Samsung-PläneSmartphone-Gigant will wendig wie ein Start-Up werden

vom 25.03.2016, 12:57
Samsung Galaxy S7

Der weltgrößte Smartphone-Hersteller Samsung will seine Konzern-Struktur verändern und moderner machen. Wie das "Handelsblatt" berichtet, planen die Südkoreaner eine Firmenstruktur wie ein klassisches Start-Up aus dem Silicon Valley.

Die Hierarchie umkrempeln und die kleinen zum Vorbild nehmen. Durch die Umstrukturierung will der Konzern mit weltweit 300.000 Mitarbeitern erreichen, dass die Größe des Konzerns nicht mehr im Weg steht, wenn es darum geht, innovativ und modern zu arbeiten.

Die Umstellung soll demnach grundlegende Arbeitsweisen betreffen. So sollen die Hierarchien innerhalb des Konzerns flacher werden, der Führungsstil wird verändert, der offene Dialog gefördert.

Interne Treffen werden abgeschafft, Platz für Online-Diskussionen soll geschaffen werden. Auch im sozialen Bereich will Samsung Mitarbeiterfreundlicher werden. Die Konzernangehörigen sollen weniger Überstunden machen und dafür mehr Zeit mit der Familie verbringen können.

Die angekündigten Schritte sind untypisch für die in Südkorea vorherrschende Unternehmenskultur, die vor allem darauf ausgelegt ist, Befehle zu empfangen und auszuführen. Diese Kultur soll nun weitaus flexibler gelebt werden, was unter anderem die Arbeitszeiten und auch profan klingende Aspekte wie Bekleidungsvorschriften betrifft.

Gewinne gehen zurück

Das "Handelsblatt" mutmaßt, dass Samsung den Umbau unter anderem deshalb forciere, da die Gewinne – auch in der Smartphone-Sparte – zuletzt stagnierten und sogar leicht zurückgingen.

Außerdem geht die Umstrukturierung mit einem Generationenwechsel sowohl der Mitarbeiter als auch der Führungsriege einher: Der Firmenpatriarch Lee Kun Hee hat die Kontrolle aus gesundheitlichen Gründen seit 2014 mehr und mehr auf seinen Sohn Jay Y. Lee übertragen.

Ob und wieivele Arbeitsplätze einer Umstrukturierung des Weltkonzerns zugunsten gestrichen werden, ist nicht bekannt.

Quelle: "Handelsblatt"

Bildquelle kleines Bild: Tenaa | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Samsung, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen