Akkuverbot in FlugzeugenBrandgefahr: ICAO verbietet Smartphone-Akkus im Fluggepäck

vom 23.02.2016, 10:51
Ein A330 von Eurowings.
Bildquelle: Germanwings / Eurowings

Die UN-Sonderorganisation für zivile Luftfahrt ICAO hat im kanadischen Montréal den Beschluss gefasst, dass Lithium-Ionen-Akkus ab April nicht mehr im Fluggepäck mit aufgegeben werden dürfen. Unter anderem sind Smartphones, Tablets und Laptops mit Akkus dieser Art ausgestattet.

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge, reagiert die Behörde damit auf Warnungen von mehreren lokalen Luftfahrtbehörden und Airlines. Diese hatten auf die Explosions- und Brandgefahr der Stromspeicher hingewiesen. Laut der amerikanischen Luftfahrtbehörde FAA reicht die an Bord befindliche Feuerschutz-Ausrüstung nicht aus, um Brände, die durch Li-Ion-Akkus entstehen, zu löschen.

Anfang des Monats hatte die FAA den ihr unterstellten Airlines bereits empfohlen, diese Art von Batterien nicht mehr im aufgegebenen Gepäck zu erlauben. Im Handgepäck in der Kabine dürfen Geräte mit Li-Ion-Akkus allerdings weiter mitgeführt werden, wohl auch, weil die Prävention hierbei eher gewährleistet ist, als im Gepäck-Stauraum eines Flugzeuges.

Die Problematik mit der Brandgefahr von Lithium-Ionen-Akkus in der Luftfahrt ist nichts Neues: Im Jahr 2013 wurde der "Dreamliner" genannten Boeing 787 ein Flugverbot auferlegt, da Akkus dieser Bauweise in der Elektronik des Flugzeuges verbaut waren und zur Überhitzung neigten.

Die Redaktion von inside-handy.de hat die Erfahrung gemacht, dass viele Airlines bereits jetzt schon das Aufgeben von Geräten, die mit Li-Ion-Akkus betrieben werden, verbieten. Ab April soll das Verbot dann gelten, ist jedoch nicht verbindlich. Allerdings wird wohl die Mehrheit der UN-Mitgliedsstaaten den Vorgaben der ICAO Folge leisten.

Quelle: FAAFocus

Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
5 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Zubehör, Mobilfunk-News, Smartphones, Tablets

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
Daran erkennt man einen Original-AkkuGefälschte Samsung-Akkus bei Amazon
Shield-Tablets werden zurückgerufenBrandgefahr bei Nvidia-Tablets
So lassen sich Akkus recycelnForschung: Bio-Akkus aus Sprossen und Kiefernadeln
Neue Akku-Generation von Samsung und LG vorgestelltFlache, biegsame Akkus für Wearables
Smartphone-Akkus innerhalb von fünf Minuten aufladenHuawei stellt Quick-Charge-Technologie vor
Forscher verwandeln Polystyrol in Kohlestoff-AnodenVerpackungschips sollen Akkulaufzeit verbessern

alle News ansehen