LG G4s Preis-CheckKleiner Bruder des LG G4 im Schnäppchen-Check

vom 18.03.2016, 16:57
LG G4s
Bildquelle: LG

Das LG G4s ist noch kein Jahr alt und wurde zur Vorstellung im vergangenen Sommer für 350 Euro feil geboten. Keine neun Monate später hat sich der Preis für den kleinen Bruder des Flaggschiffs LG G4 halbiert. Der neuste Preissprung jagt das G4s deutlich unter die 200-Euro-Marke. Ob sich das Smartphone nun als Schnäppchen präsentiert, zeigt inside-handy.de im Schnäppchen-Check.

Der genaue Preisverlauf des LG G4s, das auch als LG G4 Beat gehandelt wurde, und die Statistik von guenstiger.de zeigen alleine seit Dezember im vergangen Jahr bis jetzt einen Preisverfall von 20 Prozent. Dadurch wird das LG G4s für Schnäppchenjäger interessant. Gerade auch, weil es sich beim 5,2 Zoll großen Smartphone der Koreaner beileibe nicht um ein schlechtes Handy handelt.

Der Test des LG G4s von inside-handy.de zeigt mit einer Wertung von 4 von 5 Sternen eine gute Gesamtleistung des G4s. Fans der Lederrückseite des Flaggschiffs werden allerdings enttäuscht. Den kleinen Ableger gibt es nur mit der Rückseite in Metalloptik. Wer allerdings eine gute Kamera mit vielen Einstellmöglichkeiten, erweiterbaren Speicher und Wechselakku sucht, der wird beim LG G4s fündig und für den steht einem Kauf nichts im Weg.

Die technischen Daten des G4s werden in der Datenbank von inside-handy.de im Detail aufgelistet. Darunter fällt auch das Display mit seiner Full-HD-Auflösung ins Auge. Sie produziert eine Pixeldichte von 424 ppi, was für ein so günstiges Gerät aller Ehren wert ist. Dazu kredenzt LG den Snapdragon 615 und 1,5 GB Arbeitsspeicher sowie etwas schmale 8 GB internen Speicher.

Quelle: guenstiger.de

Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: LG Electronics, Handys unter 200 Euro, Handys unter 400 Euro, LG G4, Schnäppchen, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen