Motorola

Produktbild: Motorola Moto X 2014 2. Generation

Motorola, ein US-amerikanisches Traditionsunternehmen mit Sitz in Schaumburg im Bundesstaat Illinois, ist vor allem in den USA stark auf dem Mobilfunkmarkt vertreten. Nach der Gründung am 25. September 1928 startete Motorola zunächst mit Autoradios, Computerchips, Funkgeräten und Pager. 1983 ging das Unternehmen dann mit dem ersten Mobiltelefon, dem DynaTac, in die Handygeschichte ein. Konnte man jahrelang Platz 2 hinter Nokia belegen, ging es 2008 mit den Marktanteilen stark bergab. Auch das erste Android-Smartphone Milestone konnte 2009 nicht den erhofften „Meilenstein“ für eine bessere Zukunft legen. 2012 wurde die Motorola-Mobilfunksparte für 12,5 Milliarden Dollar, zusammen mit zahlreichen Patenten, gekauft. 2014 wanderte das Unternehmen dann erneut in andere Hände: Google verkaufte das Unternehmen für 3 Milliarden an den chinesischen Hersteller Lenovo. 2013 erkämpfte sich Motorola mit dem Einsteiger-Smartphone Moto G und dem Oberklasse-Modell Moto X erfolgreich wieder zurück auf den internationalen Smartphone-Markt. Die aktuellsten Modelle sind das Moto X Style, Moto X Play und das Moto G (3.Gen.).

Motorola News

Der jüngste Spross der Moto-Familie im Hands-OnLenovo Moto Z Play

Motorola hat wie erwartet auf der IFA in Berlin die Moto Z-Serie um das Moto Z Play erweitert. Nach dem Moto Z und dem Moto Z Force ist somit das dritte Mitglied dieser Familie offiziell. Die Redaktion von inside-handy.de hatte im Rahmen des Lenovo-Events die Gelegenheit für ein erstes Hands-On und stellt das neue Smartphone mit seinen technischen Details vor.

Lenovo bringt optischen Zoom in die Moto-Z-ReiheHands-On: Moto Mod Hasselblad

Lenovo hat im Vorlauf der Internationalen Funkausstellung in Berlin (IFA) seine Moto-Z-Reihe um das Moto Z Play und die modularen Anbau-Geräte um eine Kamera mit optischen Zoom erweitert. Das Moto Mod von Hasselblad soll die Kameraleistung in Smartphones auf ein neues Level heben. Ob es das Zeug dazu hat, zeigt inside-handy.de im Hands-On.

Sony bestätigt: Kein Nougat-Update für Z3-Smartphones mit Snapdragon 800 und 801Android 7.0 Nougat

Android 7 alias Nougat ist in seiner finalen Version für Nexus-Geräte bereits verfügbar. Eines der von Google vertriebenen Smartphones fehlt allerdings in der Reihe derer, die das Update erhalten: Das Nexus 5, das Ende 2013 erschienen ist. Der Grund, weshalb das Nexus 5 nicht in den Nougat-Riegel beißt, liegt im Qualcomm-Prozessor. Sony hat dies nun für eigene betroffene Smartphones bestätigt.

Benchmarktest verrät die technischen DatenLenovo Moto Z Play

Die Moto-Z-Serie von Lenovo-Tochter Motorola wird sich wohl noch weiter vergrößern: Neben den schon vorgestellten Moto Z und Moto Z Force ist nun mit dem Moto Z Play eine etwas abgespeckte Variante aufgetaucht, die nun in einem Benchmarktest auf Herz und Nieren getestet wurde. Die Spezifikationen weichen dabei nur geringfügig von den erwarteten Daten ab. 

Software-Riese tauscht Patente gegen AppsLenovo und Microsoft

Samsung tut es. LG auch. Und Sony. Dell und Asus sowieso. Alle diese Hersteller liefern ihre Android-Smartphones und -Tablets mit vorinstallierten Microsoft-Apps. Keiner dieser Hersteller tut dies aus reiner Nettigkeit, oder weil Microsofts Software das Produkterlebnis ihrer Geräte bereichern würde. Patente sind die harte Währung.

Samsung soll Always-On-Display im Note7 abgekupfert habenLenovo attackiert Samsung

Auf Twitter bezichtigt Lenovo Samsung, die Always-On-Display-Technologie geklaut zu haben. Unter dem Tweet hat Lenovo eine Diskussion um den ursprünglichen Erfinder des Always-On-Displays losgetreten. Nokia/Microsoft, Samsung oder Motorola – wer hat die Technologie denn eigentlich erfunden?

Magazin
Motorola, Nokia und Apple: Wie aus dem Handy ein Smartphone wurdeVom DynaTac zum Androiden

"Ein Kamerahandy? Brauche ich nicht. Ein Handy ist zum Telefonieren da; eventuell noch um SMS zu schreiben. Außerdem macht die Kamera total schlechte Bilder." So in etwa klang ein Skeptiker Ende der 90er-Jahre, als er gegen den unvermeidlichen Fortschritt des Handys rebellierte. inside-handy.de blickt zurück und zeigt, welches das erste Kamerahandy war, wie die Antenne von außen nach innen wanderte und was den Ausschlag zum Smartphone gab.

Das kosten die neuen Moto-FlaggschiffeMoto Z und Moto Z Force

Die beiden neuen Spitzenmodelle von Lenovo-Tochter Motorola lassen sich ordentlich Zeit: Nachdem sie im Juni dieses Jahres vorgestellt wurden, sollten sie noch bis September unter Verschluss bleiben und erst dann verkauft werden. Nun hat Motorola die beiden neuen Moto Z doch schon jetzt in den Online-Store aufgenommen – inklusive der mit Spannung erwarteten Moto Mods.

Unkaputtbares Spitzenmodell im Schnäppchen-CheckMoto X Force kaufen

Das letzte Flaggschiff unter der Fahne Motorolas, das Moto X Force, befindet sich gerade wieder in einer Niedrigpreis-Phase. Momentan ist es für gut 510 Euro zu haben. Doch lohnt es sich, das vor knapp einem Jahr vorgestellte Moto X Force gerade jetzt zu kaufen? Der inside-handy.de-Schnäppchen-Check gibt Aufschluss.

Magazin
Das sind die besten Smartphones für unter 300 EuroSamsung Galaxy S5 neo, Huawei P9 lite, Sony Xperia M5

Darf es ein neues Handy sein, das nicht mehr als 300 Euro kostet? Die Redaktion von inside-handy.de hat die besten Smartphones für bis zu 300 Euro in einer Übersicht zusammengetragen. Auf einen Blick gibt es die besten Handys der Preisklasse zwischen 200 und 300 Euro von Samsung, Apple, Huawei, Sony und anderen namhaften Herstellern.

Totgesagtes Smartphone bei chinesischer Behörde gesichtetMoto X (2016)

Lenovo hat unter anderem mit dem Moto G Play derzeit ein neues Smartphone auf dem Markt eingeführt. In der Gerüchteküche geistert daneben seit geraumer Zeit auch immer wieder das Moto X (2016) umher; zu fassen bekommen hat man es bis jetzt jedoch nicht. Wie die Technikseite GSMArena berichtet, soll das Smartphone nun bei einem chinesischem Zertifizierungssystem aufgetaucht sein.

Magazin
Das sind die besten Smartphones für bis zu 400 EuroSamsung Galaxy S6, Sony Xperia Z5 Compact, Apple iPhone 5s

Wer auf der Suche nach einem neuen Handy ist, muss häufig für aktuelle Flaggschiffe zwischen 700 und 1.000 Euro zahlen. Doch muss das wirklich sein? Die Redaktion von inside-handy.de empfiehlt einen Blick auf Geräte, die bis zu 400 Euro kosten. Denn auch viele ehemalige Flaggschiffe, die technisch nicht viel weniger leisten als aktuelle Top-Modelle, sind inzwischen für deutlich weniger Geld zu haben.

