Sony Xperia X und Xperia Z5 im Vergleich100 Euro mehr für ein schlechteres Xperia Z5

vom 02.03.2016, 13:08
Sony Xperia Z5 vs. Xperia X

Nicht etwa ein neues Xperia Z6, sondern ein Xperia X hatte Sony auf dem Mobile World Congress vor ein paar Tagen im Gepäck. Mit einem Preis 599 Euro reiht es sich ebenfalls in der Oberklasse der Sony-Smartphones an. Mit welchen Eigenschaften es sich gegen das aktuelle Sony-Flaggschiff Xperia Z5 behaupten möchte und ob dem Xperia X dies gelingt, zeigt der folgende Vergleich.

Verarbeitung und Design

Auch wenn das Xperia X nicht aus der Xperia-Z-Serie stammt, so fällt es Laien auf Anhieb sicher etwas schwer, die beiden Modelle auseinander zu halten. Beim genaueren Hinsehen fallen dann jedoch einige Unterschiede auf. Zum einen ist das Xperia X komplett aus Aluminium gefertigt, während das Xperia Z5 eine Glasrückseite besitzt. Zum anderen ist mittig auf der Rückseite beim Z5 ein Sony-Logo platziert, beim Xperia X prangt dort das Xperia-Logo. Das Xperia-Logo ist beim Z5 zusätzlich im unteren Bereich der Rückseite zu finden. Auch auf der Vorderseite gibt es Unterschiede. So fallen die Seitenränder beim Xperia Z5 deutlich schmaler aus als beim Xperia X. Dort hat Sony beim Xperia X viel Platz verschenkt, die das gesamte Smartphone automatisch nicht ganz so perfekt designend erscheinen lassen. Optisch wirkt das Xperia Z5 somit etwas durchdachter und edler als das Xperia X. Spaltmaße oder ähnliche Verarbeitungsfehler sind aber natürlich auch beim Xperia X nicht zu finden. Die Verarbeitung ist auch hier sehr hochwertig.

Vergleich: Sony Xperia Z5 / Xperia X

  • 1/8
    Das Sony Xperia Z5 und Xperia X im direkten Vergleich
  • 2/8
    Das Sony Xperia Z5 und Xperia X im direkten Vergleich

Größe und Gewicht

Da das Xperia X nur ein 5 Zoll und kein 5,2 Zoll großes Display wie das Xperia Z5 besitzt, fällt es mit 14,2 Zentimetern in der Länge auch etwas kleiner aus. Weil das Xperia Z5 aber ebenfalls "nur" 14,6 Zentimeter misst, fällt dieser halbe Zentimeter im Grunde kaum auf. Gleiches gilt für die Tiefe, denn mit 7,3 Millimeter ist das Xperia Z5 etwas flacher als das Xperia X (7,9 mm). Auf die Waage bringen beide Modelle jedoch fast das gleiche Gewicht (Xperia X 153 g und 154 g das Xperia Z5).

Display

Nur minimale Unterschiede sind beim Display festzustellen. Denn sowohl das Display des Xperia X als auch des Xperia Z5 lösen in Full-HD auf. Die Pixeldichte des Xperia X ist mit 441 ppi jedoch marginal höher als die des Xperia Z5 mit 424 ppi. Dies ist auf das etwas kleinere Display zurückzuführen, da das Display des Xperia X 5 Zoll und das des Xperia Z5 5,2 Zoll misst. Qualitative Unterschiede ergeben sich dadurch nicht. Beide Bildschirme besitzen eine sehr gute Auflösung, auf der keine Pixel mehr zu erkennen sind und auch die Helligkeit und Blickwinkelstabilität liegen auf einem sehr guten Niveau. Im direkten Vergleich auf dem MWC ließen sich von der Redaktion keine Unterschiede feststellen. Unterschiedlich bleibt hier somit lediglich die Displaygröße.

Prozessor

Etwas schlechter als das aktuelle Flaggschiff ist auf dem Papier das Xperia X ausgestattet. Während das Xperia Z5 von einem Snapdragon-810-Octa-Core-Prozessor angetrieben wird, kommt beim Xperia X "nur" ein sechskerniger Snapdragon 650 zum Einsatz. Hinsichtlich des Arbeitsspeichers spielen die beiden Sony-Smartphones jedoch in einer Liga. Dieser ist bei beiden Modellen 3 GB groß. Wie gut sich der Hexa-Core-Prozessor gegenüber dem Octa-Core-Prozessor behaupten kann, muss jedoch erst im ausführlichen Test geklärt werden. Auf dem Papier geht der Sieg jedoch an das Xperia Z5.

Speicher

Definitiv keine Unterschiede gibt es beim internen Speicher der beiden Modelle. Sowohl das Xperia Z5 als auch das X besitzen einen 32 GB großen internen Speicher, der per Micro-SD-Karte um bis zu 200 GB erweiterbar ist.

Kamera

Um die Vor- und Nachteile der jeweiligen Kameras kurz zu beschreiben: Beide Modelle besitzen eine 23-Megapixel-Hauptkamera auf der Rückseite, jedoch kann nur die Kamera des Xperia Z5 auch 4K-Videos erstellen. Das Xperia X filmt in Full-HD. Dafür ist das Xperia X aber besser für Selfie-Fans geeignet, da die Frontkamera des Xperia X nicht nur mit 5 Megapixeln wie beim Xperia Z5 auflöst, sondern mit 13 Megapixeln.

Sony Xperia Z5: Kamera-Bilder

  • 1/11
    Die Kamera liefert satte aber natürliche Farben und eine gute Schärfe
  • 2/11
    Bei schlechten Lichtverhältnissen wäre ein optischer Bildstabilisator wünschenswert

Akku

Ohne die beiden Smartphones getestet zu haben, kann an dieser Stelle kein eindeutiger Gewinner beim Akku gekürt werden. Denn die Akkukapazität liegt mit 2.620 mAh (Xperia X) und 2.900 mAh (Xperia Z5) sehr nah beieinander. Beide Modelle besitzen zudem ein Full-HD-Display, das beim Xperia X etwas kleiner ausfällt und auch der Snapdragon 650 dürfte theoretisch etwas weniger am Akku knabbern, sodass sich die etwas kleinere Nennladung ausgleicht gegenüber dem Xperia Z5. All dies sind jedoch nur hypothetische Formulierungen. Erst ein direkter Akku-Vergleichstest wird aufzeigen können, welches der beiden Smartphones den langlebigeren Akku besitzt.

OS

Beim Betriebssystem hat zumindest derzeit, das Xperia X noch die Nase vorn. Während Besitzer des Xperia Z5 noch auf das Marshmallow-Update warten, kommt das Xperia X bereits mit der neusten Android-Version auf den Markt. Dies wird jedoch erst im Mai der Fall sein. Da jedoch die Verteilung des Marshmallow-Updates für das Sony Xperia Z5 ab dem 7. März schrittweise zur Verfügung gestellt werden soll, wird wohl auch das Xperia Z5 bis Mai bereits unter Android 6.0 Marshmallow laufen, sodass beide Modelle letztlich doch mit einem Unentschieden aus dem Ring steigen.

Weitere Details

Fingerabdrucksensor

Ein Fingerabdrucksensor ist bei beiden Modellen im Power-Button zu finden, der an der rechten Flanke untergebracht ist.

IP-Zertifizierung

Mit einer Staub- und Wasserfestigkeit kann nur das Xperia Z5 punkten. Wobei auch hier auf die neuen Aussagen von Sony zu achten ist. Nach diversen Reklamationen in der Vergangenheit, sollte man das Gerät jedoch nicht zum Fotografieren unter Wasser benutzen und generell nicht in Chlor- oder Salzwasser eintunken. Fällt es aber mal aus Versehen in das Spülbecken oder muss man es einem längeren Regenschauer aussetzen, so sollte dies dem Z5 nichts anhaben.

Sony Xperia X: Hands-On-Bilder

  • 1/23
    Hands-On-Bilder des Sony Xperia X auf dem MWC 2016 in Barcelona
  • 2/23
    Hands-On-Bilder des Sony Xperia X auf dem MWC 2016 in Barcelona

Preis und Verfügbarkeit

Vorgestellt wurde das Xperia X zwar bereits im Februar auf dem MWC in Barcelona, allerdings wird man es erst im Mai im deutschen Handel kaufen können. Das Xperia Z5 hingegen stammt von der IFA 2015 und ist bereits seit September 2015 erhältlich. Entsprechend musste das aktuelle Flaggschiff auch bereits einen ersten Preissturz verkraften. Die ursprünglich von Sony angepriesenen 699 Euro muss man schon lange nicht mehr auf den Tisch legen. Mittlerweile genügen rund 500 Euro um das Xperia Z5 kaufen zu können. Damit liegt der Preis des Xperia Z5 bereits jetzt unter der unverbindlichen Preisempfehlung des Xperia X mit 599 Euro. Zudem ist bis Mai mit einem weiteren Preisverfall des Xperia Z5 zu rechnen. Wenn das Xperia X also im Mai mit einer UVP von 599 Euro auf den Markt kommt, wird das Xperia Z5 mit ziemlich hoher Wahrscheinlichkeit bereits für unter 500 Euro erhältlich sein.

Fazit

Lediglich mit der 13-Megapixel-Frontkamera kann das Xperia X gegenüber dem Xperia Z5 punkten. Ansonsten gibt es keinerlei Gründe wieso man als Käufer zu dem neuen Xperia X greifen sollte, es sei denn das komplett metallische Gehäuse sagt einem mehr zu als das Glas-Metall-Design des Xperia Z5. In allen anderen Kategorien schneidet das Xperia Z5 entweder besser (Prozessor, Rück-Kamera, IP-68-Zertifizierung) oder gleich gut ab (Display, Speicher, Fingerabdrucksensor). Neben all den technischen Aspekten dürfte aber vor allem der Preis für das Xperia Z5 sprechen. Denn noch bevor das Xperia X im Mai auf den Markt kommt, liegt der Marktpreis des Xperia Z5 mit derzeit 505 Euro bereits deutlich unter der UVP des Xperia X mit 599 Euro. Mit diesem Preis wird es Sony schwer haben, genügend Selfie-Fans zu finden die bereit sind, so viel Geld für ein schlechteres Xperia Z5 auszugeben.

Xperia X vs. Xperia Z5

  Xperia X Xperia Z5  
Display

5 Zoll, IPS, 1.080 x 1.920 Pixel (Full-HD), 441 ppi

5,2 Zoll, IPS, 1.080 x 1.920 Pixel (Full-HD), 424 ppi

 
Prozessor

Hexa-Core, 2 x 1.8 GHz, 4 x 1.4 GHz, 64-Bit Qualcomm Snapdragon 650

Octa-Core, 2 / 1,5 Ghz, 64-Bit Qualcomm Snapdragon 810  
RAM 3 GB 3 GB  
Interner Speicher bis zu 32 GB (erweiterbar per Micro-SD-Karte bis 200 GB) bis zu 32 GB (erweiterbar per Micro-SD-Karte bis 200 GB)  
OS Android 6.0 Marshmallow Android 5.1  
Kamera 23 MP / 13 MP 23 MP / 5 MP  
Video-Qualität Full-HD
4K
 
Akku 2.620 mAh, nicht wechselbar 2.900 mAh, nicht wechselbar  
Fingerabdruck-Sensor Ja  Ja  
Wasser- & staubgeschützt Nein Ja (IP65, IP68)  
LTE Ja Ja  
NFC Ja Ja  
Dock-Anschluss Micro-USB Micro-USB  
Größe/  Gewicht

142,7 x 69,4 x 7,9 mm, 153 g

146 x 72 x 7,3 mm, 154 g

 
Design

Aluminium

Aluminium / Glas  
Erscheinungsjahr  2016 2015  
Verfügbar ab Mai 2016  seit September 2015  
UVP 599 Euro 699 Euro  
Marktpreis - 505 Euro   

Zum ausführlichen Datenblatt-Vergleich des Xperia Z5 und Xperia X.



Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Katharina Schell
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Sony, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Sony Xperia Z-Serie

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
14 Handys von Sony erhalten Android 6.0Sony nennt Details zu Marshmallow-Updates
Update-Verteilung weltweit gestartetAndroid Marshmallow für Sony Xperia Z5, Z5 Premium und Z5 Compact
4K-Smartphone ab sofort erhältlichSony Xperia Z5 Premium
Update mit Stagefright-Patch rollt ausSony Xperia Z5 und Z5 Compact
Sony lässt beim neuen Z5-Phablet die Muskeln spielenXperia Z5 Premium im Benchmarkt-Test

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr