Windows 10 Mobile Preview Build 14283Neue Insider-Preview verbessert Telefon-App, Mail und Kalender

vom 11.03.2016, 18:18
Windows 10 Hero Desktop Image
Bildquelle: Microsoft

Unaufhaltsam geht die Entwicklung von Windows 10 Mobile weiter – auch wenn die Verkaufszahlen zuletzt eher traurig stimmten. Insider im Fast-Ring erhalten mit der Build-Nummer 14283 neue Features und Fehlerkorrekturen.

Die neue Vorabversion von Windows steht allen registrierten Windows-Insidern zur Verfügung, die für den schnellen Verteilungsring angemeldet sind und über ein Lumia 950, 950 XL, 650, 550, Xiaomi Mi4 oder Alcatel OneTouch Fierce XL verfügen.

Neue Funktionen in Windows 10 Mobile Build 14283

Verbesserung der Telefon-App: Die Reiter der App verfügen nun über einen Zähler, der die Anzahl entgangener Anrufe oder wartender Visual-Voicemails anzeigt. Dieses Feature ist allerdings noch ein wenig fehlerbehaftet und wird in Zukunft weiter verbessert.

Updates für Outlook-Mail und -Kalender: In Mail kann nun der Vorschau-Text im Posteingang deaktiviert werden. Außerdem können Junk-Mails nun über das Kontext-Menü (das sich durch gedrückt halten der Nachricht öffnet) als solche markiert werden. Outlook-Kalender bietet nun die Funktion, direkt aus der Terminbenachrichtigung eine Verspätungsinformation zu versenden.

Feedback-Hub: Microsoft vereinigt in den nächsten Builds den Insider-Hub und Windows-Feedback zu einer App. Erste Anzeichen dafür sind bereits jetzt zu erkennen. Hier will man das Beste beider Apps beibehalten.

Die wichtigsten Fehlerkorrekturen in Build 14283

  • Ein Darstellungsproblem mit einem fehlenden Overlay in der Alle-Apps-Liste wurde behoben
  • Der Songtitel in der Lautstärkereglung flackert nun nicht mehr, wenn Play nach einer Pause gedrückt wird
  • Ein Fehler aus Build 14267 wurde behoben, der zum Absturz bei Tastatureingaben gefolgt von einem Neustart führen konnte
  • Verbesserungen in der Art, wie Live-Tiles aktualisiert werden
  • Die Tastatur kommt nun nicht mehr ungewollt ins Bild, wenn die Alle-Apps-Liste aufgerufen wird
  • Ein Fehler in der Tastatur wurde behoben, der in manchen Sprachen dazu führte, dass ein Druck auf @ den Inhalt der Zwischenablage eingefügt hat
  • Benachrichtigungen mit benutzerdefiniertem Sound spielen nun den Standardsound ab, falls die Sounddatei für den benutzerdefinierten Sound gelöscht wurde
  • Das Verbinden mit Drahtlosbildschirmen sollte nun über das Info-Center funktionieren

Darüber hinaus gibt Microsofts Windows-Chef Gabe Aul in seinem Blogbeitrag noch weitere Bugfixes, aber auch bekannte Probleme mit der aktuellen Preview-Build von Windows 10 Mobile an.

Das Update kommt über Windows Update auf die Smartphones der Nutzer. Feedback zu den Neuerungen erwünscht sich Microsoft über die Windows-Feedback-App.

Quelle: Windows Experience Blog

Bildquelle kleines Bild: Microsoft | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Windows 10, Windows Phone

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Smartphone-Nachrichten auf dem PC anzeigen und beantwortenWindows 10 Mobile Insider-Preview Build 14356
Microsoft macht geteilten WLAN-Passwörtern den GarausWindows 10 Mobile Insider-Preview Build 14342
Viele neue Features in Microsoft EdgeWindows 10 Mobile Insider-Preview 14267
Nachrichten mit Windows überall empfangenWindows 10 Mobile Insider-Preview Build 14327

alle News ansehen