Lenovo verspielt Motorolas GlanzLenovo Moto G4 im Test

Lenovo hat neben dem Moto G4 Plus auch ein "normales" Moto G4 an den Start gebracht. Das Gerät verzichtet im Vergleich auf einige wenige Features, ist aber auch ein bisschen günstiger in der Anschaffung. Ob sich der Preisunteschied positiv oder negativ auswirkt, zeigt der Test des Moto G4 auf inside-handy.de.

Ein erwartbares Benchmark-ErgebnisLenovo Moto G4

Nachdem sich das Lenovo Moto G4 Plus bereits im inside-handy.de-Test behauptet hat, ist nun dessen kleiner Bruder, das "normale" Moto G4 dran. Ein paar Features weniger auf dem Datenblatt, dafür aber auch 50 Euro Ersparnis bei der Anschaffung. Im Benchmark-Test sind erst einmal keine großen Unterschiede zwischen den beiden Moto-Smartphones offenbart worden.

Magazin
Die besten Smartphones für unter 200 EuroMotorola Moto X (2.Gen.), Samsung Galaxy J5, Sony Xperia Z

Smartphones für unter 200 Euro - eine Geräte-Klasse, die heiß umkämpft ist und die Auswahl von dutzenden Geräten ermöglicht. Doch es gibt zum Teil deutliche Unterschiede. Grund genug, sich den Markt genauer anzuschauen und eine Empfehlung zu geben, was die besten Smartphones bis 200 Euro sind und bei welchen Modellen sich der Kauf am meisten lohnt.

Keine monatlichen Updates für Moto-Smartphones Lenovo Moto

Sicherheitsupdates sind für Android-Betriebssysteme essenziell – regelmäßig kommt es zu Lücken in der Sicherheit und Exploits, die Hacker und Kriminelle ausnutzen, um an Nutzerdaten zu kommen oder Smartphones fernzusteuern. Regelmäßige Sicherheitsupdates sind daher sehr wichtig. Doch Lenovo bestätigte nun, dass monatliche Updates für seine Moto-Smartphones nicht geplant sind. Stattdessen sollen Sicherheitslücken eher unregelmäßig geschlossen werden.

Fotos und weitere Daten zu Lenovos 100-Euro-HandyLenovo Moto E3

Ganz offiziell ist es noch nicht, die Vorzeichen sind allerdings dicht: Lenovos Einsteiger-Klasse Moto E bekommt mit dem Moto E3 im Spätsommer seinen Nachfolger. Einer Pressemitteilung, die an britische Medien verschickt wurde, konnte man vor zwei Wochen bereits den Verkaufsstart des Lenovo Moto E3 auf der Insel  entnehmen. Technische Daten wurden kaum genannt, nun sind allerdings Spezifikationen aufgetaucht.

Preise für drei neue Moto-Smartphones sickern durchLenovo Moto Z, Moto Z Play und Moto G4 Play

Es wird offenbar nicht mehr lange dauern, bis Lenovo in Deutschland mit dem Absatz von drei weiteren Smartphones durchstartet. Erwartet wird der Verkaufsstart des Moto Z, Moto Z Play und Moto G4 Play. Die möglichen Preise für den hierzulande erwartenen Vertriebsstart wurden nun über Twitter verraten.

Preise für Motorola-Handys um bis zu 99 Euro gesenktRabatt auf Motorola-Smartphones

Lenovo hat bei seiner Tochtermarke Motorola eine neue Sonderaktion anlässlich des Sommer-Schlussverkaufs gestartet. Ab sofort ist es möglich, ausgewählte Motorola-Hardware zum Sonderpreis zu kaufen. Der gewährte Rabatt fällt von Gerät zu Gerät unterschiedlich hoch aus.

Die Neue Moto-E-Generation erscheint im SeptemberLenovo Moto E3

Gerade erst gab es Anzeichen dafür, dass die neue Einsteiger-Serie von Lenovo-Smartphones nicht mehr Moto E, sondern Vibe C heißen könnte , schon wird seitens Lenovo entgegengesteuert: Im September kommt das neue Moto E3.

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr