MWC Hisense C1 und King Kong IINeue Mittelklasse-Smartphones kommen im April

vom 24.02.2016, 12:28
Hisense C1

Eigentlich ist das in China beheimatete Unternehmen Hisense nicht unbedingt für mobile Endgeräte, sondern vielmehr für seine Fernseher bekannt. Im Rahmen des Mobile World Congress hat Hisense allerdings diverse Smartphones im Gepäck, wozu auch das C1 und King Kong II zählen.

Hisense C1

Das Smartphone mit dem recht schlichten Namen C1 definiert sich durch technische Details, die die Sprache der Mittelklasse sprechen. In ein 5,7 Millimeter dickes, metallenes Gehäuse ist ein 5,5 Zoll großes Super-AMOLED-Display eingelassen, das mit 1.080 x 1.920 Pixeln (HD-Qualität) auflöst. Unter der Haube der etwas ältere Quad-Core-Prozessor Snapdragon 415 aus dem Hause Qualcomm verbaut, der durchgehend mit 1,36 GHz taktet. Dem zur Seite steht ein 2 GB großer Arbeitsspeicher, der wiederum auf interne Speicherkapazitäten von 16 GB zurückgreifen kann.

Hisense HS-C1: Hands-On-Bilder

  • 1/12
    Hands-On-Fotos des Hisense HS-C1 auf dem MWC 2016 in Barcelona
  • 2/12
    Hands-On-Fotos des Hisense HS-C1 auf dem MWC 2016 in Barcelona

Ein 2.300 mAh großer Akku sorgt dafür, dass das C1 mit Energie versorgt wird. Ist dies geschehen, können Nutzer Fotos aufnehmen: Auf der Front wartet eine 5-Megapixel-Knipse, auf der Rückseite die Hauptkamera mit 13 Megapixeln samt Autofokus und LED-Blitz.  Letztlich ist Android in der Version 5.1 Lollipop als Betriebssystem aufgespielt worden.

Hisense King Kong II

Neben dem C1 hat Hisense ein weiteres Gerät in der Hinterhand, welches auf den anschaulichen Namen King Kong II hört. Im Vergleich fällt dieses Smartphone ein wenig kleiner aus, wonach es anstatt 5,5 einen 5 Zoll großen Super-AMOLED-Bildschirm besitzt. An der Auflösung ändert sich deswegen allerdings nichts: Auch hier ist HD-Qualität (1.080 x 1.920 Pixel) gegeben. Vor Kratzern soll das Display des King Kong II passenderweise von Gorilla Glass 4 geschützt werden. Ein weiterer Unterschied zwischen den Geräten ist, dass es das King Kong II in unterschiedlichen Ausführungen gibt, nämlich einmal als Modell mit 2 GB RAM und 16 GB intern sowie auch mit 3 GB RAM und als 32 GB ROM.

Beim King Kong II fiel auch hier die Wahl auf den Quad-Core-Prozessor Snapdragon 415, der mit 1,36 Ghz taktet. Für das tagtägliche Überleben sorgt ein 3.200 mAh großer Akku; die Basis let auch hier Android 5.1 Lollipop. Fotos und Videos werden einerseits durch eine 13-Megapixel-Kamera, die von einem LED-Blitz und einem Autofokus unterstützt wird, und andererseits durch eine Frontkamera mit 5 Megapixeln ermöglicht.

Hisense King Kong II HS-C20: Hands-On-Bilder

  • 1/11
    Hands-On-Bilder des Hisense King Kong II HS-C20 auf dem MWC 2016 in Barcelona
  • 2/11
    Hands-On-Bilder des Hisense King Kong II HS-C20 auf dem MWC 2016 in Barcelona

Neben einer Dual-SIM-Option ist das King Kong II gemäß IP67-Zertifizierung staub- und wasserdicht sowie stoßgeschützt.

Preis und Verfügbarkeit

Hisense bietet das C1 in der Farbe Silber und Gold an und bringt es zwischen März und April auf den europäischen Markt - ob es seinen Weg dann auch nach Deutschland finden wird, ist derzeit noch unklar. Angaben zum Preis wurden bislang ebenfalls noch nicht gemacht.

Das King Kong II ist bereits im vergangenen Jahr in den Verkauf gestartet. Verfügbar ist es in den Farben Schwarz und Weiß.

Hisense A1, C20 und L676

Der chinesische Hersteller hat auf dem MWC zudem drei weitere Smartphones in der Auslage. Bei dem von Hisense als Top-Modell beschriebenen Modell A1, dem robusten Smartphone C20 und dem Dual-SIM-Gerät L676 gilt es jedoch als unwahrscheinlich, dass sie den Weg nach Deutschland oder Europa finden.

Quelle: Hisense

Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
7 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Alternative Hersteller, MWC Barcelona, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen