Update Chinesische Smartphones erhalten Kamera aus DeutschlandHuawei macht gemeinsame Sache mit Leica

vom 25.02.2016, 14:35
Logos von Huawei und Leica
Bildquelle: Huawei/Leica

Das kommende Huawei-Flaggschiff P9 soll die erste Frucht der Kooperation des chinesischen Smartphone-Herstellers mit dem deutschen Traditionsunternehmen Leica sein. Für den Wetzlarer Mittelständler bedeutet die Kooperation den Sprung auf den Handymarkt.

Wie das "manager magazin" auf seiner Website berichtet, soll das kommende Huawei P9 neben dem Signet des chinesischen Smartphone-Lieferanten auch das ikonische rote Emblem des Kameraherstellers Leica tragen. Aus Wetzlar soll die Kamera-Technologie für das zukünftige Vorzeige-Smartphone der Chinesen kommen, während der Telefon-Spezialist die übrigen Komponenten des Smartphones entwickeln wird.

Die Kooperation der beiden Marken, die im vergangenen Jahr im stillen vereinbart worden war, soll mehrere Jahre laufen. Die Deutschen erhalten von Huawei Lizenzgebühren für die Nutzung von Technologie und Marke. Für Leica ermöglicht die Kooperation einen schnellen Einstieg in den Markt für Foto-Anwendungen auf Smartphones, wo vor allem jüngere Kunden erreicht und mit der Marke bekannt gemacht werden sollen. Diese sind in sozialen Netzwerken wie Instagram und Pinterest aktiv sind und teilen dort viele Fotos. Bereits auf der Photokina 2014 zeigte man zusammen mit Panasonic eine Kamera mit integriertem Smartphone und wagte so die ersten Schritte aufs Handy-Parkett.

Kaum zu glauben: Noch vor wenigen Jahren stand Leica kurz vor dem Bankrott. Der durch eine Erbschaft reich gewordene ehemalige Waldorf-Lehrer Andreas Kaufmann schaffte nach dem Kauf der Firma die Wende, indem er viel Geld in die Entwicklung steckte. Das zahlte sich schließlich aus. Seit 2010 schreibt das Unternehmen wieder schwarze Zahlen. Inzwischen hat er das Unternehmen zum Teil an den Finanzinvestor Blackstone verkauft, behielt dabei aber die Mehrheit und den Vorsitz des Aufsichtsrates.

Für Huawei ist die Partnerschaft ein Baustein im Rennen um die Marktführerschaft im Segment der Premium-Smartphones. Noch haben dort Samsung und Apple die Nase vorn, Huawei ist weltweit die Nummer drei. Bis 2020 möchte Huawei allerdings die Marktführerschaft inne haben, so die Kampfansage des Konzernchefs Richard Yu.

Update: Kooperation offiziell bekannt gegeben

Am heutigen Donnerstag hat Huawei die Kooperation mit der Leica Camera AG in einer Pressemitteilung offiziell bekanntgegeben. Die strategische Allianz der beiden Unternehmen soll langfristig angelegt sein und umfasst die enge Zusammenarbeit im Bereich Optical Engineering sowie die gemeinsame Entwicklung innovativer Lösungen, um das bestmögliche Bildergebnis im Segment der Smartphone-Fotografie zu erzielen.

"Wir wählen unsere Partner sorgfältig aus. Mit dieser außergewöhnlichen Zusammenarbeit bieten wir unseren Kunden die besten Elemente zweier professioneller Marken als harmonische Einheit: die Verbindung von Innovation und Design, die Verbesserung der Nutzererfahrung und die anhaltende Inspiration eines beeindruckenden technologischen Fortschritts durch außerordentliche Premium-Bildqualität", so Huawei-Chef Yu. "Leica ist eine Legende im Bereich der Fotografie, kein anderer Hersteller hat die Industrie so revolutioniert wie dieses Unternehmen. Wir haben großen Respekt vor der außergewöhnlichen Qualität. Leica ist in seinem Bereich eine Klasse für sich."

Mehrheitseigentümer Kaufmann ergänzt: "Der legendäre Status der Marke Leica beruht auf einer langen Tradition von Innovation, höchster Präzision und Handwerkskunst. Ich freue mich und bin überzeugt, dass das deutsche mittelständische Traditionsunternehmen Leica Camera seine Werte und seine umfassende Erfahrung im Bereich Optical Engineering in die langfristig angelegte Partnerschaft mit Huawei einbringen wird."

Quelle: Huawei/manager magazin

Bildquelle kleines Bild: Huawei/Leica | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 

Themen dieser News: Huawei, Oberklasse-Smartphones, Smartphones, Unternehmen und Märkte

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
P9-Kamera kommt gar nicht von LeicaVorwürfe gegen Huawei
P9-Kamera kommt gar nicht von LeicaVorwürfe gegen Huawei
Kamera im Huawei P9 soll für Leica erst der Anfang seinLeica-Chefs bestätigen Partnerschaft mit Huawei
Kamera im Huawei P9 soll für Leica erst der Anfang seinLeica-Chefs bestätigen Partnerschaft mit Huawei
Flaggschiff kommt mit Premium-Kamera Bestätigt: Huawei P9 mit Leica-Komponenten
Flaggschiff kommt mit Premium-Kamera Bestätigt: Huawei P9 mit Leica-Komponenten

alle News ansehen