MWC emporiaCLASSIC und emporiaCOMFORTZwei neue Senioren-Handys mit integriertem Notfallknopf

vom 21.02.2016, 18:02
emporiaCLASSIC und emporiaCOMFORT
Bildquelle: Emporia

Der Hersteller Emporia mag vielen Menschen kein Begriff sein, dennoch feiert Emporia auf dem frisch gestarteten Mobile World Congress (MWC) bereits sein 25-jähriges Jubiläum in der Branche. Der Fokus des Unternehmens liegt auf einfach zu handhabenden mobilen Endgeräten, was sich augenscheinlich auch in Zukunft nicht ändern wird. Zum MWC hat der Hersteller zwei Featurephones im Gepäck, welche auf die Namen emporiaCLASSIC und emporiaCOMFORT hören.

Die Zielgruppe von Emporia ist vor allem die der über 65-jährigen. Damit auch in dieser Altersgruppe Handys und andere mobile Endgeräte mehr etabliert werden können, hat der Hersteller seine neuen Handys mit entsprechenden Funktionen sowie einer passenden Hardware ausgestattet.

emporiaCLASSIC

Das Classic-Modell ist laut Herstellerangaben eigens für ältere Handynutzer konzipiert worden. Das Gerät bietet große, gewölbte Wähltasten sowie extra große Anruftasten, die beleuchtet werden. An der rechten Seite können künftige Besitzer eine Taschenlampe einschalten, einen Alarm setzen und das Menü aufrufen. Auch diese Tasten sind nicht flach integriert, sondern stehen gut ertastbar aus dem Gehäuse heraus.

Für mehr Sicherheit befindet sich auf der Rückseite des emporiaCLASSIC ein herzförmiger Knopf, der für Notfälle bereit steht. Bei einer Berührung ermöglicht der Notfallknopf, fünf Nummer in Folge anzurufen oder auch Nachrichten zu senden. Auf Wunsch kann der Notfallknopf in den Einstellungen jederzeit deaktiviert werden.

Emporia Classic: Pressebilder

  • 1/5
    Emporia Classic
    Bildquelle: Emporia
  • 2/5
    Emporia Classic
    Bildquelle: Emporia

Das Display misst 2 Zoll in der Diagonale und zeigt Inhalte mit 176 x 220 Pixeln an. Je nach Bedarf kann die Schriftgröße verstellt und dementsprechend größer oder kleiner gemacht werden. Wenn sich das Schreiben allerdings als schwierig entpuppt, kann eine integrierte Sprachansage Abhilfe schaffen. Schlussendlich können Nutzer auch Kurzwahloptionen auf ihrem Handy einstellen.

emporiaCOMFORT

Daneben hat Emporia auch ein moderneres Handy in petto, welches beispielsweise von älteren Menschen mit Handy-Erfahrung genutzt werden könnte. Es kommt in einem Klappgehäuse auf den Markt und bietet ein paar mehr Funktionen als das emporiaCLASSIC.

Ist das Handy zugeklappt, so befindet sich auf dem "Deckel" ein externes LED-Display, welches die Uhrzeit samt Datum anzeigt sowie auch den emporiaCONNECTOR, der sicherstellt, dass das Handy während des Ladens korrekt an das Kabel angeschlossen ist. Oberhalb des Displays befindet sich eine Frontkamera, die Bilder mit 2 Megapixeln aufnehmen kann. An der rechten Gehäuseseite des emporiaCOMFORT sind zwei leicht gewölbte Tasten angebracht, mit denen Nutzer einerseits die Taschenlampe bedienen, andererseits ein Foto aufnehmen können.

Emporia Comfort: Pressebilder

  • 1/6
    Emporia Comfort
    Bildquelle: Emporia
  • 2/6
    Emporia Comfort
    Bildquelle: Emporia

Klappt man das Handy nun auf, so findet man dort ein ebenfalls großzügig angelegtes sowie beleuchtetes Tastenfeld. Darüber ist ein 2,4 Zoll großes Display angebracht, welches mit 240 x 320 Pixeln auflöst. Wie auch beim Classic-Modell kann die Schriftgröße auf den Nutzer individuell angepasst werden. Neben einer Sprachansage sind auch eine E-Mail-Funktion, Kurzwahloptionen sowie diverse Fotooptionen mit an Bord.

Damit auch die künftigen Besitzer des emporiaCOMFORT ein sicheres Gefühl hegen können, ist auf der Rückseite ebenso ein herzförmiger Notfallknopf angebracht. Bei der Betätigung des Knopfes werden die fünf hinterlegten Nummern in Folge angerufen oder per SMS benachrichtigt. Auch hier kann die Taste deaktiviert werden.

Preis und Release

Emporia wird seine neuesten Errungenschaften auf dem Mobile World Congress (MWC) im Detail vorstellen. Informationen zum Preis und Markstart sind bislang noch nicht bekannt.

Update (21.02.16)

Die Redaktion von inside-handy.de ist auf dem Mobile World Congress (MWC) in Barcelona unterwegs. Es bot sich dabei die Gelegenheit Hands-On-Bilder der beiden Geräte von Emporia zu machen und außerdem sind weitere Details bekannt geworden.

Emporia Classic: Hands-on-Fotos

  • 1/6
    Emporia Classic
    Bildquelle: Inside-Redaktion
  • 2/6
    Emporia Classic
    Bildquelle: Inside-Redaktion

Das emporiaClassic wird im September für 59 Euro in Deutschland erhältlich sein.

Emporia Comfort: Hands-On-Fotos

  • 1/9
    Emporia Comfort
    Bildquelle: Inside-Redaktion
  • 2/9
    Emporia Comfort
    Bildquelle: Inside-Redaktion

Das emporiaComfort wird ebenfalls im September für 89 Euro auf den Markt kommen.

Quelle: Emporia

Bildquelle kleines Bild: Emporia | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 

Themen dieser News: Alternative Hersteller, Handys, Senioren-Handys

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen

Dataselling Rainbow
Unser Inhalt, Ihr Projekt

Sie möchten unsere Inhalte (Datenbanken, News, Testberichte, ...) für Ihre Projekte nutzen? Hier erfahren Sie mehr