Welches Unternehmen passt zu mir?

Früher war es leichter, einen Beruf zu ergreifen. War der Vater ein Fischer, so wurde man selbst Fischer – war er ein Bäcker, wurde man Bäcker. Heute ist alles anders. Es existieren tausende unterschiedliche Berufe und Unternehmen. Woher soll Sie also wissen, welcher Job zu Ihnen passt?

Ihre Einstellung ist das Wichtigste

Die obersten zwei Grundregeln sind allen gut bekannt: Man muss das mögen, was man tut und man muss die benötigten Fähigkeiten aufweisen. Nicht umsonst sagte noch Knofuzius: „Wähle einen Beruf, den du liebst, und du brauchst keinen Tag in deinem Leben mehr zu arbeiten.“ Woher sollen Sie jedoch wissen, ob der Job zu Ihnen passt, wenn Sie ihn noch nicht ausgeübt haben?

Ihre Stärken und Vorlieben

Trotz der schier unendlichen Zahl an Jobs auf der Welt: Sie alle haben oft ähnliche Tätigkeitsfelder. Diese können leicht kategorisiert werden. So sollte beispielsweise sowohl Verkäufer als auch Berater recht kommunikativ sein. Die erste Frage, die Sie sich demnach stellen müssen, lautet also: Wie ist mein Charakter?

  • Bin ich gerne unter freiem Himmel oder verbringe ich die Zeit lieber im Büro?
  • Mag ich es mich zu unterhalten oder möchte ich meine Ruhe haben?
  • Betätige ich mich gerne körperlich oder bin ich lieber kreativ?

Nachdem Sie die eigenen Vorlieben herausgesucht haben, müssen Sie sich auch mit Ihren Qualifikationen und Erfahrungen auseinandersetzen. Überlegen Sie sich welche Stärken und Schwächen sie aufweisen und richten Sie sich bei der suche nach Ihren Erkenntnissen.

Was will ich verdienen?

Einen Beruf auszuüben, den Sie mögen ist sehr wichtig. Es bringt jedoch nichts, wenn die Arbeit nur symbolisch bezahlt wird. Überlegen Sie sich also vorab, wie viel Geld Sie zum Leben jetzt und in Zukunft brauchen. Im Bewerbungsgespräch wäre es ratsam, sich neben dem Verdienst auch über die Aufstiegsmöglichkeiten zu informieren.

Recherchieren Sie das Unternehmen

Um herauszufinden, ob ein Unternehmen zu Ihnen passt, ist eine umfassende Recherche nötig. Das klingt jedoch komplizierter als es ist, denn es gibt viele Möglichkeiten, sich über ein Unternehmen zu informieren. Oft finden sich viele wichtige Angaben auf der Website der Firma oder in themenbezogenen Broschüren. Zudem können auch persönliche Berichte von früheren Mitarbeitern interessante Einblicke liefern. Diese lassen sich bequem auf unterschiedlichen Jobbörsen oder auf Bewertungsportalen für Arbeitgeber finden.

Zu guter Letzt wäre es ratsam, sich mit dem ausgewählten Unternehmen in Verbindung zu setzen und einen persönlichen Eindruck von der Firma zu machen. Gleichzeitig haben Sie die Gelegenheit einen guten Eindruck bei Ihrem potenziellen Arbeitgeber zu hinterlassen. Schließlich werden Bewerbungen, die mit Sätzen wie „Vielen Dank für das aufschlussreiche Telefonat“ beginnen, vom Fachpersonal nach wie vor gerne gesehen.

Bewerbung

Schreibe einen Kommentar