Siemens SiBike AppSmartphone-App sorgt für grüne Welle für Radfahrer

vom 13.03.2016, 12:08
Samsung Galaxy Note 3 Galaxy Gear Smartwatch Trek Bikes Fahrrad

Siemens arbeitet offenbar an einer Smartphone-App, die für Radfahrer die oft störenden roten Ampeln auf Grün stellt. Frei nach dem Motto: Immer Vorfahrt für Fahrräder. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" in seiner aktuellen Ausgabe. Die offizielle Vorstellung der App ist laut Angaben des Magazins für Anfang April vorgesehen.

Die so genannte SiBike-App bewirke, dass das grüne Signal an Ampeln rechtzeitig umschaltet beziehungsweise länger grün leuchtet, sobald sich ein Radfahrer der Kreuzung nähert. Erst wenn der Radler die Ampel passiert hat, wird das Rotsignal für Autofahrer auf Grün umgeschaltet. Es sei denn, es folgen noch weitere Fahrradfahrer.

Die (verlängerte) Grünphase werde ermöglicht, indem anhand von GPS-Daten die Position, Geschwindigkeit und Fahrtrichtung des Radfahrers ermittelt werden. Erreiche der Radfahrer einen Umkreis von 20 Metern rund um eine Ampel, aktiviere sein Handy ein Vorfahrtssignal, das in die städtische Verkehrsleitzentrale geschickt werde. Von dort werde binnen weniger Augenblicke ein Signal zurück an die Ampelanlage geschickt, um die Grünphase für den Radfahrer zu aktivieren beziehungsweise zu verlängern, schreibt der "Focus" weiter.

"Mit dieser Technik wollen wir Städten helfen, vor allem die Hauptrouten ihres Radfahrnetzes zu verbessern", sagte Projektleiter Michael Dusterwald dem Magazin. Welche Auswirkungen dies auf den Autoverkehr haben wird, soll eine Pilotphase in deutschen Städten zeigen. Dort wird die App dann auch zeigen müssen, inwiefern sie den Autoverkehr nicht blockiert, wenn sie in Städten mit vielen Radfahrern wie zum Beispiel in Münster den Zweirädern zu intensive Vorfahrtsregeln ermöglicht. 

Details werden vom 5. bis 8. April auf der Messe Intertraffic gezeigt, die in Amsterdam abgehalten wird.

Bildquelle kleines Bild: Siemens | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Apps & Software, Mobilfunk-News, Mobilfunktechnik, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen