Gerücht Huawei Y5 IIDetails und Bild des neuen Einsteiger-Smartphones aufgetaucht

vom 27.03.2016, 10:26
Huawei Y5 II
Bildquelle: Venturebeat

Während die ganze (Mobilfunk-)Welt auf die Vorstellung des neuen Flaggschiff-Modells Huawei P9 wartet, bringt sich ein ganz anderes Gerät des chinesischen Unternehmens in Stellung: Das Huawei Y5 II. Erste Informationen zu dem Einsteiger-Smartphone sind nun publik gemacht worden.

Demnach wird der Nachfolger des Y5 auf Basis von Android 5.1 und einer angepassten EMUI-Oberfläche in Version 3.1 mit verschiedenen Verbesserungen ausgestattet sein. Dazu zählt zum Beispiel ein Quad-Core-Prozessor mit einer Taktrate von 1,3 statt 1,1 GHz, der zukünftig allerdings von MediaTek und nicht mehr von Qualcomm gefertigt wird.

Beim Display soll Huawei von 4,5 auf 5 Zoll springen, das zukünftig eine HD-Auflösung von 720p mitbringen soll. Neben 1 GB Arbeitsspeicher werden 8 GB Flash-Speicher an Bord des Y5 II sein, was ein klares Signal dahingehend ist, dass das vermutlich 135 Gramm leichte Handy in erster Linie Einsteiger ansprechen soll – wahlweise in Schwarz, Weiß, Rosa, Türkis und Gold.

Neben einer 2-Megapixel-Frontkamera soll es auch eine verbesserte Hauptkamera auf der Rückseite geben. Statt mit einem 5-Megapixel-Sensor soll das neue Gerät mit einer 8-Megapixel-Variante ausgestattet sein. Bei Akku werde es zu einer Kapazitätserweiterung von 2.000 auf 2.200 mAh kommen – was aber auch mit Blick auf das größere Display notwendig werden dürfte.

Einführung wohl schon im Laufe der kommenden Wochen

Voraussichtlich im Laufe des zweiten Quartals soll es das neue Huawei Y5 II zu kaufen geben. Auch das Huawei Y3 II soll es dann in einer Neuauflage geben, allerdings sind zu diesem Modell noch keine näheren Details bekannt.

Wie immer gilt: Die nun aufgetauchten Gerüchte müssen nicht der Wahrheit entsprechen. Die publik gemachten Informationen stammen aber oft aus Quellen, die mit der Produktion in unmittelbarer Verbindung stehen. In diesem Fall sollen sie aus Marketing-Unterlagen direkt von Huawei stammen. Sie sind also ein guter Indikator dafür, was Huawei als nächstes plant.

Quelle: Venturebeat

Bildquelle kleines Bild: Huawei | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 

Themen dieser News: Huawei, Handys unter 200 Euro, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr