"Gefragt - Gejagt" als Spiele-AppBeliebte ARD-Quizsendung neu für iOS- und Android-Geräte

vom 27.03.2016, 13:47
"Gefragt - Gejagt" als App
Bildquelle: ITV Studios Germany

Das von der ARD produzierte Quizformat "Gefragt-Gejagt" ist ab sofort auch als App für iOS- und Android-Geräte verfügbar. Laut einer Mitteilung der ITV Studios Germany steht die deutsche Variante ab sofort im App Store und bei Google Play zur Verfügung - für je 1,99 Euro.

Fans der Quizshow können ab sofort auch unterwegs oder zu Hause gegen die vier Jäger Sebastian Klussmann, Klaus Otto Nagorsnik, Holger Waldenberger und Sebastian Jacoby antreten. Die offizielle App holt das erfolgreiche Quiz aufs Smartphone oder Tablet und verkürzt damit das Warten auf die kommende Staffel.

Das Spielprinzip des Spiels ist das gleiche wie auf dem Fernsehbildschirm: In einer ersten schnellen Quizfire-Runde sammelt der Spieler eine Gewinnsumme, die er in der zweiten Runde gegen den Jäger verteidigen muss. Im Finale müssen dann innerhalb von zwei Minuten so viele Fragen wie möglich richtig beamtwortet werden. Der Jäger ist dem Spieler dabei dicht auf den Fersen. Schafft der Spieler es bis zum Ende des Spiels nicht eingeholt zu werden, hat er gegen den Jäger gewonnen.

Die App ist eine Adaption der britischen Ausgabe von "The Chase", die dort bereits seit drei Jahren begleitend zur erfolgreichen Sendung erhältlich ist. Martin Baumann von den ITV Studios Germany sagt: "Der Erfolg der britischen Variante der App hat gezeigt, wie gut das Spielprinzip der TV-Show auch auf mobile Endgeräte übertragbar ist. Nun freuen wir uns, dass auch die Fans in Deutschlands, Österreich und der Schweiz von unterwegs gegen die Jäger antreten können."

Die Original-App wurde bereits eine Million Mal heruntergeladen und war insgesamt 387 Tage lang in den Top Ten der iOS App Store Spielecharts.

Quelle: ITV Studios Germany

Bildquelle kleines Bild: ITV Studios Germany | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Apps & Software, Mobilfunk-News

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Inklusive Chromecast- und Apple-TV-UnterstützungARD veröffentlicht neue Mediathek-App
ARD beim Start von DVB-T2 HD dabeiDigitales Fernsehen per Antenne
ARD beim Start von DVB-T2 HD dabeiDigitales Fernsehen per Antenne
ARD bleibt bis zur Saison 2018/2019 an BordDas Erste zeigt weiter DFB-Pokal
ARD bleibt bis zur Saison 2018/2019 an BordDas Erste zeigt weiter DFB-Pokal
Pebble schraubt die Preise nach untenSmartwatch für iOS und Android

alle News ansehen