Monatlicher Patch Day für Nexus-SmartphonesGoogle rollt Sicherheitsupdate für Februar aus

vom 03.02.2016, 12:15
Google Nexus 5X
Bildquelle: Google / LG

Nexus-Besitzer können sich über ein neues Sicherheitspatch für ihr Smartphone oder Tablet freuen. Google hatte schon im letzten Jahr angekündigt monatliche Sicherheits-Updates für Nexus-Smartphones herauszubringen. In diesem Jahr scheint der Konzern diesen Rhythmus einzuhalten, schon im Januar wurde ein erstes Update ausgerollt, jetzt im Februar gibt es ein zweites, welches wiederum kritische Sicherheitslücken unter Android schließt.

Mit dem Sicherheits-Patch schließt Google insgesamt 13 Lücken, von denen sieben als kritisch eingestuft werden. Diese könnten unter anderem von Angreifern dazu genutzt werden per Mail, Web-Browser oder MMS Schad-Codes auf das Gerät zu bringen. Welche weiteren Fehler behoben wurden kann man in der offiziellen Sicherheitsmeldung von Google nachlesen.

Die Nexus-Geräte erhalten als erste das Sicherheitsupdate für Android. Google gibt zudem bekannt, dass Hersteller wie Samsung ebenso die notwendingen Informationen und das Patch zur Verfügung gestellt bekommen haben; wann sie ein eigens geschnürtes Sicherheitspaket bereitstellen werden bleibt abzuwarten.

Folgende Nexus-Geräte erhalten das Sicherheitsupdate: das Nexus 6P, Nexus 5X, Nexus 6, Nexus 5 und Nexus 7 von 2013 werden auf Android 6.0.1 Marshmallow aktualisiert mit der Build-Nummer MMB29Q. Auch das Google-Tablet Pixel C (Build MXB48T), das Nexus 9 (Build MMB29R) und der Nexus Player (MMB29U) erhalten das Februar-Update. Das schon drei Jahre alte Nexus 10 erhält zu guter Letzt mit der Build LMY49G ebenfalls ein Update auf Android 5.1.1.  

Das Sicherheitspatch wird Over-the-Air (OTA) in Wellen ausgerollt. Es kann demnach einige Zeit dauern, bis es auf allen Geräten verfügbar ist. Möchte man nicht warten bis das Update auf dem Gerät zur Verfügung steht, kann man es auch als Factory Image manuell installieren. Hierbei sollte allerdings beachtet werden, dass das Smartphone oder das Tablet auf diese Weise auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt wird. Daten und Fotos sollten vor dem manuellen Update zunächst gesichert werden.

Quelle: Google

Bildquelle kleines Bild: Google / LG | Autor: Annemarie Thon
News bewerten:
 
8 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Google Nexus, Android, Android Marshmallow, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS
BSI rät dringend zu Android-UpdateKritische Sicherheitslücken
Honor 5X bekommt Android MarshmallowUpdates für drei Huawei Smartphones
Design-Update auf allen Android-Geräten angekündigtNeues Design für Google-Play-Apps
Moto X (1. Gen.) erhält LollipopUpdate auf Android 5.1 rollt an
Moto X (1. Gen.) erhält LollipopUpdate auf Android 5.1 rollt an
Monatliche Updates gestartetSicherheits-Update für Nexus-Smartphones
Nexus-Smartphones bekommen Patch für 23 LecksSicherheitsupdate für Android 6.0 Marshmallow

alle News ansehen