Apple Wireless ChargingEigene Drahtlos-Ladetechnik für iPhones angeblich in der Entwicklung

vom 30.01.2016, 14:21
Apple iPhone 6s im Hands-On von inside-handy.de

Apple entwickelt für seine iPhones offenbar eine Technologie, mit der man das Smartphone kabellos aufladen können soll. Bei Android-Phones gibt es die Möglichkeit des induktiven Ladens bei einigen Modellen schon etwas länger. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg berichtet, zieht Apple in dieser Hinsicht nun nach.

Die Vergangenheit zeigt, dass Apple mit einer woanders bereits erprobten Technik in der Regel nicht zufrieden ist. Auch beim drahtlosen Aufladen soll Apple den Berichten zufolge nicht nur eine eigene Ladematte entwerfen, sondern eine Technik entwickeln, die das Laden über größere Distanzen möglich macht.

Bloomberg beruft sich auf Insider-Quellen. Demnach soll die Apple-Technik bereits im kommenden Jahr einsatzbereit sein, für die nächste iPhone-Generation käme sie demnach etwas zu spät. Es müssten jedoch noch kleinere technische Hindernisse überwunden werden. Unter anderem mache der Leistungsverlust beim Aufladen über größere Distanzen noch Probleme.

Die Idee des induktiven Ladens ist aber auch bei Apple nicht neu. Bereits im Jahr 2010 hat das Unternehmen aus Cupertino ein Patent angemeldet, nach welchem der Computer iMac en Magnet-Resonanz-Feld aufbaut und Elektrogeräte in bis zu einem Meter Entfernung kabellos mit Strom versorgen kann.

Ein weiteres Apple-Patent ermöglicht Aluminium-Rahmen, bei denen das Material bei der Daten- und Stromübertragung keine Probleme bereiten soll.

Quelle: Bloomberg

Aktuelle Gerüchte zum iPhone 7 ›


Bildquelle kleines Bild: inside-handy.de | Autor: Michael Stupp
News bewerten:
 
7 / 10 - 2Stimmen

Themen dieser News: Apple, Mobilfunktechnik, Zubehör

Kommentar schreiben


 
 
VERWANDTE NEWS

alle News ansehen