OnePlus 3 kommt im zweiten QuartalNächstes OnePlus-Smartphone soll wieder "faszinierend" werden

vom 26.02.2016, 12:26
Logo von OnePlus
Bildquelle: OnePlus

Am Ende des zweiten Quartals möchte das chinesische Smartphone-Startup OnePlus sein neues Vorzeige-Handy OnePlus 3 ins Rennen schicken. Das vierte Modell des Unternehmens soll wieder so faszinierend werden, wie das OnePlus One, mit dem man in 2014 angetreten war, den Smartphone-Markt aufzurollen.

Das OnePlus 3 wird sich unter anderem durch ein neues Design auszeichnen. Dies sagte OnePlus-Mitbegründer Carl Pei Im Gespräch mit der spanischsprachigen Ausgabe des US-Onlinemagazins CNET. Das Gerät dürfte sich daher deutlich vom OnePlus 2 unterscheiden, dem aktuellen Flaggschiff der Chinesen. Pei hofft, dass Smartphone könne die Nutzer wieder in dem Maße "faszinieren" wie das es das OnePlus One im Jahr 2014 konnte. Obwohl sich das OnePlus 2 besser verkaufen konnte als sein Vorgänger, war das erste Produkt des Unternehmens um einiges bestechender, das weiß auch Pei.

Wärend Pei keine weiteren Details zum kommenden Produkt seiner Firma preisgeben wollte glaubt er, dass OnePlus weiß was es heißt zu überraschen und dadurch weiterhin rapide wachsen wird. Obwohl das Unternehmen noch nicht lange am Markt sei, habe man bereits eine loyale Fancommunity aufgebaut. Man erhofft sich zunächst weiteres Wachstum auf dem Märkten, wo das Unternehmen bereits aktiv ist, bevor man sich auf neue Territorien wie Lateinamerika vorwagt, so Pei: "Die Vereinigten Staaten werden dieses Jahr sehr wichtig für uns sein." Außerdem solle "traditionelles" Marketing für das Unternehmen in Zukunft ebenfalls eine Rolle spielen, um die Produkte des Unternehmens zu bewerben. Bis heute kauft OnePlus keinen Werbeplatz in Mainstream-Medien ein, lange Zeit vertrieb man seine Produkte nur über ein Einladungssystem, das von nicht wenigen Kunden als frustrierend empfunden wurde. Doch gerade diese knappe Verfügbarkeit verlieh den OnePlus-Produkten in der Vergangenheit einen Hauch von Exklusivität.

Carl Pei bestätigt, dass der Smartphone-Markt kein einfaches Geschäftsumfeld ist, doch er habe verstanden, dass junge Leute auch nach neuen Marken Ausschau halten, die eine hohe Qualität zu einem guten Preis offerieren. Ob das kommende Vorzeige-Smartphone der Chinesen die günstigen Preise seiner Vorgänger wird halten können, ist allerdings fraglich.

Auch das OnePlus 3 wird Pei zufolge als vertragsfreies Gerät direkt über das Unternehmen verkauft werden. Seinen Aussagen zufolge erwartet OnePlus einen "besseren Kaufvorgang" anbieten zu können, auch wenn Pei nicht sagte, ob dies eine Abkehr vom Invite-System für neue Produkte bedeute.

Quelle: CNET

Bildquelle kleines Bild: OnePlus | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: OnePlus, Oberklasse-Smartphones, Phablets, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen