Update für OnePlus 2RAW-Kamera, Sicherheitsupdates – kein Marshmallow

vom 05.03.2016, 12:32
Pressebild des OnePlus 2
Bildquelle: OnePlus

Nachdem OnePlus Cyanogen OS – das noch auf dem OnePlus One zum Einsatz kam – den Rücken gekehrt hat, stattet der chinesische Hersteller seine Smartphones nun mit der Eigenentwicklung OxygenOS aus. Das aktuelle Spitzenmodell OnePlus 2 erhält dieses nun in der Version 2.2.1 – auf Marshmallow müssen die Nutzer des Smartphones allerdings noch warten.

Wie OnePlus in seinen Foren bekanntgab, beginnt ab sofort die Verteilung der Version 2.2.1 von OxygenOS für das OnePlus 2. Wie immer wird das Update schrittweise ausgerollt, sodass das Unternehmen auf eventuelle Probleme von Nutzern mit diesem Update reagieren kann, bevor zu viele Kunden das Update installiert haben. Das Update enthält einige Verbesserungen gegenüber der Vorgängerversion:

  • RAW-Unterstützung in der OnePlus Kamera
  • Bluetooth-Kompatibilitätsverbesserungen
  • Kompatibilitätsverbesserungen mit Ultra SIM
  • Upgrade auf GMS 3.0
  • Verbesserungen für Roaming-Probleme
  • Fix für gelegentliche Probleme mit fehlerhaften Bilddateien in OnePlus Kamera
  • Neues Security-Patch-Level von Google
  • Unterstützung für die rumänische Sprache

Wie immer ist das Update auf die neueste Version allen Nutzern – nicht nur Foto-Freunden, die sich über die RAW-Unterstützung freuen werden – angeraten, da die aktuellsten Android-Sicherheitspatches ebenfalls Teil des Updates sind.

Diese Version von OxygenOS wagt noch nicht den Sprung auf Android 6.0 Marshmallow sondern nutzt weiterhin Android 5.1.1 Lollipop als Unterbau. OnePlus hat zugesichert, das OnePlus 2 noch im ersten Quartal mit Android 6.0 Marshmallow ausstatten zu wollen, auch wenn dieser Termin kaum noch zu halten ist. Mit Neuigkeiten über dieses Update hält sich OnePlus dementsprechend auch weiterhin zurück. Auch das OnePlus X soll mit Marshmallow versorgt werden, allerdings hat der Hersteller hier gar keinen Zeitrahmen kommuniziert. Das OnePlus One wird ebenfalls mit Marshmallow versorgt, allerdings direkt von Cyanogen.

Quelle: OnePlus

Bildquelle kleines Bild: OnePlus | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 
9 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: OnePlus, Android, Oberklasse-Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen