MWC Allview X3 Soul ProRumänisches Flaggschiff mit 4 GB Arbeitsspeicher

vom 23.02.2016, 14:35
Allview X3 Soul Pro Teaser
Bildquelle: Allview

Der rumänische Hersteller Allview nutzt die große Bühne des Mobile World Congress (MWC) um der Welt sein neues Flaggschif X3 Soul Pro zu präsentieren. Es ist das erste Allview-Smartphone mit metallenen Unibody, die Spezifikationen klingen zunächst vielversprechend.

Das Display des Allview X3 Soul Pro hat eine Größe von 5,5 Zoll, basiert auf AMOLED-Technologie und löst in Full-HD-Qualität auf (1.080 x 1.920 Pixel). Geschützt wird der Bildschirm von Cornings Gorilla Glass.

Der Touchscreen verfügt zudem über ein Feature namens "Multilevel Touch", bei dem die Intensität, wie bei Apples 3D Touch bestimmt, ob eine App angewählt wird (leichtes Tippen) oder man direkt ins App Menü gelangt (stärkere Berührung).

Darunter befindet sich das Rechenzentrum des X3 Soul Pro: Beim Prozessor setzen die Rumänen auf den Helio P10 von MediaTek. Dieser beherbergt acht Kerne, von denen vier eine Frequenz von bis zu 1,95 GHz erreichen, die verbleibenden vier Kerne takten mit bis zu 1,15 GHz. Zur Unterstützung stehen 4 GB an Arbeitsspeicher bereit.

Allview X3 Soul Pro: Hands-On-Bilder

  • 1/10
    Hands-On-Bilder des Allview X3 Pro auf dem MWC 2016 in Barcelona
  • 2/10
    Hands-On-Bilder des Allview X3 Pro auf dem MWC 2016 in Barcelona

Die technischen Daten des Allview X3 Soul Pro im Überblick:

  • Display: 5,5 Zoll, AMOLED, Full-HD, 1.080 x 1.920 Pixel
  • Prozessor: MediaTek Helio P10, Octa Core, 4 X 1,95 GHz + 4 X 1,15 GHz
  • GPU: Mali-T860
  • Speicher: Arbeitsspeicher: 4GB; intern: 64 GB, erweiterbar (128 GB)
  • OS: Android 6.0 Marshmallow
  • Hauptkamera: 16 MP, Laser Focus, LED-Blitz, Saphir-Kratzschutz
  • Frontkamera: 8 MP
  • Akku: 3.000 mAh
  • USB: Typ C
  • Fingerabdrucksensor: Ja
  • LTE: LTE Cat6, bis zu 300 Mbit/s Download
  • Dual-SIM: Ja
  • Farbvarianten: Gold, Silber, Mokka-Gold

Das Allview X3 Soul Pro kommt als Dual-SIM-Variante, wobei der zweite SIM-Karten-Steckplatz auch als Micro-SD-Kartenslot fungiert. Die Speichererweiterung per Micro-SD (bis zu 128 GB) ist demnach nur in Benutzung mit einer SIM-Karte möglich.

Der Fingerabdrucksensor des Smartphones kann mehrere verschiedene Fingerabdrücke speichern.

Preis und Verfügbarkeit

Das Allview X3 Soul Pro kann ab sofort im Online-Shop des Herstellers vorbestellt werden. Der Preis liegt bei 449 Euro. Die Lieferungen sollen dann voraussichtlich Ende April erfolgen. Dann wird es auch im Handel erhältlich sein. Das Smartphone wird auch in Deutschland erhältlich sein.

Bereits im Januar hatte Allview mit dem X3 Soul den Bruder des X3 Soul Pro vorgestellt, dessen technische Daten im Gegensatz zum jüngsen gerät etwas abgespeckter sind, was sich auch im Preis von knapp 300 Euro äußert.

Allview X3 Soul Pro: Pressebilder

  • 1/16
    Pressebilder des Allview X3 Soul Pro
    Bildquelle: Allview
  • 2/16
    Pressebilder des Allview X3 Soul Pro
    Bildquelle: Allview

Quelle: Allview

Bildquelle kleines Bild: Allview | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Allview, Android, Android Marshmallow, MWC Barcelona, Oberklasse-Smartphones, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen