Lumia-Upgrade auf Windows 10 MobileDiese Funktionen fallen weg

vom 18.03.2016, 15:05
Windows 10 Hero Desktop Image
Bildquelle: Microsoft

Seit gestern können interessierte Anwender für ältere Windows-Smartphones ein Upgrade auf Windows 10 Mobile vornehmen. Doch einige bekannte Features wird man nach dem Upgrade vergeblich suchen. Die Redaktion von inside-handy.de erklärt, welche dies sind, und warum man sich das Upgrade genau überlegen sollte.

Lange hatten Lumia-Fans diesem Tag entgegen gefiebert – gestern war es dann endlich soweit: Microsoft hat für viele ältere, noch mit Windows Phone 8.1 gestarteten Smartphones das Upgrade auf Windows 10 Mobile freigegeben. Doch bevor man euphorisch die Upgrade-Advisor-App herunterlädt – diese wird zum Upgrade auf die neue Systemversion benötigt – sollte man wissen, welche Funktionen in der schönen neuen Windows-10-Welt nicht mehr zur Verfügung stehen.

So stellen Kontakt-Livetiles in der neuen Version von Windows keine Informationen zu verpassten Anrufen, eingegangenen E-Mails oder SMS mehr dar. Auch die Ich-Kachel und -Karte werden von Windows 10 Mobile nicht mehr unterstützt. Ebensowenig können Gruppen-Livetiles in Zukunft verwendet werden um Updates aus sozialen Medien zu empfangen.

Die Outlook-Apps Mail und Kalender haben im Vergleich mit ihren Windows-Phone-8-Entsprechungen einiges an Funktionsumfang dazugewonnen. Doch die Darstellung von .EML-Anhängen, also als Datei weitergeleiteten E-Mails, hat die App "verlernt". Der Kalender unterstützt keine Aufgaben mehr, hierzu muss unter Windows 10 eine einzelne App installiert werden – Microsoft hat hier mit Sicherheit sein kürzlich erworbenes Produkt Wunderlist im Sinn.

Die digitale Assistentin Cortana hat ihren Wirkungskreis in Windows 10 ebenfalls deutlich erweitert, doch das Suchen nach Einstellungen, E-Mails, SMS und Kontakten funktioniert nicht mehr. Einzig Apps finden und öffnen konnte Cortana auf dem aktualisierten Lumia 930 der inside-handy.de-Redaktion, dies jedoch auch per Sprache. Das Codewort "Hey Cortana" zur Aktivierung der App per Stimme hat indes nicht funktioniert.

Da Windows 10 Mobile ein Teil von Windows 10 ist, wird Microsoft auch dieses Betriebssystem regelmäßigen Updates unterziehen. Diese Updates sind erforderlich und nur Business-Kunden können das Installieren von Updates längerfristig verschieben. Wer kein Freund von automatischen Neustarts ist, sollte sich auch dessen bewusst sein.

Quelle: VentureBeat

Bildquelle kleines Bild: Microsoft | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 
3 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Windows 10, Microsoft Lumia 950 (XL), Nokia, Windows Phone

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Apple plant Änderung der SoftwareiOS 9 soll auch ältere Modelle unterstützen
Microsoft macht geteilten WLAN-Passwörtern den GarausWindows 10 Mobile Insider-Preview Build 14342
Microsoft macht geteilten WLAN-Passwörtern den GarausWindows 10 Mobile Insider-Preview Build 14342
Amazons neues Tablet für LeserattenKindle Fire HD 8 Reader's Edition
Neue Version, neue Beta-App und neue FunktionenSkype für Android, iOS, Windows 10 Mobile und den Browser

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr