iOS 9.2.1 UpdateNeue iOS-Version gegen Fehler 53

vom 19.02.2016, 08:09
Touch ID des iPhone 5s von Apple
Bildquelle: Apple

Apple hat in der Nacht zu Freitag damit begonnen, eine aktualisierte Version von iOS 9.2.1 zu verteilen, mit der die ominöse Fehlermeldung 53 aus der Welt geschafft wird. Mehrere Kunden meldeten beim Apple-Support, dass sich ihr iPhone oder iPad nicht mehr starten lasse, nachdem es von einem externen Dienstleister rund um die Touch-ID (Fingerabdrucksensor) repariert wurde. Nun sorgt Apple per iTunes-Update für Abhilfe.

Auf einer deutschen Informationsseite gibt Apple Informationen dazu, wie vorgegangen werden muss, um defekte iPhones wieder herzustellen. Dort heißt es wörtlich:

  1. Vergewissern Sie sich, dass Sie die neueste Version von iTunes installiert haben.
  2. Neustart Ihres Geräts erzwingen.
  3. Versuchen Sie anschließend erneut, Ihr Gerät wiederherzustellen.
  4. Wenn Fehlermeldung 53 weiterhin angezeigt wird, wenn Sie versuchen, das Gerät wiederherzustellen, kontaktieren Sie Apple Support. Was Sie tun können, wenn die Wiederherstellung nicht abgeschlossen wird und ein anderer Fehlercode angezeigt wird, erfahren Sie hier.

Zu beachten ist, dass das neue iOS-Update für Version 9.2.1 nicht über die Luftschnittstelle verteilt wird. Es lässt sich also nicht per WLAN installieren, sondern ausschließlich über iTunes. 

Sollte sich das Gerät nach dem Update immer noch nicht starten lassen und Apple in diesem Zusammenhang feststellen, dass die TouchID von einem unautorisierten Reparatur-Dienstleister ausgetauscht wurde, kann es bei der Reparatur bei Apple selbst zu Mehrkosten kommen.

Quelle: Apple

Bildquelle kleines Bild: Apple | Autor: Hayo Lücke
News bewerten:
 
10 / 10 - 1 Stimme

Themen dieser News: Apple, IOS, Mobilfunk-News, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen