O2 Logo

Exklusiv Neue Tarife Erste Informationen zu den neuen O2-Tarifen

vom 09.01.2012, 19:02 (2)

Der Mobilfunknetzbetreiber O2 will am 17. Januar neue Tarife einführen. Wie bereits in der vergangenen Woche bekannt wurde, sollen die Mobilfunk-Tarife O2 Blue XS, O2 Blue S, O2 Blue M und O2 Blue L heißen. Auch die DSL-Tarife sollen die Größenbezeichnungen S, M und L tragen. Heute sickerten weitere Informationen durch: So soll der bisherige O2 Blue 100 etwas teurer werden, der O2 O hingegen wird nur noch ohne Internet-Packs angeboten.

Wie inside-handy.de aus Unternehmenskreisen erfuhr, wird der bisherige Tarif O2 Blue 100 zukünftig 25 Euro anstatt 22,50 Euro monatlich kosten. Neben einer Internet-Flatrate, einer Flatrate ins O2-Netz und 100 Minuten in fremde Netze kann der Kunde dafür zusätzlich zwischen einer Festnetz- oder SMS-Flatrate wählen. Wahrscheinlich wird dieser Tarif als O2 Blue S vermarktet werden.

Der O2 Blue M wird offenbar die selben Optionen inklusive haben - allerdings spendiert der Netzbetreiber hier seinen Kunden 250 Minuten in andere Netze. Der zukünftige O2 Blue L könnte dann den bisherigen O2 Blue Unlimited ablösen, der sowohl Internet-, SMS- als auch Telefonflatrates in alle deutschen Netze beinhaltet. Über die monatlichen Gebühren dieser Tarife wurde bislang nichts bekannt.

Als sicher gilt allerdings, dass der Tarif O2 O ab dem 17. Januar nicht mehr im Fokus der Vermarktung stehen soll. Zwar wird der Tarif, entgegen anderslautender Gerüchte, seinen "Kosten-Airbag" behalten, zukünftig sollen aber keine Internet-Packs oder Internet-Flatrates zubuchbar sein. Damit wird der Tarif für Wenig-Telefonierer mit Smartphone uninteressant. Diesen Kunden möchte O2 mit dem O2 Blue XS ein entsprechendes Angebot. Weitere Details dazu liegen noch nicht vor, es darf aber vermutet werden, dass der Tarif ebenfalls eine Internet-Flatrate, eine O2-Flatrate und ein Inklusivminuten-Paket mit 50 Minuten in alle Netze inklusive hat. Ob O2 auch hier die Wahl zwischen Festnetz- und SMS-Flatrate anbietet, darf bezweifelt werden.

Bildquelle: o2 Germany | Autor: Blasius Kawalkowski
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

10.01.2012, 10:50 Uhr
iPhone – best phone ever!
Seit Wochen haben O2-User schlechtes Netz in München. Wenn ich anrufe, klinen sie wie Roboter bzw. es sind Ausfälle vorhanden. Die Billigpreispolitik musste in die Hose gehen. O2 hat aufgrund der günstigen Tarife sehr viele Verträge verkauft. Dummerweise telefonieren nun die Leute auch damit und das Netz schafft es nicht. Die Lösung ist eine Preisanhebung und der Netzausbau.

09.01.2012, 23:10 Uhr
Johannes.
Ich glaube das wird mal so richtig in die Hose gehen.
Ich hab den O2 Blue 100 und bezahle dafür im Monat 20 Euro, zugegebenermaßen wäre er mir auch nicht mehr wert. Für 25 Euro im Monat bekomme ich bei anderen Netzanbietern bessere Konditionen oder zumindest ebenbürtige. Da hilft mir auch die Wahl zwischen einer SMS- und ner Festnetzflat nich...[mehr]t viel (zumal man in der aktuellen Version die SMS-Flat auch schon vorhanden ist). Dass man bei O2O keine Zusatzpacks mehr dazubuchen kann, finde ich ebenfalls sehr bedenklich bzw. schade.
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

Telekom

Kommentare: 9

01.06.2011

Telekom stattet Köln mit LTE aus

alle News ansehen