Test des Samsung Adidas myCoach F110

Einführung

Test-Datum: 26.05.2008
Software Version:
Testversion mit Branding: ja - o2 Branding
Test-Autor: FK dem Autor Feedback senden
Gesamtwertung: 0 / 10
 
Samsung Adidas myCouch F 110
Dieser Praxisbericht beschreibt Erfahrungen zum Samsung / adidas miCoach SGH - F110, was mit seiner Ausstattung und sportlichen Ausrichtung des Zubehörs jedem Nutzer Spaß an regelmäßigem Training sowie Kontrolle der eigenen Konditionssteigerungen bieten soll. Ob die Kombination aus langer Forschungsarbeit des API (Athletes' Performance Institut, Forschungszentrum für Elite Training und Sport) und technischem Know-How eines Mobilfunktelefonherstellers den gewünschten Vorteil für den Nutzer bietet, wird im Folgenden beschrieben.

Verpackung & Lieferumfang

Samsung Adidas myCouch F 110 Das Samsung / adidas miCoach SGH - F110 wird in einem Din A3 großen weißen Karton mit aufgedruckten grünen und blauen Symbolen geliefert. Der modische Karton im schlichtem Style vermittelt Sportlichkeit und Leichtigkeit, was angenehm durch das geringe Gesamtgewicht der recht groß ausgefallenen Verpackung unterstrichen wird.

 

Nach seitlichem Abziehen des Umkartons zeigen sich im schwarz gehaltenen Inneren drei weitere kleinere Schachteln, die jeweils getrennt voneinander Handy (mit Zubehör), Schrittzähler und Pulsmesser beinhalten. Die Gestaltung der Schachteln ist entsprechend dem Umkarton angepasst, zeigen nur wenige Symbole und erklären nur mit seitlich kurzem Textaufdruck den jeweiligen Inhalt. Die Anordnung ist übersichtlich und großzügig gewählt, die Verarbeitung sauber und hochwertig.

 

Samsung Adidas myCouch F 110

Zum umfangreichen und vollständigen Lieferumfang gehören Handy, Akku, Akkudeckel, Ladekabel (mit 100V - 240V für weltweiten Einsatz geeignet), Kurzbedienungsanleitung, Stereo-Headset, USB-Daten- und Ladekabel, Schrittzähler und Herzfrequens-Messgerät (Brustgurt).

 

Samsung Adidas myCouch F 110

Verarbeitung & Handhabung

Samsung Adidas myCouch F 110

Das Samsung / adidas miCoach SGH - F110 lässt sich zügig und problemlos zusammenbauen. Zuerst muss die Sim-Karte oberhalb des Akkufaches in die entsprechende Öffnung eingesteckt werden. Anschließend wird der Akku eingelegt (Sim-Karte wird hiermit vor herausrutschen gesichert) und mit dem passgenauen Akkufachdeckel verschlossen.

 

Der Deckel ist dank der aufgerauten Oberfläche sehr griffig und wird mit fünf Klemmen sicher und passgenau im Handy nach hörbarem einrasten der Halterungen verankert. Während der Benutzung haben sich keine Bauteile gelöst, Funktionsstörungen sind auch im Sporteinsatz nicht am Handy aufgetreten. Sowohl die Bauteile als auch die Sliderfunktion weisen präzise verarbeitete Spaltmaße auf, das gesamte Erscheinungsbild des Handys ist wie aus einem Guss fehlerfrei gelungen. Alle Anbauteile sind passgenau aufeinander abgestimmt.



Samsung Adidas myCouch F 110 Die Schwarz-Weiße Gestaltung des Handys ist schlicht und unauffällig. Die identische Darstellung der Tasten und des Displays in Schwarz-Weiß bieten höchsten Kontrast und sehr schnelle optische Erfassung. Alle Ecken und Kanten des Gerätes sind abgerundet. Die Oberseite trägt das mit den Funktionstasten auf einer Ebene abschließende glatte Display, die Unterseite (mit Sliderfunktion) trägt die 10er Tastatur und seitlichen Funktionstasten. Auf der Rückseite des Gerätes ist die Kameraoptik sowie ein Selbstportraitspiegel installiert. Diese Seite ist vollständig aufgeraut und bietet somit auch bei feuchten Händen einen sehr guten und angenehmen Halt des Gerätes.


Unterhalb des Displays befindet sich eine Vier-Wege Navigationsfläche mit innenliegender Bestätiguns- bzw. Wiedergabe/Pause Taste. Die Fläche ist ebenfalls angeraut, sehr gut ertastbar und wie alle Tasten auf der Oberseite mit gutem Druckpunkt ausgestattet. Um diese Navigationstaste herum befinden sich zwei Softkey-Tasten, deren jeweilige Funktionen im Display angezeigt werden, eine Taste für Direktzugriff auf die Sportfunktionen, eine Taste für mp3-Player und im unteren Bereich die üblichen Hörertasten (Annahme, Auflegen) sowie eine Korrekturtaste zum einzelnen Löschen falscher Eingaben.

Die Sliderfunktion des Handys funktioniert vollkommen flüssig, die Einrastpunkte sind fest und bieten guten Bedienkomfort.Samsung Adidas myCouch F 110


Die 10er Tastatur, bei geöffnetem Slider nutzbar, trägt keine erhabenen Tasten. Auf einer Gesamtfläche von 2,7cm Höhe x 3,6cm Breite sind sechs Doppel-Wipp-Tasten mit jeweils 1,3cm Höhe und ca. 1,1cm Breite installiert. Die Wipptasten teilen sich vertikal auf 0,655cm Höhe jeweils zwei der 10er Tasten-Funktionen. Trotz guten Druckpunkten ist „Blindbedienung" ohne Übung nicht möglich. Die Tasten grenzen ohne Abstand aneinander. Die Beschriftung der 10er Tastatur ist dank weißer Beleuchtung und hohem Kontrast zu den ansonsten schwarz gehaltenen Tasten und Gehäuse sehr gut erkennbar.


Samsung Adidas myCouch F 110 Das Gerät verfügt über sehr gut spürbaren Vibrationsalarm. Klingeltöne und Vibrationsalarm sind vielfältig miteinander kombinierbar und über fünf frei wählbare Profile der jeweiligen Situation anzupassen.

Das Design des SGH - F110 ist schlicht gehalten und fast vollständig aus Kunststoff. Dennoch wirkt das Äußere robust und gegen Stürze unempfindlich. Sein geringes Gewicht von nur 80g incl. Akku und alle fest sitzenden Teile tragen ebenfalls zu diesem Eindruck bei.

 

 

Sprachqualität & Empfang

Samsung Adidas myCouch F 110 Die Lautstärke und Klangeigenschaften des SGH - F110 sind gut. Bei vielen Gesprächen ist jedoch ein Echo der eigenen Stimme hörbar und störend. Die Sprachqualität des Anrufers ist auch bei lauten Nebengeräuchen gut. Die Gesprächsannahme ist (sofern gewollt und unter Einstellungen ausgewählt) mit Ausfahren des Sliders sofort möglich. Gespräche können mit Zusammenfahren des Gerätes einfach ohne weiteren Tastendruck beendet werden.



Mit 2,5 Stunden Gesprächszeiten und 200 Stunden Standby liegt das Handy in akzeptablen Zeiten. Die Maximale Ladezeit beträgt 2 Stunden. Zur Akkuschonung trägt die vollständige Abschaltung des Displays bei zusammengefahrenem Slider bei.

Display & Kamera

Samsung Adidas myCouch F 110 Zur Vorschau der Bilder wird das interne Display verwendet. Die Vorschaubilder sind erkennbar. Die Schärfe der Aufnahmen lässt sich nur schwer erkennen und bei heller Umgebung nur vermuten. Die Displayoberfläche spiegelt die Umgebung wieder, was die erkennbare Brillanz im Display beeinträchtigt. Die resultierenden Aufnahmen sind im Vergleich zur Displayvorschau wesentlich besser und weisen kaum Fehler auf.

 

Sowohl Auflösung, als auch Schärfe ist bei den meisten Aufnahmen stets einwandfrei. Während den Aufnahmen ist die Helligkeit sowie der Zoom manuell per Sofortauswahl über Navigationskey jederzeit möglich - andere Einstellungen wie z.B. Qualität, Szenenprogramm, Belichtungsmessung und Aufnahmemodus können über entsprechende Menüs per Softkey ausgewählt werden. Die Auslösezeit ist mit zwei Sekunden lange, Schnappschüsse sind mit diesem Handy nicht möglich. Der Interne nicht erweiterbare Speicher mit 1GB wird sowohl für Foto- und Videoaufnahmen, als auch für mp3 Aufzeichnungen genutzt.Samsung Adidas myCouch F 110

 

 

Bei Öffnen des Sliders erscheint automatisch der Startbildschirm mit permanenter Uhrzeit/Datum, Radio oder mp3 Funktion, bzw. der im Einstellungsmenü vorgesehenen Angaben. Zur Displayschonung wird es vollständig abgeschaltet, sobald das Gerät zusammen geschoben ist. Bei Ein- und Ausschalten des Handys erscheint in der vorliegenden Testversion eine O2 Animation mit Soundwiedergabe. Im Betrieb kann sowohl Farb- als auch sehr Kontrastreiche Schwarz/Weiß Anzeige gewählt werden. Beliebige Bilder, auch aus Kameraaufnahmen, sind als Hintergrund einstellbar.

 

 

 

OS & Bedienung

Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110



Nach kurzer Einarbeitung ist eine intuitive Menüführung gewährleistet. Sowohl die Auswahl per Navigationstaste als auch eine Direktwahl über die 10er Tastatur ist jederzeit möglich. Die Anwahl eines Menüpunktes im mit Icon grafisch dargestellten Hauptmenü ist schlecht zu erkennen. Lediglich ein leichter Unterstrich (Schattenanimation) unterhalb des jeweiligen Icons und unwesentliche Vergrößerung des gewählten Icons kennzeichnen die Auswahl.

 

In der nächsten Ebene wird auf Icons verzichtet, die einzelnen Untermenüpunkte sind schnell zu erfassen und sehr gut zu verstehen. Die knapp gehaltene Bedienungsanleitung im .pdf Format auf beiliegender CD ist noch ausreichend, da sich viele Menüpunkte anhand gut gewählter Bezeichnungen selbst erklären. Für Handyneulinge ist diese Anleitung nicht geeignet.

 

Die seitlichen Funktionstasten bieten Schnellzugriff auf Lautstärke und Kamerafunktion. Über den konfigurierbaren Navikey auf der Oberseite sind weitere Funktionen direkt Wählbar. Erweitert wird diese Möglichkeit noch durch ein persönliches Menü, welches sowohl frei gestaltet als auch über Navikey konfigurierbar sofort aufgerufen werden kann. Die fest vorgegebenen Direkttasten für die Sportfunktion und mp3 (außerhalb des Navikey) sind nicht veränderbar.

 

Schriftgröße und Art der Darstellung sind über das Einstellungsmenü variabel gestaltbar. Bei Eingabe von Rufnummern verringert sich die dargestellte Zifferngröße automatisch zum noch verbleibenden Eingabebereich.


Alle obligatorischen Funktionen vor und während der Telefonate sind vorhanden. Rufnummernunterdrückung, Anruflisten, automatische Wahlwiederholung etc. funktionieren fehlerfrei. Intuitive Auswahl dieser Funktionen ist dank der durchdachten Programmierung der eigenentwickelten Software gewährleistet.

 

Die SMS Verwaltung ist nicht direkt ohne Übung für den Benutzer offensichtlich. Empfangene SMS werden nicht chronologisch geordnet. Ebenfalls die Eingabe einer neuen SMS benötigt die Auswahl mehrerer Menüpunkte, bevor mit dem Schreiben begonnen werden kann. Die T9 Worterkennung funktioniert gut. Während und nach der Eingabe kann mit Tastendruck jeweils der nächste Wortvorschlag angezeigt werden, eine gleichzeitige Übersicht mehrerer möglichen Worte wird nicht angeboten. Das die Wortauswahl mit der Ziffer 0 bedient wird, offenbart sich nicht automatisch. In der Anleitung wird gar nicht auf die T9 Funktion oder Wechsel zur Groß-Kleinschreibung etc. eingegangen. Auch im Internet wird keine umfangreichere Anleitung zur Verfügung gestellt.

 

Die Tastatursperre aktiviert sich automatisch bei zusammenfahren des Sliders. Diese Automatik kann in den Einstellungen auch mit Beenden von laufenden Funktionen verbunden werden.

Hardware & Verbindungsmöglichkeiten

Samsung Adidas myCouch F 110 Das Handy bietet SMS/MMS und E-Mail Versand an. Der Internetzugang sowie auch die E-Mail Funktionen müssen vom Provider unterstützt und können nicht über WLan genutzt werden. Bluetooth und direkte USB-Verbindung zum PC stellen die einzigen Verbindungsmöglichkeiten dar. Die Benutzung der USB-Verbindung ist sehr komfortabel. Ohne Softwareinstallation kann der Speicherzugriff über die Massenspeicherfunktion von Windows direkt erfolgen.

 

Eine Auswahl der Verbindungsmöglichkeiten wird nach erfolgter USB-Verbindung vom Handy automatisch vorgeschlagen. Sofern z.B. der Datenaustausch für die Sportfunktion gewünscht ist, kann dies übersichtlich und einfach im Handy eingestellt werden. Die Datenverbindung ist schnell, Übertragungsfehler sind im Test nicht aufgetreten.

Via Bluetooth können außer Datenversand auch Headsets angesteuert werden. Kabellose Stereoheadsets werden problemlos unterstützt.

Multimedia & Organizer

Vorgegebene Profile erlauben dem Benutzer die schnelle und einfache Anpassung des Gerätes an die Umgebung. Jedes Profil kann individuell angepasst werden. Alarme, Melodien, Vibrationsalarm sind jeweils flexibel kombinierbar. Auch bei ausgeschaltetem Gerät werden Alarme signalisiert.

 

 

 

Das integrierte Telefonbuch ist komfortabel und pro Kontakt mit mehreren Kontaktdaten frei erweiterbar. Die angebotene Kalenderdarstellung ist übersichtlich. Die Bedienung des Kalenders ist intuitiv gewährleistet.

 

 

 

Mit der eingebauten Freisprechfunktion ist auf die Wiedergabe von Musik und Radioempfang möglich. Die Qualität der Wiedergabe ist bei Telefonaten ausreichend, für Musik und Radioempfang nicht optimal. Das mitgelieferte Headset bietet hierfür wesentlich bessere ergebnisse.

 

 

Der Dynamikumfang der Wiedergaben ist sehr gut. Der Tragekomfort der ohrumschließenden Kopfhörerbügel, sowie die weiche Gummipolsterung der „Ohrstöpsel“ ist bemerkenswert angenehm. Über die eingebaute Klinkenbuchse am Headsetkabel kann ebenso der private Kopfhörer verwendet werden. Die Telefoniefunktion wird mit dem privaten Kopfhörer nicht beeinflusst, da die Telefon-Annahme-Taste sowie das Mikrofon in einem kleinen Gehäuse mit der Klinkenbuchse untergebracht sind. Der Radioempfang ist via Bluetooth nicht ohne eingestecktes Kabelheadset möglich, da die Empfangsantenne im Kabel integriert ist.

 

 

 

Für die Verwaltung von mp3-Dateien stehen Playlisten zur Verfügung. Je nach Musikrichtung und „Einsatz“ (z.B. Sport oder Entspannung) können Lieder beliebig eingeordnet werden. Der Funktionsumfang und die Bedienung können sich mit jedem CD-Player vergleichen lassen.

Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110
Samsung Adidas myCouch F 110

 

 

 

Während des Radio oder mp3 Betriebs sind alle Telefonfunktionen weiterhin möglich. Die Qualität wird hierdurch nicht beeinflusst, Störungen in der mp3 Wiedergabe treten nicht auf. Auch die Anzeige der jeweiligen Menüs ist nicht gestört. Die Geschwindigkeit der Bedienbarkeit bleibt trotz Hintergrundanwendung (mp3 oder Radio) unverändert stabil.

 

 

 

Als Besonderheit bietet dieses Handy die Kombination von Herzfrequenzmessung und Schrittzähler an. Im Test werden bei der Herzmessung über den mitgelieferten Brustgurt gute und präzise Ergebnisse erziel. Die Montage der Batterie, sowie das Befestigen des Gurtes am Körper verlaufen fehlerfrei und einfach. Die beigelegte Montageanleitung ist ausreichend, Hinweise bezüglich möglicher Messbeeinträchtigungen und nötiger Abhilfemaßnahmen sind detailliert beschrieben und können in der Praxis umgesetzt werden.

 

 

 

Der mitgelieferte Schrittzähler hält den gegebenen Versprechungen im Test nicht stand. Die Montage der Batterie ist kompliziert und langwierig. Obwohl kein Werkzeug verwendet werden muß, ist anhand der spärlichen Kennzeichnungen auf dem Gerät nicht erkennbar, wie der Boden mit dem Schrittzähler „verschraubt“ wird. Ein ausführlicher Test der Funktionen ist nicht möglich. Trotz richtigem Zusammenbau des Schrittzählers und genauer Befolgung der beiliegenden Anleitung, brach bereits im ersten Einsatz der Schrittzähler von der Befestigungs-Bodenplatte ab. Die Montage auf dem Laufschuh ist laut Anleitung korrekt erfolgt. Bei leichtem Zuschnüren der Schuhe löst sich innerhalb des Schittzählers eine 0,5mm kleine Befestigungsnase ab, sodaß die Bodenplatte keinen Halt mehr hat.

 

 

 

Die Sportfunktion des Handys kann unter diesen Umständen nur eingeschränkt getestet werden. Nach der Aktivierung dieser Funktion sucht das Handy automatisch über die Funkverbindung den Pulsmesser und den Schrittzähler. Nach erstmaliger Bestätigung der richtig gefundenen Geräte, kann das Training oder auch ein Probelauf starten. Während des Sports werden Puls und Daten des Schrittzählers permanent angezeigt. In regelmäßigen Abständen erfährt der Anwender auch per Stimme seinen aktuellen Trainingsstand.

 

 

Sofern der Puls außerhalb vorher definierter Grenzen ist, erfolgt ein Warnhinweis und die Displayfarben verändern sich. Zu den von Schrittzähler übertragenen Werten wird im Display keine Einheit angezeigt. Auch die Anleitung verrät hierüber nichts, sodaß der Benutzer nicht erkennt, ob es sich um eine zurückgelegte Strecke oder vielleicht die Anzahl der Schritte handeln könnte. Wegen des oben beschriebenen Defektes ist auch der Test der Genauigkeit der Daten nicht möglich. Nach dem Lauf können die Daten per Internet ausgewertet und über längere Zeit beobachtet werden. Hierzu wird das Handy per Datenkabel mit dem PC verbunden, Software installiert und die Datenübertragung zum PC gestartet.

Fazit

Samsung Adidas myCouch F 110

Das Samsung adidas miCoach SGH - F110 besticht durch seine Leichtigkeit und sehr gute Griffigkeit des Gehäuses. Die mit der Slidermechanik verbundenen Funktionen für Gesprächsannahme und -beendung sind praktisch gewählt und intuitiv bedienbar. Auch das automatische Ein- und Ausschalten der Tastensperre über den Slider vereinfacht die Bedienung. Gute Qualität der mp3- und Radiowiedergaben, umfangreiches Zubehör sowie ein angenehm sitzendes Headset sorgen für deutliche Aufwertung des Gerätes. Die Schnelligkeit der Software und die präzise Ausführung der gewählten Menübefehle sind sehr gut.



Im Gesamtergebnis reicht es jedoch nicht an die vom Hersteller versprochenen Leistungen heran. Deutlich zur Abwertung führen das Echo der eigenen Stimme während den Telefonaten, die sehr knappen und wenig detaillierten Bedienungsanleitungen und die unbefriedigende Konstruktion des Schrittzählers sowie seiner Ergebnisdarstellung im Handydisplay während des Einsatzes. Umständlich aber erlernbar ist das SMS Handling des Samsug SGH - F110.



Die Idee mit diesem Gerät die Handyfunktion mit sportlichem Nutzen zu kombinieren erscheint durchaus sinnvoll. Auch in der Freizeit ist das Handy fast immer ein Begleiter. Die Kombinationsmöglichkeit während des Joggens sowie eine Kontrolle der eigenen Leistung, als auch die Unterhaltung (und Motivation) mit Musik erleben zu können, ist eine einmalige und gelungene Entwicklung von Samsung und adidas. Sicherlich sollten die Hersteller dieses Ziel weiter verfolgen und die wenigen beschriebenen Schwächen zukünftig beheben. Letztendlich werden die im kompletten Datenblatt aufgeführten, vorhandenen Handyfunktionen in diesem Bericht hier nicht alle expliziert erwähnt.

 

Dies zeigt, dass die Selbstverständlichkeit, mit der diese Funktionen allesamt fehlerfrei funktionieren und obligatorisch zur Verfügung gestellt werden, auch dieses Handy mit umfangreichen Features ausstattet. Dieser Funktionsumfang ermöglicht Abschließend eine Einordnung des Samsung / adidas im oberen Qualitätsbereich. Dieses schlicht erscheinende und dennoch umfangreich ausgestattete handliche Gerät kann problemlos bei jeder Gelegenheit ein Begleiter sein und sich dank umfangreicher Profile auch entsprechend anpassen.

Falsche oder fehlende Angaben im Datenblatt (Samsung Adidas miCoach)?

Wenn Sie einen Fehler finden oder eine Funktion bzw. Daten kennen, die wir bisher nicht recherchieren konnten, so informieren Sie uns bitte und helfen Sie die Daten zu verbessern.

Klicken Sie dafür auf den nachfolgenden Link:

Fehler- oder Ergänzungsmeldung