Ihre Suche auf inside-handy.de

Suchworteingabe

gefundene Resultate gesamt: 4.653

Suchergebnis: Nokia

zeige Details Top-Resultat

Handy-Datenblatt Microsoft Lumia 950 (nokia-rm-1104)

zeige Details News (4.095)

Ericsson sucht neuen GeschäftsführerNetzausrüster feuert Chef

Der schwedische Netzwerkausrüster Ericsson setzt seinen Chef Hans Vestberg mit sofortiger Wirkung ab. Damit reagierte der Verwaltungsrat des Unternehmens auf den wiederholt eingebrochenen Konzernumsatz. Vestberg kassierte zudem hohe Prämien und nutzte den Firmenjet für Privatflüge.

In diesen Ländern spielt Windows 10 Mobile kaum eine RolleWindows 10 Mobile kaum im Einsatz

Das Anzeigen-Netzwerk AdDuplex hat neue Zahlen rund um die Nutzung von Windows 10 Mobile vorgestellt. Demnach ist das Microsoft Lumia 535 weiter mit einem Marktanteil von 12,5 Prozent des meistgenutzte Windows-Handy – vor dem Nokia Lumia 520 (11,3 Prozent) und dem Microsoft Lumia 640 (8,9 Prozent). Doch es gibt noch weitere interessante Einblicke in die Windows-10-Mobile-Welt.

So könnte das iPhone 8 aussehenApples Smartphone des Jahres 2017

Wie das iPhone 7 aussehen könnte, ist längst kein Geheimnis mehr. Es vergeht kaum ein Tag, an dem nicht irgendwo im Internet neue Gerüchte und vermeintliche Fotos des für Herbst erwarteten Apple-Smartphones auftauchen. Tobias Büttner, seit vielen Jahren ein treuer Leser von inside-handy.de, hat sich unterdessen damit auseinandergesetzt, wie das für 2017 erwartete iPhone 8 aussehen könnte.

Smartphone-Geschäft mit desaströsen ZahlenMicrosoft Quartalszahlen Q2 2016

Der Ausstieg aus dem Smartphone-Geschäft hat für Microsoft  im zweiten Quartal des laufenden Jahres zu einem starken Umsatzeinbruch geführt. Um sieben Prozent ging es im Vergleich zum gleichen Zeitraum des Vorjahres bergab – auf 20,6 Milliarden Dollar. Während in fast allen anderen Bereichen ein Umsatzwachstum zu verzeichnen war, schockierte der Handy-Umsatz mit 71 Prozent im Minus.

Zwei neue Oberklasse-Smartphones sind in EntwicklungNokia

Spekulation auf Sparflamme: Nachdem in den letzten Wochen immer wieder Gerüchte zu neuen Nokia-Smartphones auftauchten, die sich aber allzu schnell als falsch herausstellten , kommen aktuell nur noch sehr vage Informationen ans Tageslicht. Demnach wird davon ausgegangen, dass gegenwärtig zwei Androiden beim finnischen Hersteller in Entwicklung sind. Die Geräte sollen klar in der Oberklasse beheimatet sein und für ein neues Marken-Image stehen.

Dutzende neue weibliche Emojis angekündigtNeue Emojis

Die Emoji-Welt wird immer weiblicher, oder besser: ausgeglichener. Nachdem die überwiegende Mehrheit an Emoticons bisher männlichen Geschlechts waren, setzt sich langsam aber sicher die Gleichberechtigung auch bei den digitalen Bildchen durch. Nun hat Google wieder dutzende neue Emojis angekündigt.

Alter und neuer Marktführer weiten ihr Lizenz-Abkommen ausNokia und Samsung

Nokia und Samsung, der ehemalige und der aktuelle Marktführer der Handy-Branche, haben ihr bestehendes Abkommen, das Patent-Lizenzen für den jeweils anderen erteilt, ausgeweitet. Das neue Abkommen ist quasi ein Upgrade auf die Einigung, die beide Konzerne im Februar dieses Jahres nach langem Streit erzielt hatten.

Wütende Vögel verzwitschern sich von Windows-SmartphonesAngry Birds für Windows Phone

Der nächste namhafte App-Entwickler hat angekündigt, zukünftig einen großen Bogen um Windows Phone zu machen. Die "Angry Birds" aus dem Hause der Spieleschmiede Rovio werden für Windows-Smartphones nicht länger weiterentwickelt. Auf weitere Level müssen Fans des beliebten Spiels auf Basis des mobilen Microsoft-Betriebssystems also verzichten.

Microsoft baut keine Handys mehr in FinnlandDie letzten Tage des alten Nokia

Das war's also – mit dem heutigen Tag geht eine Ära endgültig zu Ende. Wie Microsoft nun bekanntgab, gibt man die Entwicklung und Fertigung von Mobiltelefonen im Nokia-Heimatland Finnland endgültig auf. Eine Entwicklung, die absehbar war, aber eben auch die Abwicklung einer Legende. Das alte Nokia gibt es nicht mehr.

Foto von Nokias Android-Smartphone vermutlich gefälschtNokia P1

Dass es bald wieder Smartphones unter dem Markennamen Nokia zu kaufen geben wird, ist spätestens seit jenem Zeitpunkt klar, an dem der finnische Konzern eine Partnerschaft mit der Foxconn-Tochter HMD  verkündet hat. Für mindestens zehn Jahre darf Foxconn über HMD die Marke Nokia nutzen, um Smartphones unter dem Namen des einstigen Mobilfunk-Weltmarktführers zu verkaufen. Nun hat sich mit dem Nokia P1 ein potenzieller Smartphone-Kandidat auf einem Foto gezeigt, dessen Echtheit allerdings bezweifelt wird.

zeige Details Handys (375)

zeige Details Handys: Hersteller (1)

zeige Details Handys: Testberichte (180)

zeige Details Tablets (2)

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr