MWC ARCHOS 50d OxygenAngebliches Highend-Smartphone ist graue Mittelklasse

vom 11.02.2016, 12:43
Archos 50d Oxygen
Bildquelle: Archos

Der französische Hersteller Archos wird auf dem Mobile World Congress (MWC) Ende dieses Monats in Barcelona mit dem 50d Oxygen ein neues Smartphone präsentieren. Der Hersteller selbst preist das Gerät als "Highend", die technischen Details und auch der Preis sprechen aber vielmehr für einen Vertrer der grauen Smartphone-Mittelklasse.

Das IPS-Display des Archos 50d Oxygen ist 5 Zoll groß und löst in Full HD mit 1.920 x 1.080 Pixel auf, was einer Pixeldichte von 441 ppi entspricht. Die Hauptkamera auf der Rückseite löst mit 13 Megapixeln auf, die Frontkamera bietet 5 Megapixel. Als Prozessor kommt der Mediatek MTK6753 mit acht Kernen und 1,3 GHz Taktfrequenz zum Einsatz, unterstützt wird er von 2 GB RAM. Vor allem der gewählte Prozessor ist für ein Smartphone des Jahres 2016 nicht mehr aktuell. Der interne Speicher umfasst 16 GB, eine Erweiterung um 32 GB per MicroSD-Karte ist möglich. Dual-SIM ist mit einer Mini- und einer Micro-SIM-Karte möglich, was in Zeiten von Nano-SIM-Karten eine eher ungewöhliche Lösung darstellt.

Mit Abmessungen von 141,4 x 70,8 x 8,2 Millimetern und einem Gewicht von 140 Gramm ist das 50d Oxygen nicht ganz so "ultraschlank" wie der Hersteller es bezeichnet. Android 5.1 als Betriebssystem und ein 2.100 mAh starker Akku sind ebenfalls alles andere als Highend-Ausstattung der aktuellen Saison. Alle gängigen Funkstandards inklusive LTE sind mit an Bord, USB-C jedoch noch nicht. Archos setzt weiterhin auf Micro-USB zum Aufladen und für Datentransfer.

Archos 50d Oxygen: Pressebilder

  • 1/3
    Pressebilder des Archos 50d Oxygen
    Bildquelle: Archos
  • 2/3
    Pressebilder des Archos 50d Oxygen
    Bildquelle: Archos

Archos kündigt an, dass das Oxygen 50d auf dem MWC erstmals zu sehen sein wird und ab Mai zum Preis von 179,99 Euro auf den Markt kommen soll. Als einzige Farbvariante steht ein mattes Grau mit goldenem Gehäuserahmen zur Verfügung, der offenbar den "Highend"-Anspruch des Geräts unterstreichen soll. Erst der tatächliche Eindruck auf dem Archos-Messestand wird zeigen können, ob diese Farbvariante auch in der Realität ihre edle Wirkung entfaltet.

Quelle: Archos

Bildquelle kleines Bild: Archos | Autor: Christian Koch
News bewerten:
 
8 / 10 - 3Stimmen

Themen dieser News: Archos, Handys unter 200 Euro, Smartphones

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen