AKTUELLE NEWS

Hinter den Kulissen von Wiko: Der französische Smartphone-Rebell

Hüllendesign auf einem Computer im Wiko-Headquarter
Der französische Hersteller Wiko gibt sich oft unkonventionell. Poppige Farben, eine ungezählte Modellvielfalt vor allem unterhalb von 200 Euro und der Fokus auf junge Verbraucher. Das ist das Rezept Wikos. Hinter den Kulissen des Popcorn-Images steht jedoch ein ernsthaftes Business. Wie es dort zugeht und was Wiko in der Zukunft vorhat, haben die Franzosen in Marseille verraten.

Ab sofort verfügbar: Drei neue Smartphones von Sony, Wiko und TP-Link

video
Der Juni ist da. Und damit auch der Verkaufsstart diverser neuer Smartphones. Von Sony über Wiko bis TP-Link hat der Monatswechsel gleich mehrere Smartphone-Neustarts im Gepäck. Ein Überblick.

Wiko View 3 Pro: Das kann die Triple-Kamera für unter 300 Euro

Kamera des Wiko View3 Pro
Wiko stellt beim View 3 Pro und auch dem View 3 die Kamera in den Mittelpunkt der Präsentation zum Deutschlandstart. Mit dem Pro-Modell will man eine echte Triple-Kamera in die Smartphone-Klasse unter 300 Euro einführen und begibt sich damit in einen noch kleinen Kreis von Herstellern. Doch was kann die Kamera genau?

Wiko View 3 Pro ab jetzt in Deutschland erhältlich

Wiko View 3 Pro
Wiko hat das eigene Flaggschiff View 3 Pro schon auf dem Mobile World Congress (MWC) Anfang des Jahres vorgestellt. Nun bringen die Franzosen das in der Mittelklasse verortete Handy auch nach Deutschland. Dabei gibt es einige Änderungen zur MWC-Ankündigung.

„Wiko soll als Marke zu einem Erlebnis werden“

video
Wir haben den MWC 2019 in Barcelona genutzt, um mit Franko Fischer, Marketing-Chef von Wiko in Deutschland, über die Pläne und Ziele der französischen Smartphone-Marke zu sprechen. Vor allem digital soll sehr viel passieren.

Wiko View 3 (Pro): Zwei Smartphones mit Triple-Kamera vorgestellt

Wiko View 3 Pro
Auf dem Mobile World Congress in Barcelona machen zahlreiche Smartphone-Hersteller die Weltöffentlichkeit mit ihren neuen mobilen Geräten vertraut. Im Rampenlicht stehen hier meist High-End-Handys, doch auch die Vorzüge anderer Geräte lassen sich nicht leugnen. Im Mittelklasse-Bereich ist der französische Hersteller Wiko beheimatet, der im Rahmen der laufenden Messe zwei neue Geräte präsentierte.

Neues Jahr, neues Handy – Wiko will es möglich machen

Auch im Zeitalter des digitalen Wunschzettels ist man vor unpassenden Geschenken zu Weihnachten nicht sicher. Wenn Oma eben nicht das ersehnte neue Smartphone unter den Baum gelegt hat, muss man sich schonmal selbst helfen und den hässlichen Pullover eben umtauschen. Der französische Smartphone-Hersteller Wiko hat jetzt ein besonderes Angebot für die, die Weihnachten leer ausgegangen sind.

Wiko Harry günstig kaufen: Das Aldi-Angebot unter der Lupe

Wiko Harry von vorne und hinten
Aldi knüpft auch in der Woche nach dem Cyber Monday an seine Angebote aus der Black Week an. Ab dem 29. November bietet der nördliche Discounter das Wiko Harry für weniger als 100 Euro an. Was das Handy kann und ob sich die Offerte lohnt, zeigt ein Blick auf das große Ganze.

Black Week bei Aldi: Smartphones samt Aldi-Talk-Paket zum kleinen Preis

Black Friday Symbolbild
Nicht nur Amazon, sondern auch der Discounter Aldi startet eine Reihe von Angeboten pünktlich zur Cyber-Monday-Woche beziehungsweise "Black Week“. Im Mobilfunkbereich bietet Aldi einige Smartphones verschiedener Hersteller an, die allesamt die Einsteigerklasse bedienen. Ob sich die Angebote lohnen, zeigt der Check.

Wiko: Le Untergang

Wiko View Modelle
Wiko. Belanglos, kongruent, eintönig, irrelevant: Zum französischen Handy-Hersteller fallen mehrere Adjektive ein, die jedoch allesamt kein gutes Haar am Unternehmen lassen. "Ab ins Niemandsland", schrieb der Kollege bereits bei der Vorstellung der drei neuen Wiko-Smartphones. Und er hat Recht. Ein Kommentar.
ALLE NEWS