Gerücht Galaxy J5 und J7Samsungs neue J-Reihe auf Bildern aufgetaucht

vom 03.03.2016, 15:18
Samsung Galaxy J7
Bildquelle: Tenaa

Die chinesische Registrierungsbehörde Tenaa gilt nicht gerade als Hort der Geheimhaltung. Mit der Registrierung der beiden Modelle Galaxy J5 und Galaxy J7 von Samsung wurden die technischen Daten und auch einige Bilder veröffentlicht. Damit ergibt sich mittlerweile ein schlüssiges Bild der neuen Einsteigerfamilie der Koreaner.

Dabei zeigt sich, dass Samsung den neuen Stil beibehält und in verschiedenen Preisregionen verschieden große Smartphones in Familien bündelt. So geschieht es gerade mit der neuen Galaxy-S7-Familie und wird wohl auch bei der J-Serie weiter vorangetrieben.

Samsung Galaxy J5

Das 2016er Modell des Galaxy J5 soll gegenüber seinem Vorgänger etwas wachsen und mit einem 5,2 Zoll großen Display auf den Markt kommen. Das 2015er Modell besitzt ein 5 Zoll großes Panel. Beiden gemein ist die Auflösung von 720 x 1.280 Pixeln.

Bei der Ausstattung lehnt sich Samsung wohl nicht weit aus dem Fenster. Laut Tenaa wird es eine mit 13 und eine mit 5 Megapixel auflösende Kamera besitzen und auf einen Quad-Core-Prozessor bauen, der mit 1,2 GHz taktet. Er wird unterstützt von 2 GB Arbeitsspeicher und beschickt ein Datendepot mit 16 GB Kapazität. Dazu kommt eine Speichererweiterung per Micro-SD-Karte mit maximal 64 GB Größe. Die Software kommt zum Großteil von Google und umfasst die Android-Version 5.1. Ein Update auf Android 6.0 Marshmallow ist bei einer Neuvorstellung wohl Pflicht.

Samsung Galaxy J5 und J7

  • 1/9
    Samsung Galaxy J5 (SM-J5108)
    Bildquelle: tenaa.com.cn
  • 2/9
    Samsung Galaxy J5 (SM-J5108)
    Bildquelle: tenaa.com.cn

Samsung Galaxy J7

Die wohl größte Variante in dieser Smartphone-Familie, das Galaxy J7, zeichnet sich vor allem durch seinen 5,5 Zoll großen und in Full-HD auflösenden Bildschirm aus. Bei Tenaa sind gleich zwei Versionen registriert worden. Einmal zeigt sich das Smartphone mit einem Octa-Core-Prozessor mit 1,6 GHz Taktfrequenz und einmal mit einem nicht näher beschriebenen anderen Achtkerner, der mit 1,5 GHz taktet. Beide sollen jedoch mit 3 GB Arbeitsspeicher ausgestattet sein und über ein 16 GB großes Datendepot verfügen. Die Kameraausstattung teilt sich das Galaxy J7 mit dem kleinen Bruder Galaxy J5. Auch hier soll Android 5.1 zum Einsatz kommen, was wohl mit einem zügigem Update durch Android 6.0 Marshmallow ersetzt wird.

Über die Preise und über einen möglichen Marktstart-Termin in Deutschland ist noch nichts bekannt. Dabei steht es wohl fest, dass das Galaxy J5 auch seinen Weg nach Deutschland findet. Das kann beim Galaxy J7 noch nicht behauptet werden, wurde doch schon der Vorgänger den Deutschen vorenthalten.

Quelle: Tenaa (1, 2, 3)

Bildquelle kleines Bild: Tenaa | Autor: Michael Büttner
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Samsung, Handys unter 400 Euro, Phablets, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr