das Tagesgeschehen für die Leser zusammen – kompakt, aktuell, aber immer mit Augenzwinkern. Ein Vorgeschmack gefällig? So sieht eine Nachricht aus der Redaktion von inside handy beispielsweise aus:

Wissenswert: Auch inside handy ist das Thema Datenschutz sehr wichtig. Entsprechend werden die Daten der Leser nicht an Dritte weitergegeben.

Alle Social-Media-Kanäle in der Übersicht

Deine Technik. Deine Meinung.

Und was sagst du?

Bitte gib Dein Kommentar ein!
Bitte gibt deinen Namen hier ein