Exklusiv Designstudie Nokia 8900: Sieht so Nokias nächstes Edel-Handy aus?

Österreicher stellt eigens Design-Konzept vor

vom 12.04.2007, 09:01 (8)
Designertraum 8900
Spätestens mit dem Eintritt der großen Mode-Labels wie Prada oder Dolce&Gabbana ist klar: Das Handy von heute ist ein Lifestyleprodukt. Doch nicht erst mit Motorolas RAZR-Reihe begann der Siegeszug der Edelhandys. Schon seit Jahren hat Nokia mit seiner 8000er-Serie ein Herz für Designfans. Doch wie könnte ein Nachfolger des aktuellen Nokia 8800 Scirocco aussehen? Der österreichische Designer und inside-handy.de-Leser Tobias Hornof hat sich dazu intensive Gedanken gemacht.
Traumhandy mit atemberaubender Optik
Doch nicht nur eine atmeberaubende Optik würde der junge Österreicher seinem "Nokia-Traum" spendieren. Das Display, so der Entwurf, fährt per Knopfdruck hoch und unter kratzfestem Kristallglas wird ein ultrascharfes OLED-Display zum Leben erweckt. Die 100 MB interner Speicher - erweiterbar dank Micro-SD-Card - wollen mit der 3 Megapixel-Kamera gefüttert werden. Und schließlich sorgt der MP3-Player für genügend Unterhaltung, natürlich dank Stereo-Bluetooth-Headset. Da kann man nur hoffen, dass man auch in Finnland inside-handy.de liest.

Weitere Informationen zu diesem Thema:
» Bildergalerie: Designstudie Nokia 8900
Quelle: inside-handy.de |Bildquelle: inside-handy.de | Autor: Jan Freynick
Flattr this
News bewerten:
 

Kommentare Kommentar schreiben

18.04.2007, 12:20 Uhr
Deadman
Das 8900 ist eine Studie die NICHT VON NOKIA ist.
Hier mal Auszüge der News.

Der österreichische Designer und inside-handy.de-Leser Tobias Hornof hat sich dazu intensive Gedanken gemacht.

Da kann man nur hoffen, dass man auch in Finnland inside-handy.de liest.


Dazu schaut euch die Quelle an.

Quelle: inside-handy.de
Bildquelle: inside-handy...[mehr].de

Das zeigt das es sich um eine Studie handelt die von Inside gemacht bzw in Auftrage gegeben wurde. Deswegen wird es nicht so aussehen. Dazu sind die Daten auch aus der Luft gegriffen wie man an den 8600 sieht.

Erfüllt ein billiges Handy die sachen nicht was das Gerät kann??
Das sind fragen die man sich mal überlegen sollte, bevor man sehr viel Geld ausgibt für das ding.


Es dient zum Protz und Angeben. Soll einfach ein billig Vertu sein die Serie. Klar ist es übertrieben aber des Display findest du in keiner anderen Handyserie ausser noch bei Vertu da es Saphirglas ist und keine Kratzer bekommt und extrem klar ist.

LG


18.04.2007, 12:04 Uhr
tuegueney
Ich muss sage Hammer Teil,

aber das grosse aber, was wenn das Ding runter fällt??
Was wenn ein großer Kratzer drinnen ist??
Was wenn man es in der Hemdtasche hat?? (wegen gewicht)

Lohnt es sich so ein Handy zu benutzen? und wofür man es braucht?? (angeben??)


Erfüllt ein billiges Handy die sachen nicht was das Gerät kann??
Das sind fragen d...[mehr]ie man sich mal überlegen sollte, bevor man sehr viel Geld ausgibt für das ding.

OK das ist jetzt meine meinung, ich weiss nicht was die meinungen von anderen Leuten sind??!!??

Geschmack?? oder leichtsinn?? für ein Handy das auch nur sms und telefonieren kann.
Ok man kann bestimmt auch fotos machen wie mein 6230i.

PS: und wenn man sich überlegt ein Handy ist nur interessant solange man die funktionen nicht kennt, aber wenn man sie mal kennt, und das Auge hat sich daran gewöhnt dann wird jedes Handy langweilig.
12.04.2007, 19:57 Uhr
Sharpge
Es ist bei dem Modell ja garnicht so wit hergeholt, das es rauskommt, da es ja sehr Seriennah wirkt!
Wahrscheinlich wird die Studie entweder direkt so erscheinen oder Einfluss auf einen 8800 Nachfolger ausüben.
12.04.2007, 19:52 Uhr
vinki
sieht schon nicht schlecht aus. :rolleyes:
mir ist aber die verarbeitung wichtiger und ob die auch so gut ist. ???
nagut, kratzfestes glas spricht schon mahl dafür und WENN es rauskommt wird es sicherlich nicht günstig (oder besser billig ;)) sein und da sollte man doch etwas qualekatives erwarten dürfen.
12.04.2007, 18:28 Uhr
Alfge
Joa ausehen ganz schick.
Naja vielleicht ist es ja schon zu dünn.
Ob es dann nicht leicht kaputt geht?!
 kommentieren

VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Feedback