MWC Oppo stellt neue Schnellade-Funktion vorVon Null auf Hundert in 15 Minuten

vom 25.02.2016, 10:42
Oppo
Bildquelle: Oppo

Oppo war mit seiner VOOC-Schnelllade-Technologie einer der Vorreiter, was schnelles Aufladen des Handyakkus betrifft. Nun verblüffte das chinesische Unternehmen auf dem MWC mit einer neuen Technik, welche die Ladezeit nochmals dramatisch verkürzt.

Schnelllade-Technologien dienen dazu, dem Smartphone-Akku in der kürzesten Zeit die meiste Energie einzuflößen. Die ursprüngliche VOOC-Ladetechnologie von Oppo konnte ein Smartphone beispielsweise in nur fünf Minuten genug Energie für ein zweistündiges Telefongespräch mit auf den Weg geben.

Auf dem diesjährigen MWC stellte das chinesische Unternehmen eine Nachfolgetechnologie vor. Diese heißt "Super VOOC Flash Charge" und lädt einen 2.500-mAh-Akku in nur 15 Minuten vollständig auf, bereits ein fünfminütiger Ladevorgang soll genügend Energie für ein zehnstündiges Gespräch liefern.

Die Technologie arbeitet mit einem 5-Volt-Kleinspannungs-Pulslade-Algorithmus, der eine niedrige und damit für den Akku sichere Ladetemperatur sicherstellen soll und die Stromzufuhr dynamisch reguliert um das Telefon in der kürzest möglichen Zeit zu laden. Der neue Algorithmus geht einher mit einer optimierten Superbatterie, einem neuen Netzteil, Kabel und Stecker aus Premium-Materialien auf Militär-Niveau. Unterstützt werden Micro-USB- oder USB-Typ-C-Schnittstellen, die dem globalen Standard entsprechen.

Die sichere niedrige Ladetemperatur macht Geräte, die mit der "Super-VOOC-Flash-Charge"-Technologie ausgestattet sind laut Oppo perfekt dafür geeignet, auch während des Ladevorgangs genutzt zu werden. Oppo nennt hier HD-Video-Anwendungen oder leistungshungrige Spiele, die von anderen Schnelllade-Technologien nicht unterstützt werden.

Quelle: Oppo

Bildquelle kleines Bild: Oppo | Autor: Stefan Winopal
News bewerten:
 

Themen dieser News: Oppo, MWC Barcelona, Technik

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen