HTC One A9 erhält Software-UpdateHTC liefert längst versprochene Funktion nach

vom 15.03.2016, 11:49
HTC One A9

HTC aktualisiert sein One A9 und liefert damit endlich ein Featrure, das man schon zum Launch des Geräts vergangenen Oktober versprochen hatte. Darüber hinaus bringt der Hersteller das neuste Sicherheitsupdate von Google auf das Smartphone.

Das 440 MB große Software-Update, dass der Hersteller über die Luftschnittstelle verteilt (Over-the-Air), bringt die Software des Smartphones auf die Version 1.56.401.70, die auf Android 6.0.1 Marshmallow aufsetzt. Neben den neusten Sicherheitsupdates von Google liefert HTC mit dieser Software-Aktualisierung nun auch die lange versprochene Quick-Charge-Funktion in der Version 3.0 mit. Damit sollte sich der Akku des HTC-Handys in Zukunft noch schneller aufladen lassen, ein entsprechendes Ladegerät vorausgesetzt.

Neben weiteren "Systemverbesserungen" fügt das Update auch eine Einstellung für die Farbtemperatur des Bildschirms hinzu, mit dem diese nach eigenen Vorlieben angepasst werden kann.

Falls das Update nicht automatisch angezeigt wird, kann es über die Systemeinstellungen manuell gesucht werden. Dazu muss man "Info" – "Software-Updates" in den Einstellungen wählen, das Gerät prüft dann automatisch auf verfügbare Updates.

Quelle: HTC Source

Zum Test des HTC One A9 ›


Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: HTC, Android, Android Marshmallow, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen