Gerücht HTC 10 / One M10 ohne AMOLED-DisplayLCD-Bildschirm und 3.000-mAh-Akku fürs neue Flaggschiff

vom 21.03.2016, 10:25
HTC One M10
Bildquelle: Angt29

Egal ob der Name nun HTC 10 oder HTC One M10 lautet – das Smartphone bringt die Gerüchteküche zum brodeln. Vor etwa zwei Wochen waren neue Bilder des taiwanischen Vorzeige-Smartphones aufgetaucht, auf dem das Design recht gut zu erkennen war. Nun berichtet Technik-Insider Evan Blass, dass das HTC 10 / One M10 über kein AMOLED-Display verfügen wird.

Laut den bisherigen Gerüchten spricht man dem neuen HTC-Flaggschiff ein 5,1 oder 5,2 Zoll großes Display zu, das gemäß QHD-Qualität mit 1.440 x 2.560 Pixeln auflöst. Darüber hinaus sollte das verbaute Display mit AMOLED versehen sein. Der in der Branche allseits bekannte Technik-Insider Evan Blass alias evleaks spricht dem HTC 10 / One M10 solch einen Bildschirm aber nun ab.

Wie es heißt, soll das Smartphone stattdessen über ein LCD-Display verfügen. Ob diese Meldung der Wahrheit entspricht, ist nicht eindeutig klar, auch wenn Blass meist als gut unterrichtet gilt. Immer mehr Hersteller setzen auf AMOLED-Displays, die als besonders farbintensiv gelten. HTC hatte solch einen Bildschirm beispielsweise auch im One A9 verbaut.

Neben den Angaben zum Bildschirm vermeldet Blass außerdem die Größe des Akkus: Mit 3.000 mAh fällt dieser offenbar größer aus als noch beim Vorgängermodell, das einen 2.840 mAh großen Akku verbaut hat. Diese Meldung deckt sich ebenfalls mit früheren Gerüchten.

Alle Informationen zum HTC 10 / One M10 sammelt inside-handy.de in einem separaten Artikel.

Quelle: Evan Blass

Alle Informationen zum HTC 10 / One M10


Bildquelle kleines Bild: Anzhuo | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
9 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: HTC, Mobilfunk-News, Oberklasse-Smartphones, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen