LG G6, iPhone 6 und HTC U Ultra Das sind die besten Smartphones bis 400 Euro

vom 07.10.2017, 10:06
Smartphones bis 400 Euro

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss für aktuelle Flaggschiffe häufig zwischen 700 und 1.000 Euro zahlen. Doch muss das wirklich sein? Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt einen Blick auf Geräte, die weniger als 400 Euro kosten. Denn auch viele ehemalige Flaggschiffe, die technisch nicht viel weniger leisten als aktuelle Top-Modelle, sind inzwischen für deutlich weniger Geld zu haben.

Apple - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Apple-Smartphones in der Preisspanne zwischen 300 und 400 Euro? Der Wald lichtet sich allmählich. Das iPhone 6 durchbricht immer öfter die 400-Euro-Grenze nach unten. Allerdings ist das 2014er-Modell aus Cupertino auch das Einzige, das so richtig in dieser Klasse geführt werden darf. Das iPhone SE gibt es zwar auch immer mal wieder für einen Preis mit der 3 vorne, die besten Angebote liegen hierfür allerdings unterhalb der 300-Euro-Marke, weshalb das Handy eine Klasse tiefer rutscht. Bei den Smartphones unter 300 Euro findet man daneben auch das iPhone 5 aus dem Jahr 2012 oder eines der beiden 2013er Modelle, iPhone 5s oder iPhone 5c.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
iPhone 6
 Q3 2014 4,7 Zoll
750 x 1.334 Pixel 
16 GB  Apple A8
Dual-Core
2 x 1,4 GHz
1 GB   Hinten: 8 MP
Vorne: 1 MP
ab 370 Euro 

Samsung - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Natürlich ist auch Marktführer Samsung mit zahlreichen Smartphones in der Preisspanne zwischen 300 und 400 Euro vertreten. Die wohl interessantesten Kandidaten sind das Samsung Galaxy S6 und das Galaxy S6 edge, die im zweiten Quartal 2015 vorgestellt wurden. Beide Smartphones liefern zu einem Preis ab gut 350 Euro Euro ein WQHD-Display, mit 32 GB ordentlich Speicherplatz und mit 3 GB Arbeitsspeicher sowie einem leistungsstarken Octa-Core-Prozessor auch eine Performance, die immer noch auf der Höhe der Zeit ist.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Galaxy S6
 Q2 2015 5,1 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel 
32 GB  Samsung Exynos 7420
Octa Core
4 x 2,1 GHz
4 x 1,5 GHz
3 GB   Hinten: 16 MP
Vorne: 5 MP
ab 357 Euro 
Galaxy S6 edge
 Q2 2015 5,1 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel 
32 GB  Samsung Exynos 7420
Octa Core
4 x 2,1 GHz
4 x 1,5 GHz
3 GB   Hinten: 16 MP
Vorne: 5 MP
ab 375 Euro 
Galaxy J7 (2017)
Q2 2017  5,5 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel 
16 GB 

Samsung Exynos 7870
Octa Core
8 x 1,6 GHz

3 GB  Hinten: 13 MP
Vorne: 13 MP 
ab 325 Euro 

Samsung-Smartphones für unter 350 Euro

Unter die Halbdistanz der in diesem Artikel behandelten Preisspanne schafft es nur ein Samsung-Smartphone. Das Galaxy J7 (2017) ist in der unteren Hälfte des Unter 400-Euro-Clubs angelangt - chronologisch ist es das aktuellste Samsung-Handy in diesem Ranking.

Huawei - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Huawei-Smartphones haben sich auf dem Weltmarkt längst etabliert. Selbst im Hochpreis-Segment ist der chinesische Hersteller längst aktiv und mischt Samsung und Apple ordentlich auf. Dank Wertverlust sind die einstigen Spitzen-Modelle mit etwas zeitlichem Versatz auch günstiger zu haben. So ist das Huawei P9 - erschienen im Frühjahr 2016 - mittlerweile längst unterhalb der 400-Euro-Marke angelangt. Auch das erst Ende 2016 erschienene Huawei Nova Plus - unter anderem mit 4K-Videokamera ausgestattet - ist unterhalb dieser Marke aufgeschlagen. Etwas älter, aber dank direkter Google-Updates nicht minder interessant, ist hier das Nexus 6P.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Huawei P9
 Q2 2016 5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
32 GB  HiSlicon Kirin 955
Octa Core
8 x 2,5 GHz

 3 GB Hinten: 12 MP
Vorne: 8 MP
ab 349 Euro 
Nova Plus
Q3 2016  5,5 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
32 GB Qualcomm Snapdragon 625
Octa-Core
bis zu 2 GHz  
2 GB   Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP
ab 356 Euro 

Nexus 6P

Q3 2015 5,7 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
32 GB Qualcomm Snapdragon 810
Octa-Core
bis zu 2 GHz
3 GB Hinten: 12 MP
Vorne: 8 MP
ab 302 Euro

Huawei - Smartphones unter 350 Euro

Unter dem "Cut" befinden sich zwei dieser Smartphones von Huawei. So gerade darunter schaffen es die ersten Angebote des ehemaligen Flaggschiffs Huawei P9. Am unteren Preisende angesiedelt ist das Nexus 6P, das Huawei für den Google-Vertrieb mit nativem Android fertigte. Das Handy ist allerdings auch schon ein paar Tage alt; es erschien Ende 2015.

Honor - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Streng genommen müsste man Honor ebenfalls zu Huawei zählen. Als Tochtergesellschaft, die in erster Linie auf eine junge Zielgruppe setzt, fischt sie aber in etwas anderen Gewässern. Für unter 350 Euro gibt es zum Beispiel das Honor 8, das mit einem leistungsstarken Prozessor und satten 4 GB Arbeitsspeicher punkten kann. Auch der Vorgänger, das Honor 7, ist längst unterhalb der magischen Marke angesiedelt. 

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Honor 8
Q3 2016 5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
32 GB

HiSilicon Kirin 950
Octa Core
4 x 2,3 GHz
4 x 1,8 GHz

4 GB Hinten 12 MP
Vorne 8 MP
315 Euro
Honor 7
Q3 2015

5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel

16 GB

HiSilicon Kirin 935
Octa Core
bis zu 2,2 GHz

3 GB

Hinten 21 MP
Vorne 8 MP

ab 330 Euro

Honor-Smartphones für unter 350 Euro

Beide der hier aufgeführten Handys, das Honor 8 und dessen Vorgänger Honor 7 sind im besten Falle - beim Honor 7 sogar im Normalfall - auch unter 350 Euro erhältlich. Darüber klafft dann eine recht große Lücke, bis über der 400-Euro-Marke dann die aktuellen Flaggschiffe Honor 9 oder Honor 8 Pro erscheinen. 

Sony - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Auf dem Weltmarkt inzwischen eher eine kleine Nummer, dafür aber in Deutschland nach wie vor sehr beliebt, ist Sony mit seinen Xperia-Smartphones. Und weil Sony vor allem Expertise bei Kamera-Sensoren vorweisen kann, ist es nicht verwunderlich, dass dieses Fachwissen auch bei den Sony-Handys Einzug erhält. Aufnahmen mit bis zu 23 Megapixeln sind mit dem Sony Xperia XA1 Ultra, dem Xperia X Compact oder dem betagteren Xperia Z5 möglich. Auch für die Vorlieben in Sachen Display-Größen ist die Bandbreite groß: Zwischen 4,6 Zoll und 6 Zoll kann der potenzielle Käufer eines Unter-400-Euro-Handys von Sony wählen. 

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Xperia XA1 Ultra
Q2 2017  6 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel 
32 GB  MediaTek Helio P20
Octa Core
8 x 2,3 GHz 
 4 GB  Hinten: 23 MP
Vorne: 16 MP
ab 305 Euro
Xperia X Compact 
 Q4 2016 4,6 Zoll
720 x 1.280 Pixel
32 GB 

Qualcomm Snapdragon 650
Hexa Core
2 x 1,8 GHz
4 x 1,4 GHz

 3 GB  Hinten: 23 MP
Vorne: 5 MP
ab 313 Euro
Xperia Z5
Q3 2015  5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel 
32 GB  Qualcom Snapdragon 810
Octa Core
4 x 2,0 GHz
4 x 1,5 GHz
3 GB  Hinten: 23 MP
Vorne: 5 MP 

ab 343 Euro 

Sony-Smartphones für unter 350 Euro

Alle der hier aufgeführte Smartphones sind mit etwas Glück für unter 350 Euro zu ergattern. Besonders ans Herz gelegt werden kann das Xperia X Compact, das recht aktuell, schön handlich und mit Flaggschiff-Flair daherkommt. Die volle Bandbreite der verfügbaren Technik bietet das kleine Handy allerdings nicht.

Lenovo / Motorola - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Wer maximal 400 Euro ausgeben möchte und beim Kauf auf ein Smartphone aus dem Hause Lenovo oder die zugekaufte Marke Motorola setzen möchte, kann sich aktuell vor allem in den unteren Preisklassen umschauen. Selbst das Flaggschiff, das Moto Z, ist mittlerweile für unter 300 Euro erhältlich. Über dem Strich befindet sich aber beispielsweise ein Handy, für diejenigen, die High-End etwas größer mögen. Das Moto X Force oder auch das Phab 2 Pro aus den ersten Kalendermonaten des Jahres 2016 erscheinen als robuste Knochen mit technischer Finesse. Alternativ bietet sich auch das Moto X4, das frisch auf der IFA 2017 enthüllt wurde. Das Mittelklasse-Smartphone ist erst seit kurzer Zeit im Handel verfügbar und für 399 Euro zu haben.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Moto X Force
Q1 2016 5,4 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
32 GB Qualcomm Snapdragon 810
Octa Core
8 x 2,0 GHz
3 GB Hinten 21 MP
Vorne 5 MP
ab 359 Euro

Moto X4

Motorola Moto X4 klein Tabelle
 Q3 2017 5,2 Zoll
1.4080 x 1.920 Pixel 
 32 GB Qualcomm Snapdragon 630
Octa Core
2,0 GHz 
3 GB   Hinten 12,2 MP
Vorne 16,1 MP
 ab 399 Euro

Phab 2 Pro

Lenovo Phab 2 Pro klein Tabelle
Q4 2016 6,45 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
64 GB Qualcomm Snapdragon 630
Octa Core
2,0 GHz 
4 GB Hinten 12,2 MP
Vorne 16,1 MP
ab 399 Euro

LG - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Auch wenn die Mobilfunk-Sparte bei LG zuletzt defizitär arbeitete, haben die Südkoreaner einige nicht uninteressante Smartphones im Angebot - auch in der Preisklasse bis 400 Euro. Beherrscht wird diese Preisklasse bei LG von der G5-Serie. Sowohl das 2016er-Flaggschiff LG G5 höchstpersönlich als auch dessen abgespeckter Ableger G5 SE sind in dem Ranking wiederzufinden. Angenehmer Nebeneffekt: Die beiden LG-Vertreter, die die Redaktion ans Herz legen kann, kosten günstigstenfalls bereits weniger als 350 Euro. Auch das diesjährige Flaggschiff LG G6 ist mittlerweile unter die 400-Euro-Grenze gefallen, sodass Nutzer auch aktuellste Technik für 397 Euro bekommen.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
G5 SE
Q3 2016  5,3 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel 
32 GB 

Qualcom Snapdragon 652
Octa Core
4 x 1,8 GHz
4 x 1,2 GHz

3 GB   Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP
ab 309 Euro
G5
Q2 2016   5,3 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
32 GB  Qualcom Snapdragon 820
Quad-Core
bis zu 2,15 GHz
4 GB   Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP
ab 320 Euro 

LG G6

LG G6 kleines Bild Tabelle
Q2 2017 5,7 Zoll
1.440 x 2.880 Pixel
32 GB Qualcom Snapdragon 821
Quad-Core
bis zu 2,35 GHz
4 GB Hinten: 13 MP
Vorne: 5 MP
ab 397 Euro

HTC - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Eine fast schon dramatische Entwicklung hat in den zurückliegenden Jahren der taiwanische Hersteller HTC am Smartphone-Markt hingelegt. Obwohl den von HTC produzierten Smartphones in vielen Testberichten - nicht nur bei inside-handy.de - eine starke Performance und eine angenehme Haptik attestiert werden konnte, haben sich die Handys nur sehr schlecht verkauft.

Trotzdem: Mit dem HTC 10, dessen Nachzügler 10 evo und dem recht neuen HTC U Ultra bietet das Unternehmen sowohl an der oberen als auch an der unteren Grenze zwischen 300 und 400 Euro Smartphones an, die mit vielen durchaus attraktiven Extras punkten können. Insbesondere das HTC 10 vereinbart viele Flaggschiff-Features unter seiner Haube - auch mit mehr als einem Jahr auf dem Buckel.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
HTC 10 evo
Q4 2016  5,5 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel 
32 GB 

Qualcomm Snapdragon 810
Octa Core
4 x 2,0 GHz
4 x 1,5 GHz

3 GB 

 Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP

 ab 319 Euro
U Ultra
HTC U Ultra klein Tabelle
Q1 2017  5,7 Zoll
 1.440 x 2.560 Pixel
64 GB  Qualcomm Snapdragon 821
Quad Core
bis zu 2,15 GHz
4 GB  Hinten: 12,2 MP
Vorne: 15,8 MP
 ab 359 Euro
HTC 10
Q2 2016 5,2 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel 
32 GB 

Qualcomm Snapdragon 820
Quad Core 
bis zu 2,15 GHz

4 GB  Hinten 12 MP
Vorne:  5 MP
 ab 380 Euro

Weitere Hersteller - Die besten Smartphones unter 400 Euro

Und natürlich gibt es auch noch viele andere Hersteller, die Smartphones zu einem Preis von unter 400 Euro anbieten. Exemplarisch listet die Redaktion an dieser Stelle ausgewählte Modelle auf, die eine interessante Alternative zu den weiter oben genannten Herstellern sein können. Dabei sind vor allem auch jene Handys der Hersteller einen Blick wert, die nicht derart im Schaufenster der Welt stehen, wie zum Beispiel Samsung oder Apple. Zu nennen sind hier beispielsweise Nubia - ein Ableger von ZTE oder BQ, ein spanischer Hersteller, die beide durch gute Hardware zum fairen Preis überzeugen.

  Vorstellung Display Speicher Prozessor RAM Kameras Preis
Nubia Z11 mini S 
 Q1 2017  5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
 64 GB

 Qualcomm Snapdragon 625
Quad Core
bis zu 2 GHz

4 GB  Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP 
ab 329 Euro 
Asus Zenfone 3
(ZE520KL)

Q3 2016   5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
64 GB 

Qualcomm Snapdragon 625
Octa Core
8 x 2,0 GHz

3 GB  Hinten: 16 MP
Vorne: 8 MP 
 ab 319 Euro
ZTE Axon 7
Q2 2016  5,5 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
16 GB  Qualcomm Snapdragon 820
Quad Core
2 x 2,15 GHz
2 x 1,6 GHz
 3 GB Hinten 21 MP
Vorne 8 MP 
ab 358 Euro
BQ Aquaris X Pro
Q2 2017 5,2 Zoll
1.080 x 1.920 Pixel
64 GB

Qualcomm Snapdragon 626
Quad Core
bis zu 2,2 GHz

4 GB Hinten 12 MP
Vorne 8 MP
ab 375 Euro
Alcatel Idol 4s
Q2 2016 5,5 Zoll
1.440 x 2.560 Pixel
32 GB

Qualcomm Snapdragon 652
Octa Core
4 x 1,8 GHz
4 x 1,4 GHz

3 GB Hinten 16 MP
Vorne 8 MP
ab 349 Euro
Meizu Pro 5
Q4 2015  5,7 Zoll  64 GB   Samsung Exynos 7420
Octa Core
bis zu 2,1 Ghz
 4 GB Hinten 21 MP
Vorne 5 MP 
ab  309 Euro


Fazit: Das sind die aktuellen Empfehlungen der Redaktion

Egal, welches Betriebssystem man persönlich bevorzugt, sowohl auf Basis von iOS, Android oder Windows 10 Mobile gibt es in der Preisklasse zwischen 300 und 400 Euro das passende Smartphone. Während auf Basis von Windows die Auswahl recht mager ausfällt und immer kleiner wird, können Fans von Apples angebotenen Smartphones zum iPhone 6 greifen, das sich mittlerweile im Preissegment unterhalb der 400-Euro-Marke angesiedelt hat.

Deutlich umfangreicher ist die Auswahl, wenn es ein Smartphone auf Basis des von Google entwickelten Betriebssystems Android sein soll. Am oberen Ende der Preis-Skala führt aktuell kaum ein Weg an den ehemaligen Top-Modellen LG G5Huawei P9 oder HTC 10 vorbei, die alle unter die Grenze von 400 Euro gerutscht sind - mal mehr mal weniger weit.

Das Manko dieser Geräte ist der Zahn der Zeit. Update-Garantien gibt es zumindest nicht mehr über Jahre - nach Android O dürfte jeweils Schluss sein. Da ist dann eher ein Blick auf die ambitionierte Mittelklasse empfohlen. Starke Vertreter sind hier das BQ Aquaris X Pro, das Nubia Z11 miniS oder das Samsung Galaxy J7 (2017).

Weitere Handy-Hitlisten: Smartphones für unter 300, 200 und 100 Euro

Die inside-handy.de-Redaktion pflegt regelmäßig auch Artikel der anderen Preisklassen. Darf es ruhig etwas teurer sein, gerne zu Gunsten etwas besserer Technik, empfiehlt sich ein Blick in den Artikel der Handys für unter 500 Euro. Soll hingegen der eine oder andere Euro mehr gespart werden, gibt es auch bei den Handys für unter 300 Euro gute Schnäppchen zu entdecken. Einsteiger, die sich erst einmal langsam und ohne finanzielles Risiko in den Smartphone-Ozean wagen wollen, sollten einen Blick auf die Smartphones für unter 200 Euro werfen. Das untere Ende der Fahnenstange ist erreicht, wenn es noch weniger kosten darf: Die Handys für unter 100 Euro eignen sich außerdem auch gut als Zweithandy.

Das sind die besten Smartphones für bis zu 200 Euro ›


Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Redaktion inside-handy.de
News bewerten:
 
8 / 10 - 8Stimmen

* Dieser Link führt auf eine kommerzielle Seite außerhalb von inside-handy.de. Wenn dort Umsatz erzielt wird, erhält unser Verlag von dem dortigen Anbieter eine Provision. Durch diese Provision erhalten wir einen Beitrag zur Finanzierung unseres Angebots, um es weiterhin für alle Leser kostenfrei erhalten zu können.

Themen dieser News: Handys unter 400 Euro, Acer, Alcatel, Alternative Hersteller, Apple, Archos, Asus, Blackberry, China-Handys, Gigaset, Honor, HTC, Huawei, Lenovo, LG, Mobilfunk-News, OnePlus, Samsung, Smartphones, Sony

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen