Firmware-Update LG G3Patch soll Sicherheitslücke schließen

vom 01.02.2016, 16:50
LG G3 Schwarz Weiß Gold Topnewsbild
Bildquelle: LG

Neben dem LG G4, welches momentan ein Update auf Android Marshmallow bekommt, erhält auch das LG G3 ein Update. Dabei handelt es sich allerdings um ein Firmware-Update, welches eine kritische Sicherheitslücken schließen soll. Zuvor entdeckte ein Sicherheitsunternehmen einen kritschen Fehler, von dem zahllose G3-Geräte betroffen sind.

Das Sicherheitsunternehmen Cynet deckte Ende Januar eine Sicherheitslücke auf, die offenbar 10 Millionen G3-Einheiten betrifft. Die Lücke soll in der vorinstallierten App "Smart Notice" stecken, über die potenzielle Angreifer mit Hilfe von JavaScript Schadsoftware auf das Smartphone spielen können. Die App ist dafür zuständig, dass Benachrichtigungen und Kontaktvorschläge auf dem Smartphone angezeigt werden. Dadurch würden die Angreifer auch Zugriff auf private Daten – zum Beispiel von WhatsApp oder Fotos - erhalten können, berichtet die Technikseite Ars Technica.

Nach der Entdeckung der Sicherheitslücke hat Cynet den koreanischen Hersteller über die Lücke in Kenntnis gesetzt. So hat LG direkt auf die Sicherheitslücke reagiert und eine neue Version der App Smart Notice samt Patch bereit gestellt. Es wird empfohlen, die neue App-Version so schnell wie möglich zu installieren, damit potenzielle Angreifer keine Chance haben, auf das Smartphone zuzugreifen.

Quelle: Cynet / Ars Technica

Bildquelle kleines Bild: LG | Autor: Simone Warnke
News bewerten:
 
9 / 10 - 4Stimmen

Themen dieser News: LG Electronics, Smartphones, Updates

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen