Test des Samsung SGH-G600

Einführung

Test-Datum: 02.04.2008
Software Version: G600XWGH3
Testversion mit Branding: nein
Test-Autor: SB dem Autor Feedback senden
Gesamtwertung: 0 / 10
 
Samsung SGH-G600

Mit dem SGH-G600 führte Samsung sein erstes 5 Megapixel-Kamera Handy
ein. Laut Samsung wird es uns als Modell vorgestellt dass mit seiner
erstklassigen Fotoqualität punkten soll, sowie seiner einzigartigen
Displaydarstellung.

 

Inside-handy testet ob das Samsung SGH-G600 wirklich
ein beeindruckendes Stilobjekt ist, welches die schönsten Momente im Bild
festhält.

Verpackung & Lieferumfang

Samsung SGH-G600Die Verpackung des Samsung SGH-G600 ist ein anthrazitfarbener Karton der
von der Seite zu öffnen ist. Auf dem Karton befindet sich eine aufklappbare
Lasche auf der das Bild des Gerätes präsentiert ist.

 

Das Gerät wird auf der Vorderseite, unter der Lasche und auf der Rückseite unterschiedlich abgebildet. Somit ist gewährleistet dass es auf den ersten Blick erkannt werden kann. Der
Gerätename ist sehr klein gegenüber dem Platzverhältnisses des Kartons
abgedruckt. Die Innenkartonage ist so gefertigt dass das Gerät und das
mitgelieferte Zubehör jeweils einen vorgesehenen Platz einnehmen kann.

 


Der Lieferumfang besteht aus dem Samsung SGH-G600 inklusive
Akkufachdeckel und einem Lithium-Ionen Akku. Ein Ladegerät und ein
Datenkabel sind beigelegt. Das Headset wird mit einem Adapter geliefert. Der
Adapter ermöglicht es andere Kopfhörer mit einem 3,5 Klinke-Anschluss zu
benutzen.

 

Das Handbuch ist in deutsch und englisch enthalten. Es ist klein und handlich
und auf das wesentliche reduziert. Somit kann es in jeder Tasche Platz finden.
Die Samsung PC Studio Software und eine 512 MB micro SD Karte von San
Disk mit einem Adapter auf SD Karten von Samsung liegen bei.
Zusätzlich ist eine Garantiekarte, ein Hinweis zur richtigen Entsorgung von
Mobilfunkgeräten und ein Informationsheft für den Samsung Fun Club
beigelegt.

Samsung SGH-G600

 

Verarbeitung & Handhabung

Samsung SGH-G600

Samsung SGH-G600Das Einsetzen des Akkus und das Schließen des Akkudeckels ist einfach zu
handhaben. Es sind Pfeile und Aussparungen als Anleitung zum richtigen
Einlegen des Akkus vorgefertigt. Auf einen Hinweis zum Einlegen der Simkarte
wurde auch nicht verzichtet.

 


Die Speicherkarte wird unten in die linke Seite eingelegt. Auf dem
Verschlussfähnchen wird durch einen Aufdruck kenntlich gemacht, dass dort
eine micro SD Karte eingelegt werden kann. Daneben sichtbar angebracht ist
die Kamerataste die durch eine eingestanzte Kamera hervorgehoben wird.



Rechts unten befindet sich die Buchse für das Headset, dem Ladekabel oder
dem Datenkabel. Darüber befindet sich die Lautstärkeregelungstaste.

 

Das Samsung SGH-G600 wirkt sehr metallisch und kalt, fast mechanisch. Dies
wird glücklicherweise etwas durch die anthrazitfarbenen Tasten und dem
gleichfarbigen Rückenteil aufgehoben.



Das Gerät besitzt eine geringe Spaltbreiten. Es ist weitestgehend vor Schmutz
uns Staub geschützt. Die Anschlussbuchsen oder Slots sind mit Verschlüssen
abgedeckt. Die Kamera wird erst beim Aufschieben oder auch sliden sichtbar
und verschwindet so meist im „Inneren“ des Gerätes. Der Slidemechanismus
ist fest und aber zeugt trotzdem von Leichtigkeit.Samsung SGH-G600

 


Alle Tasten sind gut zu erreichen und haben einen festen Druckpunkt.
Schnellwahltasten sind in einem ausreichenden Verhältnis vorhanden und auf
Wunsch belegbar.

 

Das Anschließen des Headsets, des Lade- und Datenkabels ist einfach zu
handhaben. Die Kabel haben jeweils einen sicheren und festen Halt. Die schon
erwähnten Verschlüsse fügen sich gut in das Modell ein. Leider haben
erfahrungsgemäß die Verschlüsse kein langes Leben. Diese können durch das
dünne Material brechen oder abreißen. Eine relativ schnelle Abnutzung ist
somit herauf zu beschwören. Etwas lästig sind Fingerabdrücke auf dem Display,
die Schlieren hinterlassen. Dies kann durch das Öffnen des Gerätes verursacht
werden.

 

Das Samsung SGH-G600 besitzt keine Öse oder Kerbe für Handyschmuck oder
Handschlaufen. Mit seinen 105 Gramm ist es ein sehr kompaktes handliches
Gerät. Trotz glatter Oberfläche ist das Samsung SGH-G600 griffig. Das
Material besteht größtenteils aus Plastik aber auch Aluminium, dass um das
Display herum verarbeitet wurde.

 

Die Tasten sind angenehm von der Größe und haben einen guten Tastendruck.
Das SGH-G600 lässt sich wunderbar mit einer Hand bedienen. Auf dem
Tastenfeld im geschlossenen Zustand sind zwei Bestätigungstasten, die
Navigationstaste sowie Rufannahme- und Einschalttaste zu finden. Eine C-Taste
die zum Löschen von Eingaben benutzt wird befindet sich zwischen diesen
Tasten unter der Navigationstaste. Im geöffneten Zustand wird das Tastenfeld
sichtbar. Alle Tasten sind ausreichend weiß beleuchtet. Die Beleuchtung lässt
sich individuell einstellen.

 

Es kann bestimmt werden ob ein Tastenton erfolgen soll. Ist dieser eingestellt
ist er gut akustisch wahrzunehmen. Auch ohne eingestellten Tastenton sind
die Tasten nicht geräuschlos. Dies wurde von inside-handy aber nicht als
störend empfunden.

 


Die Navigationstaste benötigt etwas Übung. Mit den Bestätigungstasten
können das Menü und Kontakte direkt aufgerufen werden. Die Tasten sind sehr
hochwertig gefertigt.

 


Samsung SGH-G600Eine Texteingabe ist auch ohne hin zu sehen möglich. Inside-handy fiel auf,
dass sich Tasten schlecht unterscheiden lassen. Der Tastenton erleichtert die Eingaben. Für jede Taste ist ein anderer Ton hinterlegt.

 

Der Vibrationsalarm ist stark spürbar. Unter Einstellungen kann aus einer
Palette von Möglichkeiten gewählt werden, wie dieser abgespielt werden soll.
Es ist möglich das Samsung SGH-G600 nur vibrieren zu lassen, eine Melodie
mit Vibration einzustellen, eine ansteigende Melodie mit Vibration erklingen zu
lassen oder zu unterscheiden ob die Vibration vor oder nach der Melodie den
eingehenden Anruf unterstützen soll.

Sprachqualität & Empfang

Samsung SGH-G600Bei der Telefonie wurde eine gut Sprachqualität festgestellt, wenn guter
Empfang besteht. Ist der Netzempfang schlecht wirkt es sich auch auf die
Sprachqualität aus. Es wurde festgestellt, dass es sehr blechern klingen kann.
Eine Rückkopplung kann auch nicht immer vermieden werden.
Der Gesprächspartner selbst hat damit dann selbst auch zu kämpfen.
Auf öffentlichen Plätzen oder unter Menschenansammlungen punktet das
Samsung SGH-G600. Durch die Möglichkeit der Gesprächslautstärkenänderung
ist der Teilnehmer gut zu verstehen. Diese lässt sich während des Gespräches
an der linken Seite des Gerätes ändern.

Die von Samsung angegebene Standbyzeit von rund 300 Stunden erreicht das
Samsung SGH-G600 leider nicht. Eine Gesprächszeit von dreieinhalb Stunden
kann allerdings mit einem vollständig aufgeladenen Akku erreicht werden.
Energiesparmöglichkeiten sind das Einstellen einer beschränkten
Beleuchtungszeit von zehn oder 30 Sekunden, einer, drei oder zehn Minuten.
Eine stufenweise Regulierung der Helligkeit des Displays, wie auch die
Tastenbeleuchtung kann die Standbyzeit verlängern. Unnötige
Displayeinstellungen wie Startbildschirme oder animierte Logos kann der
energiebewusste Nutzer ausschalten.
Im Flugzeugmodus oder auch Offline-Modus, den man unter dem Unterpunkt
Einstellungen/ Profile aktiviert, kann eine höhere Akkuleistung erreicht werden,
wenn man das Telefon nur als MP3-Player oder Radio nutzen möchte.

Display & Kamera

Beim Einschalten des Samsung SGH-G600 fällt einem das farbbrilliante Display
auf. Es verfügt über 16 Millionen Farben, bei einer Auflösung von 240x320 Pixel
und ist durch die TFT-Technologie auch gut seitlich einsehbar.

 


Samsung SGH-G600Das Display lässt sich angenehm auch bei geringer Sonneneinstrahlung oder Dunkelheit lesen. Es ist ausreichend beleuchtet. Die Beleuchtungszeit kann zwischen zehn oder dreißig Sekunden, einer, drei oder zehn Minuten unterschieden werden. Die Helligkeit lässt auch ebenso regulieren.

 

Unter den Displayeinstellungen lassen sich nicht nur Hintergrundbilder auswählen, sondern auch neue Themen erstellen. Selbst geschossene Bilder oder Downloads lassen sich problemlos einfügen und bearbeiten.
Eine Begrüßungsmeldung ist voreingestellt, kann aber geändert werden. Sogar Menü-Übergänge lassen sich gestalten. Selbst die Schriftart, -größe, und -farbe lassen sich abändern.

 


Gut zu beurteilen ist die Masse an Möglichkeiten um das Display so individuell wie möglich zu gestalten, durch eine Farbauswahl und Abstufungen.

 

Die Kamera mit fünf Megapixel und vierfachem Zoom ist einfach zu bedienen. Über die Kamerataste auf der rechten Seite des Gerätes lässt sich die
Kamerafunktion direkt anwählen. Eine Helligkeitsregulierung sowie der Zoom
lassen sich über die Navigationstaste einstellen. Über die linke Bestätigungstaste lassen sich Einstellungen vornehmen wie Aufnahmemodus, Größe, Makro, Fotolicht, Timer, Effekte, Rahmen, Weißabgleich, ISO, Suchfunktionsmodus und Kamera-Schnellzugriffe mit vielen Auswahlmöglichkeiten.Samsung SGH-G600

 


Farben wirken sehr real. Allerdings lässt die Schärfe zu wünschen übrig.
Im Videomodus ist alles gut erkennbar und alle Möglichkeiten der Kamera nutzbar. Selbst erstellte Fotos und Bilder können als Hintergrundbilder oder Startbildschirm genutzt werden.

 


Die Speicherkapazität ist abhängig von der Größe beziehungsweise der Qualität der Fotos oder Videos. Das Samsung SGH-G600 verfügt über 40 Megabyte flexiblen internen Speicher, sowie über die Möglichkeit einer Speichererweiterung mit einer zwei Gigabyte micro SD Karte. Diese Speichermöglichkeiten werden allerdings auch von anderen Dateien wie Musik und ähnlichem belegt.

Samsung SGH-G600

OS & Bedienung

Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600

Die Gitteransicht enthält zwölf Menüpunkte des Hauptmenüs. Die einzelnen
Menüpunkte sind bildlich dargestellt und darunter verbergen sich weitere und
umfangreiche Einstellungsmöglichkeiten.

ÜBERSICHT


Anrufliste

• Letzte Kontakte
• Unbeantwortete Anrufe
• Gewählte Rufnummern
• Empfangene Anrufe
• Alle löschen
•Anrufverwaltung (Gesprächsdauer, Gesprächsgebühren, Sperrliste)


Telefonbuch

• Kontakte
• Kontakte mit Anrufbegrenzung
• Kontakt erstellen (Telefon, SIM)
• Gruppe (Familie, Büro, Freunde, Nicht zugeordnet)
• Kurzwahl
• Eigene Visitenkarte
• Eigene Rufnummer
• Verwaltung (Kontakte speichern unter, Alle kopieren, Anruflisten nach,
Alle löschen, Speicherstatus)
• Servicenummern


MP-3 Player

• Zuletzt gespielt
• Alle
• Kürzlich gespielt
• Am häufigsten gespielt
• Künstler
• Genres
• Alben
• Komponisten
• Podcasts
• Wiedergabelisten


Google Suche

• Google Search


Nachrichten

• Neue Nachrichten erstellen (Nachricht, Email)
• Gespeicherte Nachrichten (Posteingang, Entwürfe, Postausgang,
Gesendet, E-Mail-Eingang, Eigener Ordener)
• Vorlagen (SMS-Vorlagen, MMS-Vorlagen)
• Alle löschen
• Einstellungen (MMS, SMS, E-Mail, WAP-Push, Infomeldungen, Mailbox)
• SOS-Nachrichten (Sendeoption, Empfangsoption, Hilfe)
• Infomeldungen (Lesen, Einstellungen)
• Speicherstatus


Eigene Dateien

• Bilder (Eigene Fotos, Heruntergeladene Bilder, Lieblingsbilder,
Speicherkarte)
• Videos (Eigene Videos, Heruntergeladene Videos, Lieblingsvideos,
Speicherkarte)
• Musik (Musik, UKW-Radio Aufnahmen, Speicherkarte)
• Töne (Sprachmemos, Heruntergeladene Töne, Lieblingstöne,
Speicherkarte)
• Spiele & mehr (Cannonball, Freekick, Arch Angel, Minigolf Las Vegas,
Midnight Pool, Paris Hilton´s Diamond Quest)
• Andere Dateien (Andere Dateien, Speicherkarte)
• Speicherkarte
• Speicherstatus


Kalender

Kamera

Radio (UKW)

Anwendungen

• Sprachmemo
• Bildbearbeitung
• Bilderstempel
• Bluetooth (Aktivierung, Andere Geräte, Sichtbarkeit des eigenen
Telefons, Name des eigenen Telefons, Sicherer Modus, Remote-SIM-
Modus, Bluetooth-Dienste)

• Internet (Startseite, URL eingeben, Favoriten, Gespeicherte Seiten,
Verlauf, Browsereinstellunegen)
• Memo
• Zeitzone
• Rechner
• Umrechnung (Währung, Länge, Gewicht, Volumen, Fläche, Temperatur)
• Timer
• Stoppuhr


Alarm

• Weckruf
• Alarm 1
• Alarm 2
• Alarm 3
• Alarm 4


Einstellungen

• Telefoneinstellungen
Telefonprofile
-Normal, Ohne Ton, PKW, Besprechung, Draussen, Offline

Sprache
-Automatisch, Deutsch, Englisch, Italienisch, Französisch, Spanisch,
Niederländisch, Portugisisch, Türkisch


Schnellzugriffe

Zeit und Datum
-Aktualisierung der Zeitzone, Zeitzone, Uhrzeit, Zeitformat, Datum,
Datumsformat


Lautstärketaste

Anrufer-ID anzeigen

uMenu

Slider-Einstellungen

USB-Einstellungen

- Bei Verbindung fragen, Samsung PC-Studio, Media Player, Massenspeicher,
Drucker
Wort-Vorschlag


• Beleuchtungseinstellungen
-Beleuchtungszeit, Helligkeit, Tastenbeleuchtung
• Displayeinstellungen
Standby-Anzeige

Eigenes Thema

- Erstellen
Espresso, Magnolia, Violet, Breeze
Textanzeige
-Textposition, Textstil, Textfarbe


Menü-Popup-Liste

Wählanzeige
-Schriftart, Schriftgröße, Schriftfarbe, Hintergrundfarbe


Begrüßungsmeldung

TV-Ausgabe

– PAL, NTSC
Menü-Übergang

– Aus, Gleiten, Tür, Zoom, Ausblenden

• Nachrichteneinstellungen
MMS
-Sendeoption, Empfangsoption, MMS-Profil, Telefonnummer sperren,
Nachrichtenklasse, Erstellungsmodus, Standardstil


SMS
-Sendeoption, Telefonnummer sperren


E-Mail

– Sendeoption, Empfangsoption, E-Mail-Konten, E-Mail-Profile, Sperrliste, E-
Mail-Konto Assistent, Automatisch löschen
WAP-Push

– Empfangsoption, Dienstladevorgang
Infomeldungen

– Aktivierung, Kanäle werden empfangen, Eigene Kanäle
Mailbox
-Mit Mailbox verbinden, Mailbox-Nummer


• Anrufeinstellungen
Alle Anrufe


-Eigene Nummer, Antwort-Modus, Anruf-Status-Töne, Alarmton bei Anruf


Anrufumleitung


-Immer umleiten, Wenn besetzt, Wenn keine Antwort, Wenn nicht erreichbar,


Alle aufheben


Anrufsperre
-Alle ausgehenden Anrufe, Ausgehende internationale Anrufe, Internationale
Anrufe außer ins Heimatland, Alle eingehenden Anrufe, Eingehende im
Roamingnetz, Alle aufheben, Sperrpasswort ändern


Anklopfen

– Telefonanrufe, Daten, Alle aufheben
Automatische Wahlwiederholung

• Telefonbucheinstellungen
Kurzwahl
Neue Kontakte speichern

– Teleon, SIM, Immer fragen
Eigene Rufnummer

• Kalendereinstellungen
Starttag

– Montag, Sonntag
Standardansicht nach

– Monat, Woche, Tag
• Browsereinstellungen
Cache löschen
Cookies löschen
Cookie-Optionen


– Alle annehmen, Alle abweisen, Aufforderung
Einstellungen

– Java Script ausführen, Bilder anzeigen, Ton wiedergeben, Ansichtsmodus,
Virtueller Zeiger
Zertifikate

– Root-Zertifikate, CA-Zertifikate
Browser Info
Browser Profile



• MP3-Player Einstellungen
Wiederholungsmodus
Zufallswiedergabe
Musik übertönt andere Klänge
Ton-Effekte
Animation


• Netzeinstellungen
Netzwerk wählen

– Automatisch, Manuell
Netzwerk-Modus

– GSM 900/1800, GSM 850/1900, Quad-Band
• Sicherheitseinstellungen
Telefonsperre
SIM Sperre
PIN Sperre
Privat Sperre


– Alle, Anrufliste, Telefonbuch, Nachrichten, Bilder, Videos, Musik, Töne,
Andere Dateien, Speicherkarte, Memo
FDN-Modus
Passwort ändern
PIN ändern
PIN 2 ändern
uTrack


• Setup-Assistent
• Speichereinstellungen
Telefonspeicher löschen
-Alle, Eigene Dateien, Messaging, Telefonbuch, Kalender, Aktivierungs-Tasten


Speicherkarteneinstellungen

– Details Speicherkarte, Speicherkarte formatieren, Bluetooth-Sichtbarkeit

Standardspeicher


– Kamera, Videokamera, Sprachmemo, Radio (UKW), Bluetooth, WAP-
Downloads, Nachrichten-Download
Speicherstatus

-Gemeinsamer Speicher, Nachrichten, Eigene Dateien, Kalender, Telefonbuch,
Memo
• Einstellungen zurücksetzen

Hardware & Verbindungsmöglichkeiten


Samsung SGH-G600Es gibt mehere Möglichkeiten um Lieblingsbilder oder -songs auf das Handy zu übertragen. Bluetooth, über die Speicherkarte oder über das mitgelieferte Datenkabel.

 

Alle diese Möglichkeiten funktionieren ohne Schwierigkeiten.

Multimedia & Organizer

Das Samsung SGH-G600 hat viele Leben erleichternde Einstellungen parat.
Dazu gehören nicht nur der MP3 Player oder das Radio was unterhält. Nein
auch die schon vorinstallierten Spiele verkürzen so manche Wartezeit.

 


Songs können unter verschieden Gesichtspunkten abgelegt werden, wie
Künstler oder Genre. Dies erleichtert das Suchen nach dem Lieblingslied
beträchtlich.

 


Morgens verschläft man auch keinen Termin mehr mit der Weckfunktion. Auch
im Kalendermenü kann man sich ein zusätzliches Gedächtnis einrichten, indem
Geburts- sowie Jahrestage, Termine oder Aufgaben hinterlegt werden.
Die Kamera mit Videofunktion überzeugte das inside-handy Team nicht
erheblich, ist aber im allgemeinen gut zu beurteilen.

Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600
Samsung SGH-G600

 

 


Auch dass das Samsung SGH-G600 nur bis zu zwei Gigabyte aufrüstbar ist,
empfindet inside-handy nicht mehr als herausragend.
Positiv ist zu erwähnen dass das Samsung SGH-G600 eine gute Lautstärke
besitzt, die gut zu regeln ist.

 


Fantastisch ist die Farbklarheit des Displays. Die große Darstellungen der
Schrift, sowie auch der Zahleneingabe ist vor allem für interessant für nicht
mehr 18-jährige. Zeit und Datum werden im Display gut sichtbar dargestellt, sind aber nicht
dominierend.

Fazit

Samsung SGH-G600

Das Samsung SGH-G600 ist für Handybesitzer gedacht die gerne an einem
Handy viele persönliche Einstellung zur Individualisierung nutzen. Es verfügt
über gute multimediale Eigenschaften, die einfach zu nutzen sind. Leider aber
nicht immer allen Ansprüchen genügen.

 


Das Gerät verfügt über alle erdenklichen Multimedia- Einstellungen, aber es
nicht verwunderlich warum Samsung das Modell SGH-G800 zügig nach dem
SGH-G600 auf den Markt brachte. Die meisten Funktionen sind bei dem SGHG600 leider nicht ausreichend ausgereift.



Der Lieferumfang ist angemessen. Der Klang ist klar, aber leider nicht immer
beim Telefonieren so gut wahrnehmbar, wie beim Abspielen von Musik.
Zum Einsteigen ist dieses Gerät gut geeignet für Handynutzer die sich nicht
scheuen viele Möglichkeiten eines neuzeitlichen Handys zu nutzen. Eine klare,
einfache Menüführung erleichtert die Handhabung.


Kommentar schreiben

Falsche oder fehlende Angaben im Datenblatt (Samsung SGH-G600)?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link:

Fehler- oder Ergänzungsmeldung