WatchOS 2.2 verfügbarNeue Firmware für die Apple Watch behebt gefährliche Sicherheitslücken

vom 22.03.2016, 13:14
Apple Watch
Bildquelle: Apple

Apple hat nicht nur den Preis für die günstigste Apple Watch Sport um 50 Euro auf 349 Euro (38 Millimeter) beziehungsweise 399 Euro (42 Millimeter) gesenkt, sondern auch eine neue Firmware für seine Smartwatch veröffentlicht. Ab sofort ist es möglich, WatchOS 2.2 zu installieren, teilte Apple mit.

Mit der neuen Version macht Apple seine digitale Armbanduhr unter anderem sicherer, indem zahlreiche sicherheitsrelevante Updates aufgespielt werden. Insgesamt 18 unterschiedliche Bereiche wurden mit Updates versehen, wie den Release Notes zu entnehmen ist. Unter Umständen ist es Angreifern laut Apple möglich, schadhaften Code auf der Uhr auszuführen, sollte es gelingen, auf die Oberfläche der Uhr zu gelangen.

Eine der Neuerungen von Watch OS 2.2 in Bezug auf die Funktionsvielfalt: Wer ein iPhone auf Basis von iOS 9.3 verwendet, kann ab sofort mehr als nur eine Apple Watch mit dem Smartphone koppeln. Über die auf iPhones vorinstallierte Watch-App ist es dann möglich, zwischen unterschiedlichen Apple-Watches hin und her zu wechseln.

Darüber hinaus werden in der Karten-App nun Lokalitäten "in der Nähe" angezeigt und die Herzfrequenz wird im Hintergrund häufiger gemessen – auch wenn der Nutzer zum Beispiel im Büro sitzt und sich nicht bewegt.

Die Aktualisierung der Apple Watch auf WatchOS 2.2 erfolgt über die auf dem iPhone installierte Watch-App.

Quelle: Apple

Bildquelle kleines Bild: Apple | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
9 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: Apple, Mobilfunk-News, Updates, Wearables

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen