MWC VolvoDas Smartphone wird zum Autoschlüssel

vom 21.02.2016, 17:22
Volvo Smartphone als Autoschlüssel
Bildquelle: Volvo

Der schwedische Autohersteller Volvo geht einen weiteren Schritt in Richtung schlüsselloser Fahrzeuge. Ab 2017 sollen Fahrzeuge der schwedischen Marke auf den Markt kommen, die nicht mehr mithilfe eines Schlüssels, sondern eines Smartphones geöffnet werden können. Im Rahmen des Mobile World Congress, der gerade in Barcelona stattfindet, werden erste Tests der Technik präsentiert.

Bisher gehört ein Schlüssel zum Entriegeln eines Autos zum Standard. Die schwedische Automarke Volvo will dies ab 2017 ändern. Mithilfe einer App benötigt der Autobesitzer nur noch ein Smartphone um das Auto zu öffnen und den Motor zu starten. Für die Technik wird die Bluetooth-Funktion des Smartphones genutzt und das Smartphone übernimmt alle relevanten Aufgaben eines Autoschlüssels.

Nutzern von Volvo-Fahrzeugen wird außerdem die Möglichkeit geboten in der App mehrere Schlüssel für verschiedene Volvo-Fahrzeuge zu hinterlegen. Befindet man sich beispielsweise auf einer Geschäftsreise kann über die App ein Mietwagen gebucht und bezahlt werden. Für die Nutzung des Mietwagens wird der digitale Fahrzeugschlüssel in der App hinterlegt. Über GPS weist die App den direkten Weg zum Mietwagen und damit wird ein Warten am Mietwagen-Schalter überflüssig.

Der Zugang zum digitalen Autoschlüssel lässt sich auch an Freunde oder Familienangehörige mithilfe der App übertragen. "Unsere innovative digitale Schlüsseltechnik hat das Potenzial, die Nutzung eines Volvos völlig zu verändern. Statt den ganzen Tag auf einem Parkplatz herumzustehen, können Autos zum Beispiel öfter und einfacher von anderen Personen genutzt werden, wenn der Besitzer dies wünscht.", so Henrik Green, Vizepräsident Product Strategy & Vehicle Line Management bei Volvo.

Ab diesem Frühjahr will Volvo die Technik in Fahrzeugen des Carsharing-Unternehmens Sunfleet am Flughafen der schwedischen Stadt Göteborg ausprobieren. Ab 2017 soll es dann eine limitierte Anzahl von Fahrzeugen geben, die mit einem digitalen Schlüssel ausgestattet werden; ein klassischer Schlüssel ist aber auch bei diesen Fahrzeugen weiterhin mit dabei.

Quelle: Volvo

Bildquelle kleines Bild: Volvo | Autor: Annemarie Thon
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Unternehmen und Märkte, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen